Sektenflyer
New Age aus christlicher Sicht

Literatur

"Weltanschauung im Gespräch" im Paulusverlang Freiburg

  • Band 1: New Age ­ aus christlicher Sicht
    3. Auflage, 176 S., Fr. 20.­ / DM 24.80 / ÖS 181.­, ISBN 3-7228-0174-5
  • Band 2: Reinkarnation ­ Wiedergeburt ­ aus christlicher Sicht
    (Vergriffen)
  • Band 3: Umweltverantwortung ­ aus religiöser Sicht
    152 S., Fr. 18.50 / DM 22.80 / ÖS 166.­, ISBN 3-7228-0191-5
  • Band 4: Guru ­ Rabbi ­ Heilige
    Religiöse Führer und Meister, 156 S., Fr. 18.50 / DM 22.80 / ÖS 166.­, ISBN 3-7228-0194-X
  • Band 5: Jesus ausserhalb der Kirche
    Das Jesusverständnis in neuen religiösen Bewegungen, 160 S., Fr. 18.50 / DM 22.80 / ÖS 166.­, ISBN 3-7228-0195-8
  • Band 6: Kontakte mit dem Jenseits?
    Spiritismus ­ aus christlicher Sicht, 160 S., Fr. 18.50 / DM 22.80 / ÖS 166.­, ISBN 3-7228-0219-9
  • Band 7: Heilen, was verwundet ist
    Heilkunst zwischen alternativer Medizin und göttlichem Geist, 176 S., Fr. 18.50 / DM 22.80 / ÖS 166.­, ISBN 3-7228-0237-7
  • Band 9: Apokalyptische Ängste ­ christliche Hoffnung
    138 S., Fr. 18.50 / DM 22.80 / ÖS 166.­, ISBN 3-7228-0236-9
  • Band 10: Der Islam in Bewegung
    Begegnung oder Konfrontation? 176 S., Fr. 19.80 / DM 24.80 / ÖS 181.­, ISBN 3-7228-0270-9
  • Band 11: Der magische Kreis
    Magie und Mystik, 144 S., Fr. 20.­ / DM 24.80 / ÖS 181.­, ISBN 3-7228-0271-7
  • Band 12: Okkultismus
    Begegnung mit dem eigenen Schatten, 144 S., Fr. 20.­ / DM 24.80 / ÖS 181.­, ISBN 3-7228-0294-6
  • Band 13: Anthroposophie und Christentum
    Eine kritisch-konstruktive Auseinandersetzung, 240 S., Fr. 33.­ / DM 39.80 / ÖS 291.­, ISBN 3-7228-0360-8
  • Band 14: Das neue Heidentum
    Rückkehr zu den alten Göttern oder neue Heilsbotschaft? 128 S., Fr. 21.­ / DM 24.80 / ÖS 181.­, ISBN 3-7228-0383-7
  • Band 15: Dämonen unter uns?
    Exorzismus heute, 144 S., Fr. 23.50 / DM 27.­ / ÖS 197.­, ISBN 3-7228-0412-4
  • Band 17: Vom Ende der Zeiten. Apokalyptische Visionen vor der Jahrtausendwend
    Finger J. (Hg.) Beiträge von Thomas Binotto - Joachim Finger - Philipp Flammer - Joachim Müller- Klaus Dieter Pape - Georg Schmid - Dieter Sträuli - Erwin Tanner - Rolf Weibel. Die Autoren stellen die teils sehr unterschiedlichen Erwartungen und Vorstellungen verschiedener Endzeitgruppen vor. Zudem fragen sie nach den religiösen und psychologischen Bedingungen des apokalyptischen Trends und danach, welche Funktionen dabei die filmischen Darstellungen von Gut und Böse haben.
  • Band 18: Hildegard von Bingen. "Renaissance" mit Missverständnissen?
    Mettner M.- Müller J. (Hg.), Hildegard von Bingen ist in den vergangenen Jahren zu einem Vermarktungsartikel für alles Mögliche, zum Teil auch Kuriose geworden. Ihre ungebrochene Aktualität wird immer wieder beschworen. Doch es ist kein gerader Weg, der das Heutige mit ihr und ihrer Zeit verbindet. Die Autorinnen des vorliegenden Bandes, Michaela Diers - Elisabeth Gössmann - Gabriele Lautenschläger - Irmgard Müller führen objektiv und kompetent ein in Leben und Werk Hildegards, in ihre Theologie und Spiritualität, ihre Naturlehre und Heilkunst.
  • Band 19: Buddhismus. Faszination und Grenzen einer Spiritualität
    Finger J. (Hg.), 2001. Buddhistische Meister, Meditationsformen und Bewegungen haben in der westlichen Welt einen erstaunlichen Boom ausgelöst, der nicht nur Ursprüngliches, sondern auch eigenartige Formen von Spiritualität hervorbringt. Doch nicht alles, was fasziniert, muss auch gut sein. Ist der Buddhismus für unsere Gesellschaft ein gangbarer Erleuchtungsweg? Wo kann er in sektenhafte Meister-Hörigkeit und kritikscheue, meditative Gedankenkontrolle abgleiten? Darüber sprachen christliche und buddhistische Autoren miteinander.

