Gastkommentar von P. Martin Werlen

Wohin weist der Umbau des Generalsekretariats der Schweizer Bischöfe? Der Benediktinerpater Martin Werlen hat sich jahrelang für eine Öffnung der Kirche gegenüber den Medien eingesetzt. Nun stellt er die Frage in den Raum, ob die Bischofskonferenz überhaupt noch glaubwürdig kommunizieren wolle.

Wohin weist der Umbau des Generalsekretariats der Schweizer Bischöfe? Der Benediktinerpater Martin Werlen hat sich jahrelang für eine Öffnung der Kirche gegenüber den Medien eingesetzt. Nun stellt er die Frage in den Raum, ob die Bischofskonferenz überhaupt noch glaubwürdig kommunizieren wolle.

Katholisches Medienzentrum