20
Oktober

Glaubenskurs Glauben heute 2: „Gott und Welt verstehen“

20.10.2018, Bildungshaus St. Jodern

Interessieren Sie sich für die Grundfragen des Glaubens, die Sinnfrage und die Frage nach Gott? Stellen Sie sich Fragen, die angesichts von Leiden und Tod auf uns zukommen? Machen Sie sich Gedanken über die Selbstverantwortung im Alltag und die Mitverantwortung am Weltgeschehen? Möchten Sie mehr wissen über den Wandel der Kirche bis hinein in die Welt von heute? In diesem Glaubenskurs haben Sie Gelegenheit, solchen Themen mit andern nachzuspüren.

21
Oktober

Exkursion mit "Dialogue en route" - Schlieren/Opfikon

21.10.2018, 11:00, Moschee Dzemat Schlieren

Die Industriegebiete von Schlieren und von Opfikon bergen zwei religiöse Stätten von unerwarteter Schönheit. Die interreligiöse Exkursion lädt zum Besuch der bosnischen Moschee und des Shivatempels in den Vororten von Zürich.

 

Frauenkleider - Tauschbörse

21.10.2018, 11:00, Offene Kirche Elisabethen

Frauenkleider - Tauschbörse: auf zahlreich geäusserten Wunsch findet wieder die Frauenkleider-Tauschbörse statt: Kleider, Schuhe, Hüte , Schals, Taschen und Accessoires.

 

Einladung zum Gottesdienst

21.10.2018, 15:00, Jugendkirche Einsiedeln

Die Portugiesen – kommen: Nicht zu einem Länderspiel sondern zu einem Gottesdienst.  Die Katholische Portugiesen-Mission der Zentralschweiz und die Landeskirche des Kantons Schwyz laden zu einem gemeinsamen Gottesdienst in der Jugendkirche Einsiedeln ein. 

22
Oktober

Dies Academicus 2018 der Theologischen Hochschule Chur

22.10.2018, 18:15, Aula der Theologischen Hochschule Chur

23
Oktober

Meilenstein für die Bibelforschung

23.10.2018, 18:30, Theologische Hochschule Chur, Alte Schanfiggerstr. 7 Chur

 

Lesung mit dem syrischen Schriftsteller Hamed Abboud

23.10.2018, 19:00, WirkRaumKirche, St. Gallen

24
Oktober

Anleitung zur Versöhnung

24.10.2018, 18:30, ZIID Zürcher Institut für interreligiösen Dialog, Zürich

Das ZIID bei «Zürich liest»

25
Oktober

«mittendrin und ausgeschlossen»

25.10.2018, 18:15, Alliance Sud InfoDoc, Bern

Vernissage zur Ausstellung «Grenzen überschreiten : Migration und Verschiedenheit» mit Bildern von Studierenden der Schule für Gestaltung Wallis (ECAV) und in Anwesenheit der Wortkünstlerin Amina Abdulkadir.

26
Oktober

Tage der sakralen Schätze

26.10.2018, Hofkirche in Luzern

14 Orte in der Zentralschweiz öffnen für Sie ihre Türen, damit Sie in Kirchen, Klöstern oder Kapellen verborgene Schätze erkunden können, vermittelt auf attraktive Weise durch Führungen oder teilweise verbunden mit einem Konzert.

 

Zeit für die Liebe – Ein Erlebnis zu zweit

26.10.2018, 18:00, Begegnungs- und Bildungszentrum Eckstein, Baar ZG

Diese Chance bietet ein Wochenend-Seminar für Ehepaare jeden Alters sowie nicht verheiratete Paare in fester Beziehung. Angesprochen sind Paare, die den Wunsch haben nach einer lebendigen und frohmachenden Beziehung, in der vor allem das persönliche Gespräch wieder einen guten Platz hat.

