„Fang bei Hestia an ...“


Katholische Hochschulgemeinde AKI Zürich, 29.10.2018, 14:00

Griechische Göttinnen

Dr. Magdalen Bless-Grabher, Historikerin

„Fang bei Hestia an …“ – hiess ein altes griechisches Sprichwort und bedeutete: „Geh die Dinge von ihrem Ursprung her an“. Hestia zählte zu den ältesten griechischen Gottheiten, lebte im Zentrum eines jeden Hauses und war die hilfsbereite Göttin des Herdfeuers, die zugleich die Familieneintracht symbolisierte. Ein neues Heim galt erst dann als etabliert, wenn die Frau den eigenen Herd mit Feuer aus dem Herd ihrer Mutter angezündet hatte.

Angefangen bei Hestia blicken wir weiter auf die Vielfalt der griechischen Göttinnen, die die verschiedenen Facetten des fraulichen Lebens widerspiegeln. Die meisten dieser Göttinnen hatten bereits eine lange Entwicklungsgeschichte hinter sich, ehe sie in der klassischen griechischen Mythologie ihr heute noch bekanntes Gepräge erhielten.

Wer weiss – vielleicht erkennen wir in der einen oder anderen Göttin gar Teile unseres eigenen Frauseins?

Weitere Informationen und Anmeldung

Lade Karte ...
Veranstaltungen
Katholisches Medienzentrum