Tages-Anzeiger, 07.02.2015, 12:03 closed

Zu offen, zu offensiv

Simon Spengler. Er hätte die bischöfliche Kommunikation pfiffiger machen sollen. Jetzt muss er gehen. Von Michael Meier
Die Artikel des Medienspiegels werden nach den urheberrechtlichen Richtlinien der Medienhäuser publiziert. Wir verlinken wenn möglich direkt auf den Originalartikel. Von den Medienhäusern gesperrte Beiträge werden mit einem Vorhängeschloss gekennzeichnet.
Medienspiegel ›

News ›

Katholisches Medienzentrum