 

Einführung in die Mystik des Islam

26.10.2018, 18:30, Lassalle-Haus, Bad Schönbrunn

Sufis sind bekannt dafür, dass sie in die Tiefen des Islam eintauchen, wo die Unvereinbarkeit zwischen Schicksal und Selbstbestimmung nicht mehr zurechtgebogen werden kann. Was bedeutet es für den Alltag, sich vertrauensvoll in Gottes Händen geborgen zu fühlen und gleichzeitig persönliche Verantwortung fürs Schicksal zu übernehmen? Wie sieht der heutige Islam in den Augen der Mystiker, der Sufis aus?

27
Oktober

«Bibel erzählt!»-Thementag

27.10.2018, 09:15, Bibelpastorale Arbeitsstelle Zürich

Das letzte Mahl ODER Brotsegen am Abgrund (Mk 14) - Am Anfang einer eigenen Erzählfassung steht die Auseinandersetzung mit dem Bibeltext. Die «Bibel erzählt!»-Thementage bieten Gelegenheit, sich einem Text gemeinsam und unter fachkundiger Anleitung zu nähern (Grundausbildung im Erzählen von Vorteil).

 

Jahrestreffen des Asyl- und Migrationsnetzwerks

27.10.2018, 10:00, Kirchgemeindehaus Paulus, , Bern

Das Jahrestreffen des Asyl- und Migrationsnetzwerks von Amnesty International Schweiz findet in Bern statt. Es steht auch Nicht-Mitgliedern des Netzwerks offen.

 

Vorhang auf für die Alltagshelden!

27.10.2018, 10:00, Kongresszentrum gate27, Winterthur

 

Wir feiern 20 Jahre Offene Kirche

27.10.2018, 19:30, Offene Kirche St. Gallen

28
Oktober

Ranfter Retreat Herzensgebet-Mantra im zentrumRANFT

28.10.2018, 11:00, zentrumRANFT

Die Ranfter Spiritualität ist verankert mit der stillen Auseinandersetzung des Menschen mit sich selber eingebettet in seinem Umfeld und der Schöpfung. Das Herzensgebet - auch Mantra genannt - führt in die innere Stille.

 

Kunst und Religion im Dialog

28.10.2018, 15:00, Kunstmuseum Bern

Jan Straub (Christkatholische Kirche Bern) im Dialog mit Anna Schafroth (Kunstmuseum Bern)

29
Oktober

„Fang bei Hestia an ...“

29.10.2018, 14:00, Katholische Hochschulgemeinde AKI Zürich

Griechische Göttinnen. – Anmeldung bis 5. Oktober.

30
Oktober

«wort spur. fort setzung»

30.10.2018, Kloster Kappel

Ausstellung bis am 17. November

 

Das Alte Testament ist meine Lesebrille

30.10.2018, 20:00, Kirchgemeindehaus Martinshof, Liestal

Vortrag und Gespräch zu den Anfangskapiteln bei Matthäus und Lukas

1
November

Einkehrtage

01.11.2018, Bullingerkirche / Kirche Hard Zürich

Sich vier Tage gönnen und mitten in der Stadt zur Ruhe kommen und auf die stillen sanften Vorgänge in unserer Seele und zwischen Gott und uns achten. Tagzeitengebete, Inputs zu einem erneuerbaren Leben aus Römer 12, Stille, Begleitgespräche, Strassenexerzitien und malerische Vertiefung.

 

Kein Kinderspiel. Flüchten – Ankommen – Teilhaben

01.11.2018, 18:30, Käfigturm Bern

Integration: Was leisten Kulturschaffende?

 

Lebenshauch, unsterblich: Was ist die Seele?

01.11.2018, 19:00, Stadthaus Zürich, Stadthausquai 17, Zürich

Gesehen hat sie niemand, kennen tun sie alle: die Seele. Beim Sterben spielt sie in fast allen Kulturen eine zentrale Rolle. Viele Menschen hoffen, sie lebe nach dem letzten Atemzug weiter. Andere halten die Seele für ein überholtes Konzept. Inwiefern braucht es Spiritualität, um der Seele aufzuspüren? Was hat sie mit Schreiben und Musikmachen zu tun? Welche Vorstellungen von ihr sind hilfreich, beim Leben und beim Sterben?

