Gottesdienste, Filme und viel mehr

Wirklich beste Freunde: Philippe (François Cluzet, li.) und sein unkonventioneller Pfleger Driss (Omar Sy)

Von Karfreitag bis Ostermontag

Gottesdienste lassen sich in diesem Jahr nur über Fernsehen, Radio oder Internet mitfeiern. Die Redaktion des Medientipps hat für Sie die Gottesdienstübertragungen zusammengestellt. Dazu bietet sie eine breite Auswahl an TV- und Filmtipps sowie eine Reihe von Konzert- und Theatertipps, die gestreamt werden können. – Wir wünschen Ihnen eine besinnliche wie auch unterhaltsame Kar- und Osterzeit!

Eva Meienberg

Die Messe in der leeren Kathedrale von Brescia wurde am 21. März 2020 aufgezeichnet und an Gemeindemitglieder übertragen.

Gottesdienste

  • SRF1, Karfreitag, 10.04., 10:00 Uhr: Am Karfreitag denkt Pfarrerin Kathrin Bolt im ev.-ref. Gottesdienst aus St. Gallen Bruggen über das Verzeihen nach. Kann ich einem Menschen vergeben, der mir mein Liebstes genommen hat? Und was bedeutet es für unser Leben, wenn wir lernen, unserem grössten Feind, nämlich uns selbst, zu verzeihen?
  • Radio SRF 2 Kultur, Ostersonntag, 12.04., 10:00 Uhr: Röm.-kath. Gottesdienst zu Ostern aus dem Kloster Mariastein. Der Abt Peter von Sury und seine Mitbrüder würden die Ostermesse eigentlich für sich im Konvent feiern. Angesichts der Pandemie öffnen sie aber ihre Tore und lassen alle, wenigstens akustisch, teilhaben.
  • SRF1, Ostersonntag, 12.04., 10:00 Uhr: Ev.-ref. Ostergottesdienst aus Lausanne. Der Ostergottesdienst wird aus der leeren Kirche Saint-François übertragen. Deswegen muss man sich aber nicht einsam fühlen. Im Gegenteil, man kann sich mit all den Menschen aus Frankreich, Belgien, Italien, Irland und den Niederlanden verbinden, die es genauso machen.
  • SRF1, Ostersonntag, 12.04., 12:00 Uhr: Urbi et Orbi aus Rom. Der traditionelle Ostersegen des Papstes wird auch dieses Jahr live übertragen.
Ben Hur (Charlton Heston) im Duell mit Messala (Stephen Boyd)

Spielfilm-Highlights

  • ORF2, Mittwoch, 08.04., 23:50 Uhr: Silence. Das Drama von Francis Ford Coppola setzt den Glauben der portugiesischen Inquisitoren auf den Prüfstand, indem sie in Japan zu deren Opfer werden.
  • SRF1, Karfreitag. 10.04., 13:10 Uhr: Ben Hur. Wer kennt ihn nicht? Den furchtlosen Judah Ben Hur auf seinem Streitwagen, der nichts anderes möchte, als Rache zu nehmen an seinem einstigen Freund Messala. Wieviel der wütende Judah von Jesus von Nazareth mitbekommt, der eben mal eine Weltreligion begründet, ist fraglich.
  • SRF1, Karfreitag, 10.04., 23.45 Uhr: Das siebente Siegel. In allen Zeiten haben Seuchen gewütet. Jede Zeit hat sich mit ihren Mitteln dagegen gewehrt. Im Klassiker von Ingmar Bergmann weiss Ritter Antonius Block, dass er dem Tod nicht entrinnen wird. Aber vorher fordert Block den Tod noch auf eine letzte Partie Schach heraus.
  • SRF1, Karsamstag, 11.04., 22:30 Uhr: Picknick mit Bären. Ganz anderen Herausforderungen stellen sich die Rentner und alten Freunde Bill und Katz. Die Langeweile treibt sie auf einen Treck in die Appalachen. Selbstironisch, witzig und gut gespielt von Robert Redford und Nick Nolte.
  • ZDF, Ostersonntag, 12.04., 14:50 Uhr: Victoria & Abdul. Auch eine Freundschaft verbindet die englische Königin Victoria und ihr indischer Diener Abdul. Die Verbindung ist natürlich nicht standesgemäss und auch das Verhalten der Königin lässt den Hofstaat die Augen verdrehen. Stephen Frears lässt Judi Dench die britische Monarchie entzaubern und den bornierten Kolonialstaat auflaufen.
  • Arte, Ostersonntag, 12.04., 20:15 Uhr: Barry Lindon. Auch Barry Lindon entstammt dem britischen Landadel und weiss nicht, wohin mit sich und seiner Langeweile. Intrigen, Vergnügungssucht und Duelle prägen das letzte Kapitel einer Geschichte, die mit der Französischen Revolution ein Ende nimmt, erzählt von Stanley Kubrick.
  • SRF1, Ostersonntag, 12.04, 22:15: Intouchables – Ziemlich beste Freunde. Dieser Film hat alles, was es braucht, um beglückt und zuversichtlich das Nachttischlämpchen auszuknipsen. Die Geschichte ist zu schön, um wahr zu sein, würde sie nicht auf tatsächlichen Begebenheiten beruhen. Der adlig-reiche Tetraplegiker bekommt mit seinem Pfleger, der eben aus dem Gefängnis entlassen wurde, einen Freund fürs Leben.
  • Netflix: El Hoyo (Der Schacht): Wenn das Feelgood-Movie nicht den gewünschten Entspannungs-Effekt bringt, klappt es vielleicht mit «El Hoyo». Der Film öffnet buchstäblich den Schacht in die Abgründe der Menschen. – Was ist der Mensch? Und was ist er seinem Mitmenschen? Diese Fragen werden vor düsterer Kulisse aufgeworfen. Nach diesem dunklen Szenario kann man den Fernseher getrost ausschalten und sich in Sicherheit wähnen, nicht wahr?
Papst Franziskus beim Ritus der Fusswaschung am Gründonnerstag

