NZZ, 19.03.2015, 07:06 closed

Differenzierung bei Sterbehilfe – Paris erlaubt Sedierung

In Frankreich ist neu nebst der passiven nun auch die indirekte Sterbehilfe durch sedierende Medikamente zulässig. Gegen aktive Sterbehilfe wehrten sich vor allem Kirchenkreise.
Die Artikel des Medienspiegels werden nach den urheberrechtlichen Richtlinien der Medienhäuser publiziert. Wir verlinken wenn möglich direkt auf den Originalartikel. Von den Medienhäusern gesperrte Beiträge werden mit einem Vorhängeschloss gekennzeichnet.
Medienspiegel ›

News ›

Katholisches Medienzentrum