Öffnungszeiten Sekretariat
Di 08.30-11.30
    13.30-17.30
Mi 08.30-11.30
Do08.30-11.30
übrige Zeiten: bitte Telefonbeantworter benutzen

Neuigkeiten

Besuch aus der Schweiz Janaur 2019

Rosedale: Besuch aus der Schweiz

Die Kinder hatten Besuch aus der Schweiz. Sie haben einen Tag im Kinderheim verbracht. Kirche am morgen, viel schöner Gesang, der Rest des Tags verging wie im Flug. Die Kinder sind gut drauf, alles in Verbereitung für den Schulbeginn. Viele Gespräche mit Lenzeni, lustige Judith wie immer, engagierte Mütter, nach kurzer Angewöhnung anhängliche Kinder, die Teenager voller Fragen. Die Projekte scheinen gut zu laufen, der Garten auch (die Regenzeit hat endlich so richtig begonnen), Schweine, Hühner (roadrunners), Ziegen, usw. Eine Freude. Dass das alles so ist, ist dank Unterstützung aus der Schweiz und Deutschland zu verdanken und der Kombination der Unterstützung mit engagierten und kompetenten Leuten hier. Lenzeni macht eine tolle Arbeit.

Sie berichten auch von der sehr schwierigen wirtschaftlichen Situation in Zimbabwe. Unruhen und Demonstrationen entstanden weil, der Benzinpreis mehr als verdoppelt wurde. Ein Liter Benzin wurde von UDS 1.43 auf 3.11 erhöht und Diesel von USD 1.38 auf 3.31! Gleichzeitig blieb der Kurs der Ersatzwähung Bonds zum Doller bei 1 zu 1. Der gebeutelte Bevölkerung wird das Leben noch ein weiteres Mal unglaublich erschwert.

Film über die Verabschiedung des Besuchs

 

Von: Käthi Zeugin

Datum: 17.01.2019

Rosedale: Weihnachten 2018

Alle Bewohner des Kinderheims feierten fröhliche Weihnachten

Es war ein guter Tag für uns alle. Unser Preister feierte am 24. Dezember um 16 Uhr mit allen Kindern des Heims und der Pfarrei eine Messe. Wir haben es sehr genossen.

Den Heilig abend verbrachen wir zusammen wie eine grosse Familie und die Kinder waren begeistert, dass alle ein Geschenk erhalten hatten. Auch Ehemalige waren mit dabei. 

 

Datum: 29.12.2018

Neue Bettdecken und Weihnachtsvorbereitungen

Dank Spenden aus der Schweiz und Deutschland konnten neue Bettdecken angeschafft werden.

Die Verantwortlichen im Kinderheim bereiten die Weihnachtsfeier vor.

Grosse Freude herrschte am Samstag, 8. Dezember 2018, als Pfarrer Lawrence von der Pfarrei St. Theresa in Gweru mit den Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Begleitpersonen im Kinderheim eine heilige Messe feierte.

Von: Claudia Rüegsegger

Datum: 11.12.2018

Rosedale: Kauf Kleidung für Schuluniformen 2018

Donatoren haben es ermöglicht, dass die Schuluniformen aller Kinder des Heims mit neuen Hemden oder Blusen und Socken ergänzt werden konnten. Momentan wird weiteres Schulmaterial (Hefte) angeschafft. So sind die Schülerinnen und Schüler für das neue Schuljahr bestens vorbereitet. Vielen Dank den Spenderinnen und Spendern

Von: Käthi Zeugin

Datum: 06.12.2018

Neue Schuhe für alle Kinder

Die grosszügige Geburtstagsspende von Willy Notter aus Einsiedeln und seinen Geburtstagsgästen machte es möglich: Alle Kinder und Jugendlichen im MCH Rosedale haben neue Schuhe erhalten. Eingekauft wurden diese bei BATA Schuhfabriken in Gweru. Herzlichen Dank.