Informationen zur neuen religiösen Szene, Joachim Müller (Hg.)

Seit Jahren kann man in der Schweiz, in Deutschland, in ganz Mitteleuropa das Phänomen beobachten, dass die unterschiedlichsten «Religionsgemeinschaften» auftauchen, von denen jede eine neue Heilslehre über die Errettung der Menschheit verkündet.

Diese Reihe kleiner Schriften eignet sich hervorragend als Einstiegslektüre in die verschiedenen Sekten und deren Praktiken. Sie stellt in loser Folge verschiedene Gruppierungen, deren Ziele und Methoden vor und trägt so zur notwendigen Information und Aufklärung bei. Zusätzlich finden sich in jedem Büchlein Adressen von Kontakt- und Beratungsstellen.

  • Bd. 1: Hans-Ingo von Pollern: Gefährliche Seelenkäufer?
    Scientology und was dahintersteckt, 1993, 32 S., geh., ISBN 3-85764-393-5, Fr. 5.– / DM 5,90 / öS 46,–.
    Die vom Amerikaner Ronald Hubbard gegründete «Scientology Kirche» gewinnt immer mehr an Bedeutung und Einfluss und beunruhigt zu Recht kirchliche und staatliche Stellen. Scientology übt durch verschiedene Psychotechniken einen manipulativen, persönlichkeitsverändernden Einfluss auf Menschen aus, eigentliches Ziel der Organisation ist Geld- und Machtgewinn: die Weltherrschaft. Diese Schrift befasst sich eingehend mit den Zielen und Methoden von Scientology.
  • Bd. 2: Michael Marsch: Geistheilung oder Heilung durch den Heiligen Geist?
    3. Aufl. 1998, 32 S., geh., ISBN 3-85764-269-6, Fr. 3.50 / DM 4,20 / öS 33,–.
    Was ist ein Geistheiler? Ist Geistheilung dem christlichen Glauben förderlich? Gibt es Heilung durch den Heiligen Geist? Aus der Praxis des Seelsorgers und Psychotherapeuten werden Hintergründe aufgedeckt und Hinweise gegeben, wie man sich verhalten kann.
  • Bd. 3: Joachim Müller: Die Religion der Schatten: Okkultismus
    1993, 32 S., geh., ISBN 3-85764-392-7, Fr. 4.50 / DM 5,40 / öS 41,–.
    Wie kann man die geheimnisvollen Phänomene des Okkultismus erklären? Wie gefährdet sind Jugendliche und Erwachsene, die sich auf die Suche nach dem Geheimnisvollen begeben? Wie können Christen aus ihrem Glauben auf diese Herausforderungen antworten? Damit setzt sich der Autor kritisch auseinander, gibt Antworten und bietet Hilfe.
  • Bd. 4: Joachim Müller: Neue Botschaften des Himmels?
    Die Michaelsvereinigung in Dozwil, 1994, 32 S., geh., ISBN 3-85764-413-3, Fr. 4.50 / DM 5,40 / öS 41,–.
    Anfang 1988 geriet die Michaelsvereinigung im Thurgau in die Schlagzeilen mit der Ankündigung, dass am 8. Mai 1988 die Welt untergehen würde und nur die Mitglieder der Vereinigung in Raumschiffen gerettet würden. Die Bewegung umfasst ca. 4000 Anhänger in der Schweiz, Deutschland und Österreich. Wer steht hinter ihr? Was lehrt sie? Dieses Büchlein setzt sich ausführlich mit der Michaelsvereinigung auseinander.
  • Bd. 5: Joachim Müller: Sekten im Aufwind
    Auseinandersetzung - Hilfen, 1995, 32 S., geh., ISBN 3-85764-430-3, Fr. 5.– / DM 5,90 / öS 46,–.
    Diese Schrift gibt Antwort auf Fragen wie: Was ist eine Sekte? Welche Konflikte können entstehen? Was kann man tun, wenn sich ein Familienmitglied einer Sekte anschliesst? Die Kirchen, wie reagieren sie?
  • Bd. 6: Joachim Müller: Freimaurerei und katholische Kirche
    Ängste - Auseinandersetzungen - Dialogversuche, 1995, 32 S., geh., ISBN 3-85764-431-1, Fr. 5.– / DM 5,90 / öS 46,–.
    Freimaurerei und katholische Kirche haben eine spannungsreiche, durch Missverständnisse und Verurteilungen geprägte Geschichte. Diese Informationsschrift zeigt in einem Rückblick auf das 18./19. Jh. zunächst Ursprünge und Wurzeln der Spannungen auf, stellt danach die Dialogversuche nach dem 2. Vatikanischen Konzil dar und kommentiert diese und schliesst mit dem gegenwärtigen Stand der Diskussionen ab.
