Kommentare

«Immer wieder kleine Feste der Auferstehung»

«Räume der Stille» in Kliniken bieten eine Verschnaufpause von anstrengenden Therapien und einen Zufluchtsort in grosser Angst. Die Zürcher Psychiatrieseelsorgerin Sabine Zgraggen zeigt sich in ihrem Kommentar für kath.ch zum Welttag der Kranken froh über diese Räume.

Ausschnitt aus einem Bild der Schaffhauser Künstlerin Christine Seiterle | © zVg
11. Februar 2019 | 06:12
Teilen Sie diesen Artikel!