Dokumentarfilme

  • SRF1, Gründonnerstag, 09.04., 00:00 Uhr: CH:Filmszene. Mathias Gnädinger – Die Liebe seines Lebens. Matthias Gnädinger war eine wichtige Figur im Schweizer Film und Theater. Stefan Jäger lässt den kauzigen Ostschweizer durch die Erinnerungen seiner Weggefährten noch einmal auftreten.
  • ORF2, Karfreitag, 10.04. 17:20 Uhr: Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes. Wim Wenders’ Hommage an Papst Franziskus stellt das Kirchenoberhaupt als Fürsprecher der Armen und Umweltaktivisten ins Rampenlicht.
  • Arte, Karsamstag, 11.04., 22 Uhr: Kathedralen – Wunderwerke der Gotik. Bilder der brennenden Kathedrale in Paris haben die Welt schockiert. Notre-Dame ist eine der zahlreichen gotischen Kathedralen in Frankreich, von wo aus sich der faszinierende Architekturstil entwickelt hat. Es gibt immer noch viele Fragen über die Bauweise der gotischen Architekten. Die Dokumentation berichtet von neuesten Forschungsergebnissen.
  • ZDF, Ostermontag, 13.04., 00:20 Uhr: ZDF-History. Die dunklen Geheimnisse des Vatikans. Der Vatikan ist eine geheimnisumwobene Institution. Vieles wird gesagt und geschrieben. Was davon wahr ist, wissen nur wenige. Die Dokumentation versucht einige Geheimnisse zu lüften.
  • SRF1, Ostermontag, 13.04., 22:35 Uhr: Fair Traiders – Ethik und Nachhaltigkeit als Erfolgsrezept. Das Corona-Virus, das die Märkte bremst oder gar zum Erliegen bringt, schafft auch die Möglichkeit, um über Alternativen zum Super-Konsum nachzudenken. Nino Jacusso erzählt in seinem Dokumentarfilm von drei Projekten, die Fairness und Nachhaltigkeit im Programm haben.

Porträt

  • SWR2, Karsamstag 11.04., 17:05 Uhr: Zeitgenossen: Peter Hünermann. Der 91-jährige katholische Theologe Peter Hünermann begleitet seine Kirche unermüdlich und kritisch.
Szenenbild aus der choreographierten «Messa da Requiem» an der Oper Zürich.

Musik und Theater zum Streamen

  • Das Opernhaus Zürich zeigt die Totenmesse von Giuseppe Verdi in einer choreographierten Produktion. Die «Messa da Requiem»
  • Das «Alles wird gut»-Konzert zum Nachhören. Aus dem leeren Hallenstadion hat SRF Musik von über 80 Musikerinnen und Musikern aus der Schweiz gestreamt. 24 Stunden Musik, für alle etwas dabei.
  • Jonny Cash hat auch die Isolation “Behind prison walls” nicht davon abgehalten, wunderbare Musik zu machen. Das gibt Hoffnung in Corona-Zeiten. Auf Arte verfügbar bis 20.04.
  • Falls einem der Sinn eher nach einem Salon-Konzert steht, sei Daniel Hope empfohlen. Jeden Abend gibt er seinem Publikum Hoffnung mit Hope@Home. Verfügbar auf Arte bis am 23.05.

und zum Schluss noch dies

  • Auf der Hörspielseite von Radio SRF gibt es 250 Hörspiele zu entdecken. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei.