Sektenflyer
New Age aus christlicher Sicht

Konfessionsübergreifende Zusammenarbeit der Schweizer Weltanschauungsbeauftragten

Die Ökumenische Arbeitsgruppe "Neue religiöse Bewegungen" wird turnusgemäss neu von Pfarrer Joachim Müller präsidiert. Als Leiter der Schweizerischen Katholischen Arbeitsstelle "Neue religiöse Bewegungen" ist Joachim Müller zudem Präsident der entsprechenden katholischen Arbeitsgruppe.
An der ersten Sitzung im neuen Jahr zeigte sich wiederum die Zweckmässigkeit einer eigenständigen katholischen Arbeitsgruppe neben der ökumenischen. Denn zum einen gibt es katholische Projekte wie das Handbuch "Neue Gruppierungen im Schweizer Katholizismus", das im März in einer überarbeiteten Auflage in den Buchhandel kommt. Zum andern gibt es auf katholischer Seite eine rege internationale Zusammenarbeit von Weltanschauungsbeauftragten sowohl im deutschen Sprachraum wie im Rahmen des Rates der Europäischen Bischofskonferenzen.
Wegen den unterschiedlichen Ansätzen im Bereich der Sektenberatung zwischen dem deutschsprachigen und dem französischsprachigen Raum stösst die Zusammenarbeit in der Schweiz mehr an Sprachgrenzen als an Konfessionsgrenzen. Diese Unterschiede sollen an einer Veranstaltung der ökumenischen Arbeitsgruppe, die von der Schweizer Bischofskonferenz und dem Schweizerischen Evangelischen Kirchenbund vor 20 Jahren eingerichtet wurde, zur Sprache kommen.
Die katholische Arbeitsstelle sowie das Sekretariat der
ökumenischen Arbeitsgruppe sind unter folgender Adresse zu erreichen: Wiesenstr. 2, Postfach 143, 9436 Balgach, Tel. und Fax 071 722 33 17, E-Mail kath.ag.nrb@bluewin.ch .
Rolf Weibel

Quelle: Infosekten, 04.02.2004

Mittwoch, 4. Februar 2004

 
nach oben © Montag, 22. Januar 2018, 11:22 Uhr · kath.ch/infosekten · infosekten@kath.ch