2
November

Humanismus aus jüdischen Quellen

02.11.2018, 18:30, Lassalle-Haus, Bad Schönbrunn

Nach einer Einführung in das partizipatorische Toraverständnis werden wir den Text der Bindung Isaaks studieren und neue Sichtweisen auf einem der enigmatischsten Texte der Hebräischen und christlichen Bibel entdecken.

3
November

Vor leeren Bänken und zwischen den Stühlen?

03.11.2018, 09:00, Universität Bern, UniS, Raum A003

Das Forum für Universität und Gesellschaft nähert sich der spezifischen Situation der christlichen Landeskirchen in der Schweiz mit einer fünfteiligen Veranstaltungsreihe: Die Einführungsveranstaltung ("Vor leeren Bänken und zwischen den Stühlen") wirft ein Schlaglicht auf den aktuellen Zustand sowohl der reformierten wie der katholischen Kirche in der Schweiz.

 

Weiterbildung: «Die Gemeinschaft der Kirche“

03.11.2018, 09:00, Bildungshaus St. Jodern

Was ist die Gemeinschaft der Kirche? Kirche ist die Gemeinschaft derjenigen Menschen, die an Jesus Christus als Mitte dieser Gemeinschaft glauben und sich durch sein „Ja“ auf ihrem Lebensweg gestärkt wissen und daraus prägende Kraft für ihren Alltag schöpfen. Die Teilnehmenden erfahren, wie Kinder in die verschiedenen Dimensionen des Kirche-Seins eingeführt werden und entdecken können, wie die Gemeinschaft der Kirche trägt und was sie selber schon dazu beitragen können.

4
November

Interreligiöses Friedensgebet 2018

04.11.2018, 15:30, Schadau-Gärtnerei Thun

Mit Imam Azir Aziri der IKRE-Moschee in Thun und Diakon Patrick Erni, St. Marien in Thun.

6
November

Der Luzerner Stiftsschatz – Ausstellung zum 1250-Jahre-Jubiläum des Stifts St. Leodegar im Hof

06.11.2018, 18:30, Hofkirche Luzern

Öffentliche Führung

8
November

Chrischona-Konferenz: geistlich.emotional.reifen.

08.11.2018, Chrischona-Campus, Basel

Die zweite Konferenz geistlich.emotional.reifen. vom 8.–12. November 2018 auf dem Chrischona-Campus bei Basel gibt Impulse für Weltveränderer in Kirche, Business, Gesellschaft und Familie.

 

Interreligiöses Frauengebet

08.11.2018, 18:00, Berner Generationenhaus

Die «zVisite»-Redaktion, die sich aus Vertreterinnen und Vertretern von fünf Religionen zusammensetzt, lädt ein zum «Interreligiösen Frauengebet», das am 8. November in Bern und am 22. November in Zürich stattfindet. Lassen Sie sich eine Stunde lang überraschen von Gebeten, Liedern und Kurzpredigten aus sechs verschiedenen religiösen Kulturen.

10
November

«Fremde Religionen fordern uns heraus»

10.11.2018, 08:45, Gymnasium Friedberg Gossau

Welche Religion hat Gott? Sie vermag auf den ersten Blick zu irritieren. Ist Gott nun Christ oder Jude? Gehört er dem Islam oder gar dem Hinduismus oder Buddhismus an? Kann man überhaupt so fragen?

11
November

Buchprojekt "Sakrales Zürich"

11.11.2018, 16:00, Kirche Maria Frieden, Dübendorf

12
November

Benefizkonzert: Über die Grenzen

12.11.2018, 19:00, Reformierte Kirche Enge, Zürich

Zugunsten der Opfer des Syrien-Krieges. Mit Malin Hartelius, Sopran, Zürich und Wien, Edgar Unterkirchner, Saxophon, Wien, und Eduard Kutrowatz, Klavier, Wien, u. a. In Kooperation mit der reformierten Kirche Enge.

