23
Februar

Toggenburger Passion

23.02.2018, 20:00, Evangelische Kirche Heiden

Toggenburger Passion von Peter Roth: Der Wattwiler Künstler Willy Fries studierte zur Zeit des beginnenden Faschismus in Berlin und wurde, mit den Schrecken dieses Regimes konfrontiert, dazu inspiriert, die Geschichte Jesu unter anderen Aspekten zu betrachten. So schuf er eine realitätsnahe Abfolge von Malereien, welche die Leiden Jesu ins Toggenburg übertrugen. Die Bildfolge rief deutlich zur Gewaltlosigkeit auf – und war von derart aufrüttelnder Verbindung zur Schweizer Politik, dass die Werke nach Deutschland ins «Exil» gebracht werden mussten. Sie sind immer noch im Verteidigungsmuseum in Berlin eingelagert.

24
Februar

Film "Habemus Feminas"

24.02.2018, 10:30, Kino Seehof, Zug

 

Film "Habemus Feminas"

24.02.2018, 11:00, Lokremise St. Gallen

 

Ikonen von Josua Boesch

24.02.2018, 16:00, Bullingerkirche / Kirche Hard Zürich

Führung durch die Ausstellung

 

Konzert: La Caduta de gl’Angeli – Francesco Rossi

24.02.2018, 19:30, Christkatholische Kirche Solothurn

Das junge vocal ensemble stimmig! präsentiert gemeinsam mit dem Barockensemble a corte musical das unbekannte Oratorium La Caduta de l'Angeli von Francesco Rossi. Ein aussergewöhnliches Werk zum dramatischen Stoff des Falls der Engel

25
Februar

Ranfter Retreat Herzensgebet-Mantra im zentrumRANFT

25.02.2018, 11:00, zentrumRANFT

Die Ranfter Spiritualität ist verankert mit der stillen Auseinandersetzung des Menschen mit sich selber eingebettet in seinem Umfeld und der Schöpfung. Das Herzensgebet - auch Mantra genannt - führt in die innere Stille.

 

Konzert: La Caduta de gl’Angeli – Francesco Rossi

25.02.2018, 17:00, Johanneskirche Zürich Limmatstrasse 114, 8005 Zürich

Das junge vocal ensemble stimmig! präsentiert gemeinsam mit dem Barockensemble a corte musical das unbekannte Oratorium La Caduta de l'Angeli von Francesco Rossi. Ein aussergewöhnliches Werk zum dramatischen Stoff des Falls der Engel

 

Quatemberkonzert

25.02.2018, 17:00, Kapuzinerkloster Rapperswil

mit Lorenz Marti und Beat Anderwert, Oboe

26
Februar

Wallfahrt ins Heilige Land für Menschen mit einer körperlichen Behinderung

26.02.2018

Reise mit Br. Fidelis Schorer OFM, Näfels. Eine spezielle Reise für Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind und gerne die Heiligen Stätten in Israel und Palästina besuchen möchten. Übernachtet wird in zwei rollstuhlgängigen Hotels in Jerusalem und in der Region des Sees Genesareth.

 

Move Your Soul - Spiritueller Lauftreff in der Fastenzeit

26.02.2018, 17:30, Katholisches Pfarreiheim Therwil

Wir Menschen sitzen viel, obwohl unser Körperbau für Gehen und Laufen ausgelegt ist. Wer joggt, bringt nicht nur den Körper, sondern auch die Seele in Bewegung. ­Davon sind Philippe Moosbrugger, Jutta Achhammer und Anouk Battefeld von der Pfarrei St. Stephan in Therwil überzeugt. Sie betreuen den vorösterlichen Lauftreff «Move Your Soul».

27
Februar

Heute Ruhetag!

