19 entführte Christen in Syrien offenbar freigelassen

Die Terrormiliz «Islamischer Staat» (IS) hat offenbar 19 der vor einer Woche verschleppten assyrischen Christen in Nord-Syrien freigelassen. Wie viele Christen in der nordsyrischen Region Al-Hasaka noch in der Gewalt der Islamisten sind, ist unklar. Ihre Zahl wird auf bis zu 350 geschätzt.

2. März 2015 | 09:38
Teilen Sie diesen Artikel!