Schweizer Illustrierte, 30.10.2015, 10:06 closed

Demut und Arbeit

Werner De Schepper , Co-Chefredaktor: Papst Franziskus hat die Türen und Fenster seiner Kirche so sperrangelweit geöffnet für die Sorgen und Nöte normaler Menschen, dass nichts mehr vom Klerus unter den Tisch gewischt werden kann. Franziskus will eine demütige Kirche, die Liebe und Barmherzigkeit über kirchliche Gesetze stellt. «Warum ich Franziskus heisse» – das Interview.
Die Artikel des Medienspiegels werden nach den urheberrechtlichen Richtlinien der Medienhäuser publiziert. Wir verlinken wenn möglich direkt auf den Originalartikel. Von den Medienhäusern gesperrte Beiträge werden mit einem Vorhängeschloss gekennzeichnet.
Medienspiegel ›

News ›

Katholisches Medienzentrum