facebookacebook

kath medienzentrum

Antoniusstatue

Antonius und der hungrige Esel

WandbildAm Sonntag, 12. Juni 2016 wurde im Rahmen eines lebendig gestalteten Familiengottesdienstes das St. Antonius-Patrozinium gefeiert. Dabei wurde auch ein neuer Wandbehang vom Hl. Antonius eingesegnet, der nun an der Seitenwand der Aula hängt. Es ist in Batiktechnik von den Benediktinerinnen Santa Hildegardis in Orselina (Locarno) angefertigt.

Das Bild stellt jene Legende dar, nach der ein Mann vor dem Hl. Antonius an der Gegenwart Christi in der Eucharistie gezweifelt habe. Daraufhin habe man einen Esel drei Tage lang hungern lassen und ihm dann etwas zum Fressen vorgesetzt. Gleichzeitig sei der Hl. Antonius vor das Tier mit der konsekrierten Hostie getreten. Der hungrige Esel sei, anstatt sich gierig auf sein Futter zu stürzen, vor dem Allerheiligsten niedergekniet um es anzubeten.