Pfarrer Josef Fritsche - 50 Jahre Priester und 10 Jahre in Gonten

Herzlichen Dank!

Am 15. März vor 50 Jahren wurde Herr Pfarrer Josef Fritsche in Chur zum Priester geweiht. Zudem sind es im August zehn Jahre her, seit er die Pfarrei Gonten leitet.

Der Jubilar mit Jahrgang 1944 ist in Appenzell am Hirschberg als Bauernsohn aufgewachsen. Nach dem  Besuch des Kollegiums studierte er am Priesterseminar St. Luzi in Chur Theologie. Bischof Johannes Vonderach weihte ihn zum Priester. Seine ersten Sporen in der Pastoral verdiente der passionierte Militärtrompeter von 1970-76 als Kaplan in Küssnacht am Rigi ab. Anschliessend wirkte er 28 Jahre als Pfarrer in Goldau und dann sechs Jahre in der gleichen Aufgabe im obwaldnerischen Kerns.

Nach seiner Pensionierung wechselte der Jubilar zurück in seine alte Heimat und damit von Chur ins Bistum St. Gallen. Hier wollte er sich jedoch nicht einfach zur Ruhe setzen. Vielmehr übernahm er eine neue Herausforderung in Gonten und im inneren Landesteil. Je zu 40% ist er seit  1. August 2010 bei  uns und in den übrigen Pfarreien verpflichtet, für Gonten vorerst kirchenrechtlich als Pfarradministrator. Zudem war er anfänglich auch für Zürchersmühle zuständig.

Nach wie vor in vollem Einsatz

Seit der Errichtung der Seelsorgeeinheit Appenzell 2013 ist Josef Fritsche priesterlicher Mitarbeiter im Pastoralteam und Pfarreileiter von Gonten. Mit vollem Einsatz und grossem Feuer und weit über das „Pflichtpensum“ hinaus widmet er sich unermüdlich den vielfältigen seelsorgerlichen Aufgaben. Seine unverwüstliche Gesundheit ist beneidenswert. Innere Kraft und Energie stammen zweifellos aus dem Glauben, physisch holt er sie sich aber offensichtlich auch durch regelmässige sportliche Aktivitäten, seien es Wanderungen etwa auf die Hundwiler Höhe oder – wenn Schnee vorhanden ist – beim Langlaufen auf dem nahen Gontner Loipennetz.

Herzlichen Dank für alles!

Im Namen von Kirchgemeinde und Pfarrei Gonten, aber auch der ganzen Bevölkerung des inneren Landes gratulieren wir Herrn Pfarrer Josef Fritsche sehr herzlich zum Goldenen Priesterjubiläum und zu einem Jahrzehnt „Pfarrer“ von Gonten. Wir wünschen ihm weiterhin viel Kraft und Freude bei der Arbeit für die Kirche und die Menschen, vor allem aber  Gesundheit und Gottes Segen in der Hoffnung, dass er noch möglichst viele Jahre im „Weinberg des Herrn“ wirken kann!