27.02.2018, 18:30, ZIID Zürcher Institut für interreligiösen Dialog, Zürich

Der Schabbat im Judentum, der Sonntag im Christentum und der Freitag im Islam – in der allgemeinen Wahrnehmung gelten sie einfach als jeweiliger Ruhetag. Welches aber sind die einzelnen religiös-theologischen, kulturellen, rituellen und gesellschaftspolitischen Aspekte der Ruhetagregelung im Judentum, Christentum und Islam? Weitere Kursdaten: 6., 13., 20. März

 

Brennpunkt "Leihmutterschaft"

27.02.2018, 20:30, Zentrum Karl der Grosse Zürich

Eine Frau, die ein Kind im Auftrag eines anderen Paares austrägt und ihnen das Kind nach der Geburt überlässt, nennt man «Leihmutter». In der Schweiz ist dies verboten, in den USA aber zum Beispiel erlaubt. Auch hierzulande leben Kinder, die von «Leihmüttern» geboren worden sind. Wir diskutieren, ob das Schweizer Verbot noch zeitgemäss ist und welche Gründe für dessen Erhalt oder Abschaffung sprechen könnten. - Anmeldung bis 20.2.18

28
Februar

Brauchen wir noch Vorbilder?

28.02.2018, 18:30, Theater Rigiblick, Zürich

Was haben Mutter Teresa, Roger Federer und Elvis Presley gemeinsam? Was unterscheidet Heilige, die als Vorbilder des Glaubens gelten, von den Idolen der heutigen Zeit? Ersetzt der moderne Starkult die Heiligenverehrung früherer Zeiten? Kann es in einer Gesellschaft, die süchtig ist nach öffentlicher Anerkennung und in der jeder sich selbst als Videoclip auf YouTube darstellen kann, noch Vorbilder geben? Braucht es solche heute überhaupt noch? - Anmeldung bis 21.2.18

 

Zeit für den Wandel

28.02.2018, 19:30, Neubad Luzern

Ökumenische Kampagne in Luzern: Gemeinsam für eine Welt, in der alle genug zum Leben haben. Die Welt steckt in der Krise. Politische Spannungen, Ungleichheit und Klimawandel verschärfen sich. Um die Menschenrechte, die Natur als unsere Lebensgrundlage und das weltweite Zusammenleben wirkungsvoll zu schützen, braucht es grosse Veränderungen. Es liegt auch an uns. Eine nachhaltige Zukunft beginnt bei jedem und jeder ganz praktisch im Alltag und doch von der Vision getragen: Gemeinsam für eine Welt, in der alle genug
zum Leben haben.

1
März

Gärten der Welt - Orte der Sehnsucht und Inspiration

01.03.2018, 19:00, Haus der Religionen Bern

Ein persönlicher Bericht – ein visueller Spaziergang durch die Welt der Gärten von England bis Japan und vom alten Ägypten bis in unsere Zeit.

 

«WO CHIEMTE MER HI?»

01.03.2018, 19:30, Literaturhaus Zürich Museumsgesellschaft

Kurt Martis gesammelte Mundartgedichte

 

Wozu brauche es eine Offene Kirche?

01.03.2018, 19:30, Offene Kirche St. Gallen

2
März

Ikonen von Josua Boesch

02.03.2018, Bullingerkirche / Kirche Hard Zürich

Ikonenmalkurs je 8h bis 16 h mit Yordan Pashev. Anmeldung bis Ende Februar.

 

Weltgebetstag 2018

02.03.2018

«Gottes Schöpfung ist sehr gut» Dies ist der Titel, den die Frauen aus Surinam für die Liturgie 2018 auswählten. Sie erheben die Stimme, um uns daran zu erinnern, dass wir Menschen die VerwalterInnen der Schöpfung Gottes und somit auch verpflichtet sind, dafür Sorge zu tragen. - In vielen Pfarreien in der ganzen Schweiz.

 

Der Gewalt trotzen – Zwischen Hoffnungslosigkeit, Kampfgeist und Zuversicht

02.03.2018, 20:00, RomeroHaus Luzern

Im Gespräch mit Röbi Koller, TV-Moderator und Botschafter von COMUNDO, berichtet Ulrike Purrer, Fachperson von COMUNDO, von ihrer Jugendarbeit in Kolumbien und von kleinen und grossen Schritten auf dem Weg zum Frieden.

