Bistum St. Gallen, 05.01.2019, 06:23

1300 Jahre Kloster St. Gallen: 719-2019 Glaube lebt

Medienmitteilung

Der Überlieferung nach wurde Otmar im Jahr 719 als Abt eingesetzt. Er hat das Erbe des Hl. Gallus durch vier Jahrzehnte erfolgreichen Wirkens weitergetragen. Sein Einsatz für die Aussätzigen seiner Zeit und die Ordnung des Klosters sind bis heute tiefe Wurzeln, auf denen das Leben weiterwächst. Das Kloster ist seit mehr als 200 Jahren Geschichte. Aber der Glaube lebt weiter.

Unzählige Frauen und Männer in Pfarreien und Klöstern im Bistum St. Gallen gestalten ihre Welt im Grossen und im Kleinen aus ihrem Glauben heraus. Sie verwalten die ihnen auf Zeit anvertrauten Güter und organisieren das Zusammenleben in den Gemeinden, sie feiern gemeinsam ihren Glauben und bezeugen durch tatkräftige Hilfe die Nähe Gottes zu den Menschen in Not – wie einst der «Vater der Armen», Otmar.
Wenn wir auch 2019 kein grosses Jubiläum feiern, so soll dennoch in einigen Anlässen an Otmar erinnert werden. Vielleicht ist diese Art der Erinnerung sogar eher in seinem Sinn.

Projektübersicht 1300 Jahre Kloster St. Gallen

Medienspiegel ›

News ›

Katholisches Medienzentrum