Horizonte, 27.06.2019, 09:46

Kirchliche Missbrauchsprävention: Mehr als Kurse

Alle Seelsorgenden, die durch den Bischof oder den Bischofsvikar im Bistum Basel ernannt oder mit einer Missio canonica beauftragt sind, nahmen in den Jahren 2016/2017 an einem halbtätigen obligatorischen Weiterbildungskurs «Nähe und Distanz» teil. Obligatorisch ist dieser Kurs auch für jene, die neu im Bistum in einen entsprechenden Dienst eintreten. Leitungspersonen wurden mit Blick auf ihre Führungsaufgabe zusätzlich einen weiteren Halbtag geschult.
Die Artikel des Medienspiegels werden nach den urheberrechtlichen Richtlinien der Medienhäuser publiziert. Wir verlinken wenn möglich direkt auf den Originalartikel. Von den Medienhäusern gesperrte Beiträge werden mit einem Vorhängeschloss gekennzeichnet.
Medienspiegel ›

News ›

Katholisches Medienzentrum