«Homosexualität als Sünde zu sehen, ist nicht zeitgemäss»

In seinem Liebes-Dokument rüttelt Papst Franziskus nicht an den Fundamenten der katholischen Lehre. Hat er deswegen als Reformator versagt? BLICK fragt beim Kirchenkritiker Josef Hochstrasser nach.

Blick
8. April 2016 | 16:23