3
März

Grundkurs zur Sterbebegleitung

03.03.2018, 09:00, Caritas Zürich

Die Begegnung mit schwer kranken und sterbenden Menschen braucht Respekt, Offenheit und Einfühlungsvermögen. Der Grundkurs zeigt, wie mit Menschen in der letzten Lebensphase behutsam umgegangen werden kann. SA 3./10./17./24.3. und 7./14.4.2018. - Anmeldung bis 31. Januar 2018

 

World Wildlife Day in der Heiliggeistkirche

03.03.2018, 19:00, offene kirche – in der Heiliggeistkirche, Bern

Der World Wildlife Day ruft weltweit dazu auf, die Schönheit der vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt zu feiern und zu schützen. 2018 sind die «Big Cats» das Thema. Fotos von grossen Raubkatzen werden an die Fassade der Heiliggeistkirche projiziert.

 

Ich lasse dich nicht, du segnest mich denn

03.03.2018, 19:30, Evangelische Kirche Teufen

Musik zur Reformation mit Texten von heute: Der St.Galler Reformator Joachim von Watt (Vadian) hat den mehrstimmigen Gesang in der Kirche einmal als «Getümmel vieler zugleich Singender» und als «Lärm, der die Luft prügelt» kritisiert. Dennoch hat sich der Chorgesang auch im reformierten Gottesdienst durchgesetzt – und dies statt in Latein in der Volkssprache: Musik sollte und wollte Verkündigung und Predigt sein.

4
März

«Passion». Messe in h-moll BWV 232 von J. S. Bach

04.03.2018, 16:30, Kloster Mariastein

Das Kloster Mariastein veranstalten eine Messe in h-moll BWV 232 von Johann Sebastian Bach | La Cetra Barockorchester und Vokalensemble Basel | Leitung: Andrea Marcon

 

Quatemberkonzert

04.03.2018, 16:30, Kulturkloster Altdorf

mit Lorenz Marti

5
März

Bibliodrama-Spielwoche

05.03.2018, Propstei Wislikofen

Im Bibliodrama entdecken Menschen befreiende Impulse für ihr Leben und Glauben. Sie finden neue Perspektiven. Sie werden gestärkt, herausgefordert und berührt. So entsteht eine neue Wirklichkeit - lebendig und vielstimmig. Im Bibliodrama wird ein biblischer Text in den Raum gelegt. Menschen übernehmen eine biblische Rolle und spüren, wozu sie eingeladen und gelockt werden. Glauben und Leben verbinden sich.

 

Geschlechter-Rollen in den Religionen

05.03.2018, 09:00, Mission 21, Basel

Was Mädchen tun und Knaben lassen sollen, wird in vielen Kulturen weitergegeben und häufig mit Bezug auf die heiligen Schriften legitimiert. Wie soll mit religiösen Geschlechterrollen in Gesellschaft, Schule und Arbeitsalltag umgegangen werden?

 

„Waren sie nur schön?“

05.03.2018, 14:00, Katholische Hochschulgemeinde AKI Zürich

Das Leben der Frauen im Alten Ägypten. – Weiterer Termin: 6. März, 14:00 Uhr.

 

Andreas Zumach und die gefährliche Lunten am Pulverfass Naher Osten

05.03.2018, 19:30, RomeroHaus Luzern

Politik aktuell mit Andreas Zumach: Gefährliche Lunten am Pulverfass Naher Osten

6
März

Karwoche ist Care-Woche

06.03.2018, 19:00, Kirchgemeindehaus offener St. Jakob, Zürich

Vortrag und Diskussion mit Dr. Ina Praetorius

7
März

3. Zürcher Disputation - Thema «Ritual»

07.03.2018, 18:30, Pfarreizentrum Liebfrauen, Zürich

Über Sinn und Unsinn von Weihwasser, Kerzen und sakramentalen Riten für Menschen der nachkonfessionellen Generation.