16
November

Das Buch der Brüche

16.11.2018, 18:15, Kathedrale St. Gallen

17
November

Der Luzerner Stiftsschatz – Ausstellung zum 1250-Jahre-Jubiläum des Stifts St. Leodegar im Hof

17.11.2018, 10:00, Hofkirche Luzern

Öffentliche Führung

19
November

Das Buch Ruth

19.11.2018, 09:30, ZIID Zürcher Institut für interreligiösen Dialog, Zürich

Auch in einer heruntergekommenen Gesellschaft können Einzelpersonen Zivilcourage zeigen und Menschlichkeit bewahren. Dies zeigt das biblische Büchlein Ruth auf, das in seiner ganzen Tiefe nur auf dem Hintergrund des Buches der Richter verstanden werden kann. Ruth, die Moabiterin, gesellt sich trotz widriger Umstände zum Volk Israel, welches sich in einer der dunkelsten Phasen seiner Geschichte befindet, und ebnet den Weg zur Geburt von König David. Die Erzählung zeigt auf, worum es im messianischen Geschehen letztlich geht: Um die liebevolle Begegnung als «Ich und Du» im Angesicht des Ewigen.

20
November

Kirche und Wirtschaft 2018

20.11.2018, 17:15, AGV-AG, Aarau

Eine Gesprächsreihe über Wirtschaft, Ethik, Kirche und die Herausforderungen unserer Zeit.

 

Kein Kinderspiel. Flüchten – Ankommen – Teilhaben

20.11.2018, 19:30, Käfigturm Bern

Verlässliche Hilfe. Brauchen wir sichere und legale Fluchtwege in die Schweiz?

21
November

Xhamia Wil – Moschee Wil

21.11.2018, 14:00

Entgegen sonst üblichen Gepflogenheiten hat die im Mai 2017 eröffnete Moschee in Wil keinen Namen, sondern heisst schlicht Xhamia (Moschee) Wil. Bei unserem Besuch werden wir etwas über die Hintergründe, die Baugeschichte und auch über die Polemik erfahren, die mit diesem Bau verbunden sind.

22
November

Interreligiöses Frauengebet

22.11.2018, 18:00, St. Anna Kapelle, Zürich

Die «zVisite»-Redaktion, die sich aus Vertreterinnen und Vertretern von fünf Religionen zusammensetzt, lädt ein zum «Interreligiösen Frauengebet», das am 8. November in Bern und am 22. November in Zürich stattfindet. Lassen Sie sich eine Stunde lang überraschen von Gebeten, Liedern und Kurzpredigten aus sechs verschiedenen religiösen Kulturen.

 

Muhammad - Vorbote der modernen Menschenrechte

22.11.2018, 18:30, ZIID Zürcher Institut für interreligiösen Dialog, Zürich

Nachdem Muhammad von Mekka nach Medina ausgewandert war, (im Jahr 622) wurde die sogenannte «Verfassung von Medina» (Sahifat al-Madina) geschrieben. Der erste Teil der Verfassung galt der Regelung des Zusammenlebens zwischen den eingewanderten Mekkanern und den ansässigen Medinensern. Der zweite Teil schloss die nichtmuslimischen Stämme ein. Für viele Muslime gilt die «Sahifat al-Madina» als die erste Menschenrechts-Charta und der Prophet Muhammad selbst als Vorbote der modernen Menschenrechte. Wir gehen auf die einzelnen Punkte der «Verfassung von Medina» ein und kommentieren sie in ihrem historischen Kontext.