Von: Claudia Rüegsegger

Datum: 28.11.2018

Weihnachspaket für Rosedale angekommen

Am 22. Oktober wurde von Susan und Petra das 30kg schwere Weihnachtspaket für Rosedale gepackt. Schneller als üblich es nun zur Freude aller schon am 3. Dezember angekommen.

Einen kreativen Beitrag leisteten die fünf Oberstufen-Mädchen Irina, Luana, Melissa, Rebekka und Vivienne. Sie gestalteten für alle Kinder, Jugendlichen und die erwachsenen Betreuungspersonen und Gärtner im Heim wunderschöne, mit den jeweiligen Namen angeschriebene Geschenksäckli für den Gabentisch an Weihnachten. Wir hoffen, dass das Paket auch dieses Jahr rechtzeitig und wohlbehalten im MCH Rosedale ankommt.

Von: Käthi Zeugin

Datum: 06.12.2018

Ein fröhliches Treffen zugunsten Rosedale

Am 21. Oktober 2018 besuchten Andrea Gudehus und Reinhardt Frense aus Künzelsau/Deutschland die Weltgruppe.

Die beiden gehören der Interessensgemeinschaft ZIMteach89 an, einer Gruppe ehemaliger deutscher Lehrerinnen und Lehrer, die in den 80er und 90er Jahren in Zimbabwe Entwicklungshilfeeinsätze in Schulen leisteten und nach wie vor verschiedene Schulen und Heime mit Sach- und Geldspenden unterstützen. Andrea und Reinhardt sind Nachfolger von Gerda und Ralph Drüke aus Göttingen/D, mit denen die Weltgruppe viele Jahre freundschaftlichen Kontakt pflegte. Das fröhliche Treffen diente dem gegenseitigen Kennenlernen, dem Austausch über Erfahrungen und über die weitere Zusammenarbeit. ZIMteach89 unterstützt das MCH Rosedale seit vielen Jahren.

Von: Claudia Rüegsegger

Datum: 31.10.2018

Bargeldnot - Lösungen

In Zimbabwe waren die Hoffnungen für Veränderungen gross, als vor einigen Monaten der Regierungswechsel stattfand. Inzwischen beschäftigen unsere Partner im Midlands Children Home Rosedale in Gweru grosse Sorgen wegen des fehlenden Bargeldes.

Dieses wird für die Bezahlung der täglichen Ausgaben dringend benötigt. Unsere Hilfe aus dem Ausland ist dadurch weiterhin überlebenswichtig.  Geldüberweisungen von Konto zu Konto funktionieren einwandfrei, das Geld kommt in vollem Umfang an und wird für die Begleichung von Rechnungen im Land verwendet. Wir sind auf Lösungssuche, wie wir Bargeld rasch und sicher zu den Verantwortlichen des Kinderheims bringen können.

 

Von: Claudia Rüegsegger

Datum: 31.10.2018

Ehemalige Kinder berichten

Drei ehemalige Kinder, Catherine, Lettia und Upenyu berichten von ihrer Zeit im Kinderheim Rosedale.

Foto Lettia bei der Graduation-Feier im Heim 2010 (Abschluss Mittelschule, Abitur)

Von: Käthi Zeugin

Datum: 12.10.2017

Budget 2018

Datei: Rosedale: Budget 2018

Schul- und Sportanlass

auf dem Weg nach Harare zu den Sport und Spiel-Events

Die Kinder haben in den vergangenen Schulferien an Sport und Spiele-Anlässen für Kinder aus verschiedenen Kinderheimen im ganzen Land teilgenommen. Dabei können die Kinder sehen / erfahren, dass es auch andere Kinder in ähnlichen Situationen gibt und ihre Erfahrungen teilen. Das stärke die Kinder in ihrem Selbstvertrauen und ihrer Zuversicht für ihre Zukunft.

Von: Claudia Rüegsegger

Datum: 10.10.2018

Rosedale: Schweinehaltung

Die Heimleiterin Lenzeni berichtet von zwei Mutterschweinen mit den sechs neugeborenen Ferkeln in Pamusha. Mit der Schweinehaltung sichern sie die Versorgung der Kinder mit Fleisch.

