Mit Festival-Seelsorge vor Ort, wo die Menschen sind

Zum zweiten Mal war die Festival-Seelsorge der Metalchurch mit ihrem kultigen Totentanz-Zelt vergangenes Wochenende am Greenfield-Festival präsent. Diesmal gabs Wasser und gute Gespräche im 24-Stunden-Betrieb.
18. Juni 2019 | 14:46
Teilen Sie diesen Artikel!