 

Ikonen von Josua Boesch

07.03.2018, 19:00, Bullingerkirche / Kirche Hard Zürich

Führung durch die Ausstellung

 

Paradies Lost - Das verlorene Paradies als Garten

07.03.2018, 19:00, Haus der Religionen Bern

Was bedeutet der Verlust des Gottesgartens für die Menschheit?

 

Film "Habemus Feminas"

07.03.2018, 19:30, Pfarreizentrum St. Laurentius, Flawil

9
März

Eine begehbare Mikro-Makro-Kosmos-Installation

09.03.2018, 11:00, Kunstmuseum Luzern

Wie sieht Luzern in hundert Jahren aus? Wie lebt es sich 2118? Acht Luzerner Vereine entwickeln Zukunftsvisionen für unseren Lebensraum.

Weitere Besuchstage und -zeiten:
vom 9.3.2018 bis 1.4.2018: jeweils Mittwoch 11:00-20:00
vom 9.3.2018 bis 1.4.2018: Di, Fr, Sa, So 11:00-18:00

 

Bewegte und bewegende Bilder

09.03.2018, 18:30, Lassalle-Haus, Bad Schönbrunn

Zugänge zur spirituellen Dimension von Filmen

10
März

Volksmusik & Spiritualität: Ein Thementag

10.03.2018, 09:00, KunstKlangKirche, Zürich

Thementag «Volksmusik und Spiritualität»
Ab 1750 kamen in protestantischen Häusern im Toggenburg Hausorgeln in Mode. Wer es sich leisten konnte, schaffte sich eine Orgel an. Die Instrumente wurden im Zuge der Verbreitung des Pietismus zunächst für häusliche Andachten eingesetzt. Im 19. Jahrhundert wurden sie mehr und mehr auch für Unterhaltungs- und volkstümliche Tanzmusik verwendet. Konzert um 19:00 Uhr im Rahmen der Reihe «Ganz für mich allein – Zwingli, das Toggenburg und die Musik».

 

24 Stunden für den Herrn

10.03.2018, 13:00, Klosterkirche Einsiedeln

11
März

Frauenkleider - Tauschbörse

11.03.2018, 11:00, Offene Kirche Elisabethen

Frauenkleider - Tauschbörse: auf zahlreich geäusserten Wunsch findet wieder die Frauenkleider-Tauschbörse statt: Kleider, Schuhe, Hüte , Schals, Taschen und Accessoires.

 

Standup Philosophy! - Spezial zum Thema Utopien

11.03.2018, 11:00, Kunstmuseum Luzern

Irgendwie ist der Menschheit nicht mehr so recht nach Utopien zumute. Schade eigentlich, denn das Nachdenken darüber, wie die Welt sein sollte, sagt ja auch etwas darüber, wie sie ist. Aber vielleicht ist es genau das, was wir nicht wissen wollen? In dieser Spezialausgabe zum Schwerpunkt «Utopie» stellt man sich dieser, anderen und ganz anderen Fragen. Man schaut zurück und voraus, bilanziert menschliche Abgründe und träumerische Wunschvorstellungen – satirisch, stets wohl durchdacht und garantiert tiefschürfend.

13
März

Zen-Gärten, Einheit von Natur und Geist

13.03.2018, 19:15, Haus der Religionen Bern

Ist jeder japanische Garten auch ein Zen-Garten? Und was ist das Besondere daran? Eine Einführung in das Thema, zwischen Kloster-Gärten, Tee-Gärten, Ikebana und westlichem Kitsch.

14
März

Ikonen von Josua Boesch

14.03.2018, 19:00, Bullingerkirche / Kirche Hard Zürich

Einführung in das Buch von J. Boesch: „Morgendämmerung, Tagebuch einer Wandlung“

 

Zwingli im Alpstein – Töbi Toblers Hackbrettuniversum

14.03.2018, 20:00, Grossmünster Zürich

Töbi Tobler ist ein Pionier im modernen Gebrauch des Hackbretts. Seien es eigene Stücke, frei Improvisiertes, Traditionelles oder Interpretationen von klassischer und zeitgenössischer Musik: Tobler bringt den unverkennbaren Klang seines Instruments in die verschiedensten Genres ein und «hackt» stets mit atemberaubender Geschwindigkeit und ausgeprägter Spielfreude. Im Rahmen des Jubiläums «500 Jahre Reformation» spielt er mit Band und einer ganzen Schar an Hackbrettlern.

