Sektenflyer
New Age aus christlicher Sicht

Darf eine moslemische Lehrerin im Unterricht ein Kopftuch tragen? Dazu das Urteil des Deutschen Bundesverfassungsgerichts

Ein Verbot für Lehrkräfte, in Schule und Unterricht ein Kopftuch zu tragen, findet laut dem Deutschen Bundesverfassungsgericht im geltenden Recht des Landes Baden-Württemberg keine hinreichend bestimmte gesetzliche Grundlage.
Der mit zunehmender religiöser Pluralität verbundene gesellschaftliche Wandel kann für den Gesetzgeber Anlass zu einer Neubestimmung des zulässigen Ausmasses religiöser Bezüge in der Schule sein.
Das ganze Urteil ist abrufbar unter http://www.bverfg.de/entscheidungen/rs20030603_2bvr143602.html
Frei für den nicht gewerblichen Gebrauch. Kommerzielle Nutzung nur mit Zustimmung des Gerichts. Zitierung: BVerfG, 2 BvR 1436/02 vom 3.6.2003, Absatz-Nr. (1 - 140).

Quelle: Infosekten, 30.09.2003

Dienstag, 30. September 2003

 
nach oben © Mittwoch, 24. Januar 2018, 05:05 Uhr · kath.ch/infosekten · infosekten@kath.ch