Sektenflyer
New Age aus christlicher Sicht

Neuer Kino-Film: Gibt es Ahnengeister?

In der Zentralschweiz existiert der Glaube, dass Verstorbene den Lebenden als Geist erscheinen. Der Film des Luzerner Regisseurs Edwin Beeler macht sich dem Phänomen auf die Spur. kath.ch hat mit ihm und Giorgio Prestele, Kath. Kirche im Kanton Zürich, gesprochen. Was steckt hinter diesem Geister-Glauben?

Hier das Interview mit Edwin Beeler:
http://www.youtube.com/watch?v=pLJ2P4SGJ_I&feature=player_embedded#

«Arme Seelen» bereist mystische Landschaften der Zentralschweiz, wo Alteingesessene, aufgewachsen im Selbstverständnis einer katholisch geprägten Welt, noch sagenhafte Geschichten von den «Armen Seelen» erzählen, von selbst erlebten, rätselhaften Begegnungen mit Verstorbenen und von mysteriösen Vorfällen auf ihrer Alp.

Der Dokumentarfilm des Luzerner Filmemachers feierte am 16. Januar 2011 Premiere und ist zurzeit in verschiedenen Deutschschweizer Kinos zu sehen.

«Arme Seelen» wurde von der Röm.-kath. Landeskirche des Kantons Luzern, der Katholischen Kirche im Kanton Zürich, der Röm.-kath. Landeskirche des Kantons Nidwalden und der Röm.-kath. Landeskirche des Kantons Obwalden finanziell unterstützt.

Filmtrailer: http://www.youtube.com/watch?v=zvxAzD_rdOc
Hier und dann läuft der Film: http://www.movies.ch/de/film/armeseelen/
Offizielle Webseite des Films: http://www.arme-seelen.ch/www.Arme-Seelen.ch/Index_Seelen.html

Quelle: Infosekten, 30.01.2011

Sonntag, 30. Januar 2011

 
nach oben © Dienstag, 21. November 2017, 21:53 Uhr · kath.ch/infosekten · infosekten@kath.ch