Öffnungszeiten Sekretariat
Di 08.30-11.30
    13.30-17.30
Mi 08.30-11.30
Do08.30-11.30
übrige Zeiten: bitte Telefonbeantworter benutzen

Ministrantendienst

Die Minis

Die Ministrantinnen und Ministranten - kurz "Minis" genannt - sind kirchlich engagierte Mädchen und Knaben, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von ca. 9 bis 25 Jahren. In unserer Pfarrei erhalten alle Schülerinnen und Schüler nach der Erstkommunion eine Einladung und werden in einigen Gruppenstunden auf diesen Dienst vorbereitet.

Aufgaben in der Liturgie

Sie übernehmen in Gottesdiensten stellvertretend für alle Anwesenden liturgische Handlungen (z. B. das Bereiten des Altars für die Feier der Heiligen Kommunion) und tragen mit Kerzen, Weihrauch und anderen Elementen zur feierlichen Gestaltung des Gottesdienstes bei.

Besonderes

Die "Minis" treffen sich zu einem jährlichen "bunten Abend". Der Höhepunkt ist natürlich die Mini-Reise. Im nächsten Jahr nehmen sie am 25. August aum Minifest in Zug teil.  Um die Reiekasse aufzubessern verzieren die Minis Osterkerzen, die in den Gottesdiensten zum Kauf angeboten werden.

Für Ausflüge und Anlässe entstehen den Minis keine Kosten.

Minis in der Schweiz

Die MinistrantInnen sind in der Schweiz nicht in einem Verband organisiert wie zum Beispiel die Jubla oder die Pfadi. Es gibt darum auch bloss Schätzungen über ihre Anzahl. Für die deutschsprachige Schweiz geht die DAMP (Deutschschweizerische Arbeitsgruppe für MinistrantInnen-pastoral)

Weitere Infos unter http://www.minis.ch/die_damp/

 

 

 

Minstrantenausflug 2018

Eglisau - Rheinfall

Zwölf Ministrantinnen und Ministranten mit Begleitpersonen Martha, Monika und Christina samt Hund Bora sind auf dem Biberweg dem Rhein entlang von Eglisau nach Rüdlingen marschiert. Dort haben sie  ein Boot bestiegen, dass sie nach zwei Wehrüberwindungen an den Rheinfall brachte. Es gab viel zu sehen, zu hören und zu erzählen - ein toller Ausflug!

Von: Käthi Zeugin

Datum: 23.08.2018