23
November

Bibelpastorales Wochende zum Buch Daniel

23.11.2018, 16:00, Bildungshaus Stella Matutina, Hertenstein

Von der Löwengrube zum Menschensohn – Das Buch Daniel und apokalyptische Theologie. Eingeladen sind Menschen, die …gerne gemeinsam Bibel lesen, die Kraft und Lebendigkeit biblischer Texte erfahren möchten, neue Fragen an alte Texte stellen wollen, Impulse für ihre Arbeit in Pfarrei, Religionsunterricht oder Bibelgruppen suchen, Erfahrung in biblischer Erwachsenenbildung, Katechese, Religionspädagogik oder Bibelgruppen haben.

24
November

Heilige oder unheilige Allianz?

24.11.2018, 09:00, Universität Bern, UniS, Raum A003

Das Forum für Universität und Gesellschaft nähert sich der spezifischen Situation der christlichen Landeskirchen in der Schweiz mit einer fünfteiligen Veranstaltungsreihe: In einem ersten Schwerpunkt werden die herrschenden konkreten Verflechtungen von Kirchen und Staat thematisiert ("Heilige oder unheilige Allianz?").

 

„Nicht länger ohne uns!“ Partizipation in Kirche und Gesellschaft

24.11.2018, 13:30, Centrum 66, Zürich

Novembertagung 2018 des Vereins tagsatzung.ch: Partizipation ist nicht nur ein zentrales Grundelement der Gesellschaft, sondern auch der Kirche. Aus vier unterschiedlichen Perspektiven wird „Partizipation“ als Leitbegriff in der Kirche reflektiert. Im Zentrum stehen Fragen, wie Menschen - Frauen und Männer - an Prozessen in der Kirche stärker beteiligt und die Konsensfindung breiter abgestützt werden können, sodass das Verantwortungsbewusstsein aller Gläubigen in der Kirche gestärkt wird.

25
November

Schnittiges im Kloster Kappel

25.11.2018, Kloster Kappel

Heidi Zbinden zeigt ihre neusten Scherenschnitte

 

Kunst und Religion im Dialog

25.11.2018, 15:00, Zentrum Paul Klee

Brigitta Rotach (Haus der Religionen) im Dialog mit Fabienne Eggelhöfer (Zentrum Paul Klee)

27
November

Kein Kinderspiel. Flüchten – Ankommen – Teilhaben

27.11.2018, 18:30, Käfigturm Bern

Grenzenlose Solidarität: Was bringt der neue UN-Pakt für Flüchtlinge?

2
Dezember

Quatemberkonzert

02.12.2018, 16:30, Kulturkloster Altdorf

mit Jacqueline Keune

3
Dezember

Antiochien in Arth

03.12.2018, 18:30, Klosterkirche St. Avgin, Arth/SZ

Die syrisch – orthodoxe Kirche von Antiochien gilt als die älteste Form des kirchlich organisierten Christentums. In der Schweiz leben heute ca. 1800 syrisch-orthodoxe Familien. Ihr einziges geistiges und kulturelles Zentrum befindet sich seit 1996 in Arth (SZ) im ehemaligen Kapuzinerkloster und trägt den Namen St. Avgin nach dem syrischen heiligen Mor Avgin, welcher im 4. Jahrhundert wirkte.

4
Dezember

Der Luzerner Stiftsschatz – Ausstellung zum 1250-Jahre-Jubiläum des Stifts St. Leodegar im Hof

04.12.2018, 18:30, Hofkirche Luzern

Öffentliche Führung

 

Kein Kinderspiel. Flüchten – Ankommen – Teilhaben

04.12.2018, 18:30, Käfigturm Bern

Willkommenskultur: Was können Freiwillige besser als der Staat?

5
Dezember

Jugend Camp parallel zum Klimagipfel in Katowice

05.12.2018, Katowice

Fastenopfer lädt junge Leute zwischen 18 und 28 Jahren ein, am internationalen Jugend Camp zum Thema Championsofchange, welches parallel zum Klimagipfel in Katowice stattfindet, teilzunehmen. Dieses findet vom 5.-10. Dezember 2018 in Polen statt.