  • Bd. 7: Joachim Finger: Der wirkliche Jesus?
    «Neue» Evangelien und Enthüllungen kritisch befragt, 1997, 32 S., geh., ISBN 3-85764-453-2, Fr. 5.– / DM 5,90 / öS 46,–.
    Die wichtigsten Schriften über den «wahren» Jesus, der, so deren Autoren, erst heute erkennbar wird, werden hier vorgestellt und auf ihren Wahrheitsgehalt und ihre Echtheit befragt.
  • Bd. 8: Joachim Müller: Sind Zeugen Jehovas Zeugen Gottes?
    1997, 32 S., geh., ISBN 3-85764-467-2, Fr. 5.– / DM 5,90 / öS 46,–.
    Wir kennen sie: die Besuche von Tür zu Tür. Zeugen Jehovas verkünden unermüdlich und aufdringlich ihre Botschaft. Sind sie die alleinigen Zeugen Gottes, wie sie vorgeben? Ist ihre Botschaft vom bevorstehenden Weltgericht Froh- oder Drohbotschaft? Eine kritische Auseinandersetzung mit Geschichte und Lehre der Zeugen Jehovas.
  • Bd. 9: Kurt Koch: Leben wir nur einmal auf Erden?
    Seelenwanderung und christlicher Glaube, 4. Aufl. 1998, 64 S., brosch., ISBN 3-85764-200-9, Fr. 7.– / DM 8,– / öS 58,–.
    Die ursprünglich indische Lehre von der Reinkarnation halten heute immer mehr Menschen für eine überzeugende religiöse Vorstellung, darunter nicht wenige Christen. Die Herausforderung, die die Seelenwanderung für den christlichen Glauben darstellt, nimmt der Verfasser ernst und konfrontiert zunächst die östlichen und westlichen Denkvorstellungen und forscht nach den Gründen für den Erfolg der Reinkarnationslehre.
  • Bd. 10: Ernst Ghezzi: Faszination Esoterik
    1998, 32 S., geh., ISBN 3-85764-482-6, Fr. 5.– / DM 5,90 / öS 46,–.
    An der seltenen Schwelle zur Jahrtausendwende verbreitet sich wieder einmal eine gewisse Hoffnung, dass die Welt sich endlich grundlegend wandeln werde. Astrologie, Tarot, Reiki, Bachblütentherapie und Reinkarnationsglaube sind nur einige der zahlreichen Heilswege, die Menschen auf ihrer Suche gehen. Wie verträgt sich all dieses mit dem christlichen Glauben?
  • Bd. 11: Joachim Müller: Neue geistliche Gemeinschaften
    Vielfalt in der katholischen Kirche - Chancen und Grenzen, 1998, 32 S., geh., Fr. 5.– / DM 5,90 / öS 46,–, ISBN 3-85764-490-7.
    Die neuen geistlichen Bewegungen und Gemeinschaften sind für viele Christen Oasen des Glaubens und der Hoffnung geworden. Informationen zu diesen «Movimenti» und ihrer Bedeutung, aber auch über Chancen und Grenzen der Erneuerung will diese Schrift geben.
  • Bd. 12: Joachim Müller: Apokalypse. Botschaften der Angst oder Frohbotschaft
    Auf das Jahr 2 000 hin haben apokalyptische Botschaften von Prophetinnen und Propheten aller Art besondere Aktualität. Weltuntergang jetzt - bald - oder doch nicht? Umweltkatastrophen - Krankheiten - Kriege als Zeichen des Bevorstehens? Wer wird gerettet werden? Apokalypse - Theologie mit Bildern der Angst? Wie gehen wir Christen mit diesen Botschaften um? Verstehenshilfen, Apokalypse als Frohbotschaft zu verstehen, als Licht im Dunkel der Welt, als Hoffnung wider alle Hoffnungslosigkeit, dazu soll dieses Bändchen helfen.
  • Bd. 13: Müller J.: Satanismus. Wiederentdeckung des Bösen?
    2001.
    Rituale, um das Böse zu beschwören und dienstbar zu machen, umgedrehte Grabkreuze auf Friedhöfen, Kirchenschändungen - das alles klingt nach schauerlichen Märchen aus längst vergangenen Epochen. Und doch suchen wieder Jugendliche wie Erwachsene die mythischen Erfahrungen ihrer Vorfahren. In dunklen Winkeln der Welt werden Engel und ihre dunklen Gegenspieler, die Dämonen, der Teufel, erahnt und angerufen. Diese Publikation möchte ein altes und gleichermassen neues Phänomen aufspüren und Hilfen zum Verstehen geben. Darüber hinaus kommt die Seelsorge an Menschen ins Blickfeld, die sich vom Bösen betroffen fühlen.

