Unterwegs zu Hause – Kirchenfresken und Burgromantik rund um Winterthur


27.09.2018, 08:00

Tagesausflug

Dr. Magdalen Bless-Grabher, Historikerin

In die Ferne schweifen ist eine wunderbare Sache aber Gutes liegt auch ganz in der Nähe. Im Jubiläumsjahr bleiben wir deshalb in heimischen Gefilden. So besuchen wir im Ruinenfeld eines antiken römischen Tempels von Vitodurum die stimmungsvolle romanische Kirche St. Arbogast in Oberwinterthur. Sie besitzt einen aussergewöhnlichen gotischen Freskenzyklus aus dem frühen 14. Jh. Danach zieht uns die Kirche von Wiesendangen an. Der berühmte Winterthurer Maler Hans Haggenberg schmückte im späten 15. Jh. ihren Chor vollständig mit erzählfreudigen, meisterhaften Fresken. Als weiteren Höhepunkt besichtigen wir das imposante Schloss Kyburg. Es war im 11. Jh. gegründet worden und diente nacheinander den Grafen von Winterthur, den Kyburgern, Habsburgern und Zürcher Vögten als Residenz. Die frisch restaurierte Burg blickt auf eine spannende, reiche Geschichte zurück!

Lassen Sie sich einmal mehr überraschen von all den Kleinoden direkt vor der Haustür.

Weitere Informationen und Anmeldung

Veranstaltungen
Katholisches Medienzentrum