«Die Kirche hat ihr Wächteramt wahrgenommen»

Regierungsrätin Jacqueline Fehr ist auch in der neuen Legislatur für die Beziehungen des Staats zu den Kirchen und Religionsgemeinschaften im Kanton Zürich verantwortlich. Im Interview sagt sie, warum die Kirche ihre Bedeutung nicht an den Mitgliederzahlen festmachen sollte und wie sie mit muslimischen Gemeinschaften verbindlich zusammenarbeiten will.

Kirchenbote online