Sektenflyer
New Age aus christlicher Sicht

Mormonen

Nach einer Vision gründete Joseph Smith 1830 in Fayette (New York) eine Kirche, die sehr rasch in die deutschsprachigen Länder missionierte (1843/44 in Deutschland; ab 1850 in der Schweiz). Die Mormonen halten sich neben der Bibel an Offenbarungsschriften wie das "Buch Mormon", das Offenbarungen Joseph Smith und anderer Kirchenvorsteher enthält. Die Mormonen sind in Missionsgemeinden und Pfahlgemeinden unterschieden, der als oberstes Gremium die "Erste Präsidentschaft" vorsteht. Nicht zugänglich sind die Mormonentempel fur Nichtmormonen, ebenso werden spezielle Riten geheimgehalten, wie die Tempelehe, Totentaufe und das Endowment (Begabung der Mormonen und ihrer Seelen auf ihrem Entwicklungsweg bis zur höchsten Stufe). Sie sind - meist zu zweit - missionarisch sehr aktiv.

Quelle: Infosekten, 04.02.2000

Freitag, 4. Februar 2000

 
nach oben © Mittwoch, 28. Juni 2017, 14:27 Uhr · kath.ch/infosekten · infosekten@kath.ch