„Aufbruch und Widerspruch“


Fraumünster, Zürich, 24.06.2019, 18:15 bis 21:00

Die Schweiz hat im 20. Jahrhundert eine Vielzahl faszinierender Theologinnen und Theologen hervorgebracht. Das vorliegende ökumenische Handbuch versammelt Biografien von 55 massgeblichen theologischen Persönlichkeiten aus der Schweiz. Sie alle haben im 20. Jahrhundert und bis in die neueste Zeit das theologische Verstehen und ethische Handeln in den Kirchen, an den Universitäten und in der Gesellschaft reflektiert und geprägt, sei es in biblischer, ökumenischer oder interreligiöser Hinsicht, sei es aus historischer, systematischer oder praktischer Perspektive.

Wie in den beiden Vorgängerbänden (I: 1990; II: 1998) konzentrieren sich die von verschiedenen Autoren und Autorinnen verfassten Artikel auf exemplarische Werkanalysen, persönliche Begegnungen und die spezifische Stossrichtung des theologischen Denkens.

PROGRAMM
Gedanken zur heutigen Ökumene:
Ev.-ref. Kirche – Kirchenratspräsident Michel Müller
Röm.-kath. Kirche – Generalvikar Josef Annen
Christ.-kath. Kirche – Bischof em. Hans Gerny
AGCK Zürich – Pfarrerin Bettina Lichtler

Würdigung des Buches – Bischof Felix Gmür

Einführung ins Buch „Aufbruch und Widerspruch“
Prof. em. Dr. theol. Stephan Leimgruber, Herausgeber
mit Lesung von Passagen des Buches durch Pfr. Niklaus Peter

Musikalisch umrahmt vom Vokalensemble Zürich West, Leitung Marco Amherd
Anschliessend Apéro.

Lade Karte ...
Veranstaltungen
Katholisches Medienzentrum