Weitere Literatur

  • Beckers H. J. - Kohle H., Kulte, Sekten, Religionen. Von Astrologie bis Zeugen Jehovas. Pattloch 1994.
  • Eimuth K.-H., Die Sektenkinder. Herder tb 4397.
  • Eggenberger O., Die Kirchen, Sondergruppen und religiöse Vereinigungen. Ein Handbuch.TVZ 2000. 
  • Gasper H. - Müller J. - Valentin F. (Hg.), Lexikon der Sekten, Sondergruppen und Weltanschauungen. Herder Spektrum 5528, Freiburg - Basel - Wien 2001.
    Von Abdul Baha bis zum Zweiten Gesicht: In über 300 Artikeln gibt dieses Standardwerk Einblick in den religiösen Hintergrund und die weltanschauliche "Szene" des gesamten deutschsprachigen Raumes.
  • Hassan Steven, Ausbruch aus dem Bann der Sekten. Psychologische Beratung, Rrohwolt 1994.
  • Hertmann J. (Hg), Mission mit allen Mitteln. Der Scientology-Konzern auf Seelenfang. Rowohlt Taschenbuch Verlag, 1993.
  • Hummel R., Gurus, Meister, Scharlatane. Zwischen Faszination und Gefahr. Herder 1996.
  • Lell M., Das Forum. Protokoll einer Gehirnwäsche. Der Psychokonzern Landmark Education. dtv 1997. 
  • Migratio Kommission für Migration und Katholische Arbeitsgruppe "Neue religiöse Bewegungen" der Schweizerischen Bischofskonferenz (Hg.): Islam in der Schweiz. Islamische Vielfalt. Möglichkeiten und Grenzen des Dialoges. Referate von der Islam-Tagung. Luzern - Balgach 2002.
    Bestellungen bei Migratio, Neustadtstr. 7, 6003 Luzern oder Arbeitsstelle 'NRB'
  • Neue Wege zum Heil? Die religiöse Frage und die Vielfalt der Antworten. Festschrift Dr. Valentin, Wien 2001.
    Bestelladresse: Referat für Weltanschauungsfragen, Stephansplatz 6, A-1010 Wien oder Kath. Arbeitsstelle NRB (für die Schweiz)
  • Reller Horst - Krech Hans - Kleiminger Matthias (Hg.), Handbuch Religiöse Gemeinschaften und Weltanschauungen. Gütersloh 2000. 
  • Rausch U. - Türk E., Geister-Glaube. Arbeitshilfe zu Fragen des Okkultismus. Patmos 1991.
  • Schweizerische Katholische Arbeitsgruppe 'NRB' und Schweizerisches Pastoralsoziologisches Institut (Hg.), Neue Gruppierungen im Schweizer Katholizismus, Ein Handbuch, NZN Buchverlag, Zürich November 2000.
    In den letzten Jahrzehnten entstand eine grosse Zahl von religiösen Bewegungen und geistlichen Gemeinschaften (Movimenti) innerhalb der römisch-katholischen Kirche. Einige sind wenigstens dem Namen nach bekannt, von anderen weiss man wenig über ihre Ziele, ihren kirchlichen Standort, ihre religiös-spirituelle Ausrichtung oder ihre interne Organisation. Für das vorliegende Buch sind die einzelnen religiösen Bewegungen und Gruppierungen eingeladen worden, sich selbst in einem Porträt darzustellen. In Schwerpunktartikeln werden einschlägige Aspekte neuer religiöser Bewegungen thematisiert. Ein Stichwortregister sowie ausführliche Adressangaben für die Schweiz, Deutschland und Österreich ergänzen dieses wichtige Nachschlagewerk.
  • Stamm H., Sekten. Im Bann von Sucht und Macht. Ausstiegshilfen für Betroffene und Angehörige. Zürich 1995.
  • Valentin F. - Kaup H., Scientology - der Griff nach Macht und Geld. Herder 1992.
 
nach oben © Sonntag, 22. Oktober 2017, 02:50 Uhr · kath.ch/infosekten · infosekten@kath.ch