Stiftsbibliothek St. Gallen, 15.04.2019, 13:38

In der Bibliothek des Bären

Medienmitteilung

Am Welttag des Buches, am 23. April, präsentiert die Stiftsbibliothek ein SJW-Heft in drei Sprachen, das sich um den Stiftsbezirk dreht. Verfasst wurde es von Gabrielle Alioth, und illustriert von Patricia Keller.

Lucas entdeckt St. Gallen und die Stiftsbibliothek

Lucas ist mit seiner Mutter nach St. Gallen gezogen und hat seinen ersten Schultag an der Kantonsschule am Burggraben. Er verirrt sich in die Altstadt, weil er ein Stück Himbeerkuchen kaufen will. Wie hübsch ist doch St. Gallen mit seinem alten Kloster. Ein Ort voller kleiner Wunder, ein funkelnder Schatz.

Wer bin ich, und was ist wichtig im Leben

In der Stiftsbibliothek begegnet Lucas Notker Balbulus, Otmar, Wiborada und Gallus und er findet heraus, wie St. Gallen entstanden ist. Die Heiligen helfen ihm, sich in der neuen Umgebung zurecht zu finden. Er findet heraus, dass es nicht wichtig ist, woher man kommt, sondern was man in seinem Leben tut.

SJW-Hefte

Das Schweizerische Jugendschriftenwerk SJW veröffentlicht seit 1932 qualitativ hochstehende Jugendliteratur zu günstigen Preisen und fördert die Auseinandersetzung mit Schweizer Themen und Schweizer Literatur. Die SJW-Hefte werden auch im Schulunterricht eingesetzt und erscheinen oft mehrsprachig – im vorliegenden Fall deutsch, französisch und englisch. Dadurch fördern sie auch den Austausch zwischen den Sprachregionen.

Buchvorstellung

Am Welttag des Buches, 23. April, 18.00 Uhr, stellen Regula Malin, Verlagsleiterin SJW, Gabrielle Alioth, Autorin, und Patricia Keller, Illustratorin, das Heft In der Bibliothek des Bären im Barocksaal der Stiftsbibliothek vor. Die Veranstaltung ist öffentlich.

Informationen zur Stiftsbibliothek St. Gallen http://www.stiftsbibliothek.ch/

Medienspiegel ›

News ›

Katholisches Medienzentrum