NZZ, 28.10.2015, 11:05 closed

«In Rom gerät doch einiges in Bewegung»

Schweizer Lob für die Bischöfe - Die Familiensynode in Rom brachte keine epochalen Neuerungen. Dennoch sind die Reformer unter den Schweizer Katholiken zufrieden: Sie hoffen auf mehr Handlungsspielraum.
Die Artikel des Medienspiegels werden nach den urheberrechtlichen Richtlinien der Medienhäuser publiziert. Wir verlinken wenn möglich direkt auf den Originalartikel. Von den Medienhäusern gesperrte Beiträge werden mit einem Vorhängeschloss gekennzeichnet.
Medienspiegel ›

News ›

Katholisches Medienzentrum