Von: Claudia Rüegsegger

Datum: 10.10.2018

Rosedale: Halbjahresbericht 2018

Datei: Rosedale: Halbjahresbericht 2018 in englisch

Rosedale: Halbjahresbericht 2018 deutsch

Datei: Rosedale: Halbjahresbericht 2018 deutsch

Rosedale: Ausgaben Diagramm Halbjahr 2018

Datei: Rosedale: Ausgaben-Diagramm Juni 2018

Rosedale: Wasserversorgung 2018

Mit der neuen Solaranlage, der Warmwasseranlage und dem neuen Wassertank für die Hausanschlüsse und die Gartenbewässerung erhoffen sich die Rosedaler Unabhängigkeit von den städtischen Betrieben, die keine Versorgungssicherheit bieten. Die Anlage wurde mit dem Bohrloch im Rosedale-Grossgarten verbunden.

Eine selbe Anlage einzurichten ist das Ziel in Pamusha, sobald die Situation wegen des Bohrlochs geklärt ist.

Dass nun auch im Winter warmes Wasser zur Verfügung steht und dass es im Gemüsegarten eine Bewässerung gibt, ist Dank Spenden aus Deutschland und der Schweiz möglich geworden. Herzlichen Dank!

Von: Claudia Rüegsegger

Datum: 15.06.2018

Rosedale: Umbau gedeckter Innenhof 2018

Der Innenhof dient den Kindern als Essplatz, sie spielen dort im Schatten und bei Regen wird Wäsche zum Trocknen aufgehängt. Der Ort war düster, die Farbe blätterte ab, eine Renovation wurde nötig. Das alte Dach wurde entfernt, neue Lüftungsfenster angebracht, neu gedeckt und frische Farbe aufgetragen. Die Kinder und auch die Hausmütter freuen sich über die gelungene Arbeit halten sich gerne auf im hellen, frischen und freundlichen Aussenbereich. Herzlichen Dank an alle, welche die Renovation durch Spenden möglich gemacht haben.

Von: Käthi Zeugin

Datum: 12.06.2018

Rosedale: neue Schränke und Kommoden April 2018

Voller Freude schreibt Lenzeni, dass die neuen Kommoden und Schränke geliefert wurden. Sie sind praktisch und erst noch schön anzusehen. Eine gute Idee, neue Kommoden anzuschaffen. Bis dahin waren die wenigen alten Möbel defekt oder es hatte keine. Für die Mädchen und Hausmütter ist es nun einfacher geworden, Ordnung zu halten und Bücher und kleinere Waren zu versorgen. Sie schätzen und freuen sich sehr! Vielen Dank!

Von: Käthi Zeugin

Datum: 12.04.2018

Rosedale Bericht Lenzeni Januar 2018

Wie geht es euch im neuen Jahr? Uns geht es gut und die Kinder gehen am 9. Januar wieder zur Schule.

Alle freuen sich, besonders, jene die zum ersten mal zur Schule gehen wie etwa Wayne. Dank der Hilfe aus Deutschland ist es uns gelungen neue Schuluniformen zu kaufen.

Neu ist auch, dass die Schule mehr Schulmaterial fordert, die Anforderungen wachsen stetig. Es ist vor allem für die Jungen erbärmlich, wird doch nach mehr Büchern und anderen Dingen wie Tambourin oder Piano verlangt, was nicht im Lehrplan vorgesehen ist.

Auch haben wir es geschafft Material für die Schränke der Kinder zu beseorgen. Sie sind nun alle gemacht.

Diese Woche besuchte die neue Präsidentinnen-Gattin Gweru und alle Kinderheime in der Provinz. Wir wurden aufgefordert ihr Lebensmittel und Reinigungsmaterial zu geben, was wir auch gemacht haben.

Beim Präsidentenwechsel bemerken wir, dass der Besuchertross nicht so viel Bewachsungspersonal braucht wie vorher.

Wir alle hoffen, dass es dem Land mit der neuen Führung wieder besser wird.

Liebe Grüsse

Lenzeni   

Von: Käthi Zeugin

Datum: 16.01.2018