Medienspiegel

23.04.
Zwingli und die Insektenesser: Wie sich Zürich als Stadt der Freigeister vermarktet
Zürich feiert derzeit das 500-Jahr-Jubiläum der Reformation. Die Stadtvermarkter von Zürich Tourismus produzierten deshalb einen Film, um zu zeigen, wie Zürich sich mit seinem Reformator Huldrych Zwingli touristisch als Stadt der Freigeister neu vermarktet.
Limmattaler Zeitung (10:40)
 
Flüchtlinge in WGs – ein Erfolgsprojekt mit Hürden
Dass Flüchtlinge in WGs unterkommen – eine Idee, die auf offene Ohren stösst. Seit einem Jahr läuft das Projekt «Wegeleben» in Luzern mit Erfolg, doch langsam werden die Plätze knapp. Ein Bremsklotz sei aber auch die unsolidarische Haltung des Kantons, behaupten die Initianten.
zentralplus.ch (10:28)
 
Rumänische Kirchenfürsten weihen Berner Kirche ein
Mit viel Weihrauch wurde aus einer katholischen eine orthodoxe Kirche. An diesem Samstag brauchte die Kirche Heiligkreuz beim Berner Tiefenauspital Parkplatzordner, damites kein Chaos gibt. Es ist ein grosser Tag für die rund 11 000 Rumänen in der Schweiz, denn seit diesem Tag ist die vormalige römisch-katholische Kirche eine rumänisch-orthodoxe. Unten im Gemeindesaal ist bereits festlich fürs Mittagessen gedeckt, doch der gemütliche Teil muss noch etwas warten. Zuerst kommt der feierliche, der ernste Teil, die Einweihung der Kirche.
Der Bund (09:58)
 
«Wen nur Geld motiviert, der kommt nicht zu uns»
Die Präsidentin der Berner Kantonalbank kritisiert hohe Boni. Und Antoinette Hunziker-Ebneter hat selbst auf Lohn verzichtet.
Tages-Anzeiger (09:18)
 
Sein Auge wacht über Merlot und die Luther-Bibel
Luzern. Hanspeter Betschart zeichnet sich im wörtlichen Sinn durch seinen Wissensdurst aus. Der bald 67-jährige Kapuziner im Kloster Wesemlin ist Bibliothekar, Weinsammler, Buchautor, und er unterrichtet an der Universität. Nun tritt er kürzer.
Luzerner Zeitung (09:06)
 
Kirche muss tiefer bohren
Medienmitteilung: Wie kann theologisches Denken in unserer pluralen Welt öffentlich und wirksam werden? Dieser Frage ging die Internationale Theologische Bodenseekonferenz am 20. April in der Kartause Ittingen nach. Der ehemalige Ratsvorsitzende der EKD Wolfgang Huber rief die Kirche auf, die politische Agenda stärker zu bespielen und mutiger öffentlich Akzente zu setzen.
Evangelische Landeskirche des Kantons Thurgau (08:59)
 
Evangelisierung ist keine menschlich-diesseitige Strategie
Medienmitteilung: Der apostolische Nuntius, Dr. Thomas E. Gullickson, besuchte Einsiedeln. Im Rahmen des Einkehrtags der katholischen Volksbewegung Pro Ecclesia war er Hauptzelebrant des Pontifikalamts in der Klosterkirche sowie als Referent im Gemeindesaal. Dabei betonte er, dass die Hauptaufgabe der Evangelisierung bedeute, «alles Jesus zu Füssen zu legen». Rein menschlich-diesseitige Strategien wies er zurück.
Pro Ecclesia (08:41)
closed
 
Das Internet ist reif fürs Archiv
Es gab schon viele Versuche, das ganze Wissen der Welt an einem Ort zu sammeln. Wieso soll man es nicht einmal in einer Kirche probieren? Kalifornische Digitalpioniere haben ein altes Gotteshaus in einen riesigen Datenspeicher verwandelt, um Netzinhalte für die Ewigkeit zu bewahren.
NZZ (08:36)
 
Die katholisch-evangelikale Achse für «Meinungsfreiheit»
Fundamentalistische Christen sehen die «Meinungsfreiheit» in Gefahr, weil ihre skurrilen Ansichten auf öffentliche Kritik stossen.
Infosperber (08:27)
closed
 
Pfarreien suchen Freiwillige
Ehrenamt. In Goldach ist die katholische Pfarrei immer noch auf der Suche nach Räten. Vor einem Jahr sind diese zurückgetreten. In der Region gibt es unterschiedliche Erfahrungen mit der Rekrutierung von freiwilligen Helfern.
St. Galler Tagblatt (08:01)
News ›
Katholisches Medienzentrum