 

Buch-Vernissage: Ein weiter Weg

05.12.2018, 19:00, Centrum 66, Zürich

"Wäre nicht jetzt, bei diesem Papst, der Zeitpunkt, wo man für die Stellung der Frauen in der katholischen Kirche nach Rom pilgern müsste?", fragte sich Hildegard Aepli im September 2013. Der Gedanke liess sie nicht mehr los. Schnell fand sie Gleichgesinnte und so nahm das Projekt seinen Lauf: Am 2. Mai 2016 machte sich ein neunköpfiges PilgerInnenteam zusammen mit mehreren Hundert PilgerInnen auf den langen Weg nach Rom – mit dem Segen von Bischof Markus Büchel und unzähligen guten Wünschen von Daheimgebliebenen. Dazu entsteht ein Buch.

7
Dezember

«Insel für meine Sehnsucht» - Auszeit-Tage 2018

07.12.2018, 18:00, Bildungshaus Stella Matutina, Hertenstein

Insel für meine Sehnsucht: Die Stella Matutina auf der ruhigen Halbinsel Hertenstein am Vierwaldstättersee lädt zu innerer und äusserer Sammlung ein. Die Reizüberflutung verebben lassen. Die Betriebsamkeit für eine Zeit hinter sich lassen, Gedanken bündeln, Türen nach innen öffnen, dem Herzen lauschen und den Klang der Stille finden. Zeit haben, da sein so wie ich bin und mit dem, was ich verspüre. Den See, den Berg, den Hain, die Wiese, den Wald, den Garten, Gastfreundschaft und Zeit geniessen und verkosten. Weglassen, was Wesentliches übertönt und verdeckt.

9
Dezember

Quatemberkonzert

09.12.2018, 17:00, Kapuzinerkloster Rapperswil

mit Jacqueline Keune

11
Dezember

Kein Kinderspiel. Flüchten – Ankommen – Teilhaben

11.12.2018, 16:30, Käfigturm Bern

SRK-Studie - Lebenssituation und Bedürfnisse der älteren tamilischen Migrationsbevölkerung in der Schweiz

12
Dezember

Tagung Mission Manifest

12.12.2018, 08:45

29
Dezember

Rauhnacht «Ester – das Buch»

29.12.2018, 17:30, Loge Luzern

Biblische Erzählung in Mundart – Ur-Aufführung. Erzählerinnen: Moni Egger, Simone Marchon, Marie-Theres Rogger, Katja Wißmiller

6
Januar

Ranfter Retreat Herzensgebet-Mantra im zentrumRANFT

06.01.2019, 11:00, zentrumRANFT

Die Ranfter Spiritualität ist verankert mit der stillen Auseinandersetzung des Menschen mit sich selber eingebettet in seinem Umfeld und der Schöpfung. Das Herzensgebet - auch Mantra genannt - führt in die innere Stille.

26
Januar

Menschenbilder und Wahrheitsanspruch

26.01.2019, 09:00, Universität Bern, UniS, Raum A003

Das Forum für Universität und Gesellschaft nähert sich der spezifischen Situation der christlichen Landeskirchen in der Schweiz mit einer fünfteiligen Veranstaltungsreihe: Ein zweiter Schwerpunkt reflektiert das Verhältnis von Kirchen und Wissenschaften. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei dem Vergleich von Wahrheitsanspruch sowie Menschenbild in Theologie und Naturwissenschaften ("Menschenbilder und Wahrheitsanspruch").

6
September

8. Minifest in St. Gallen

06.09.2020, Kathedrale St. Gallen

Wir freuen uns, nach dem Minifest 17 in Luzern das Minifest 20 wieder in der Ostschweiz durchzuführen. Wir sehen uns alle am 6. September 2020 in St. Gallen! Auf dieser Seite werdet ihr fortlaufend weitere Infos zum Minifest finden. Regelmässig vorbeischauen lohnt sich also!

Veranstaltungen
Katholisches Medienzentrum