15
März

Sterben und Tod in der modernen Kunst

15.03.2018, 18:45, Kunstmuseum Basel

Gemeinsam mit zwei Kunstvermittlern betrachten wir im Kunstmuseum Basel zwei bis drei Werke der modernen Kunst zum Thema Sterben und Tod.

 

Kann ethischer Konsum solidarisch sein?

15.03.2018, 19:30, Restaurant Parterre, Luzern

Podiumsdiskussion mit philosophischem Auftakt von Rayk Sprecher.

16
März

Ethik in der digitalisierten Welt

16.03.2018, 09:15, Zentrum Karl der Grosse Zürich

Wie garantiert man demokratische Prozesse und Gerechtigkeit? - Anmeldung bis 1.3.18

 

Museumsnacht Bern

16.03.2018, 18:00

17
März

Weiterbildung: Das Unterstufenkind

17.03.2018, 09:00, Bildungshaus St. Jodern

Unterrichtende wissen, wie wichtig es ist, die Lernenden im Blick zu haben, damit diese weder über- noch unterfordert werden und optimal in ihrer Entwicklung gefördert werden. Am Kurstag dreht sich alles ums Unterstufenkind.

 

Film "Habemus Feminas"

17.03.2018, 15:30, stattkino Luzern

 

Die Brunnenvision des Bruder Klaus

17.03.2018, 17:00, zentrumRANFT

Ein Gespräch zwischen dem Künstler Otto Lehmann und Franz Xaver Jans-Scheidegger.

 

Festival der Kulturen

17.03.2018, 17:00, offene kirche – in der Heiliggeistkirche, Bern

Am Festival der Kulturen beteiligen sich Künstler/-innen mit verschiedenem Hintergrund und aus unterschiedlichen Sparten. Gemeinsam stehen sie mit ihrem künstlerischen Schaffen gegen Rassismus auf und messen sich in einem Wettkampf mit Augenzwinkern.

18
März

Verzichten für unsere Kindeskinder?

18.03.2018, 09:30, ZIID Zürcher Institut für interreligiösen Dialog, Zürich

Unsere natürlichen Ressourcen werden immer weniger und gefährdeter, obwohl wir so viel wissen über Nachhaltigkeit, gesunden Lebenswandel und ökologische Fussabdrücke.

19
März

kunst kreuzt weg - Film

19.03.2018, 19:00, offene kirche – in der Heiliggeistkirche, Bern

Die Passion Christi hat Kunstschaffende aus allen Jahrhunderten inspiriert. Leiden und Sterben sind existentielle menschliche Themen. Wir spannen rund um die Karwoche 2018 einen Bogen von Johann Sebastian Bach bis in unsere Tage. - Start am 19. März, weitere Veranstaltungen: 24. März und 31. März.

20
März

Living Stones

20.03.2018, 19:30, Katholische Hochschulgemeinde AKI Zürich

Infoabend

 

Pilgern auf ökumenisch

20.03.2018, 19:30, Hirschengraben 50, Zürich

Wege und Erfahrungen verschiedener Kirchen.

22
März

Kirche und Wirtschaft 2018

22.03.2018, 17:15, AGV-AG, Aarau

Eine Gesprächsreihe über Wirtschaft, Ethik, Kirche und die Herausforderungen unserer Zeit.

 

Film- und Diskussionsabend: Schmutzige Schokolade

22.03.2018, 18:30, Kulturstube Ziegelhof, Liestal

Der investigative Journalist Miki Mistrati begibt sich für seinen Dokumentarfilm auf Kakaoplantagen in der Elfenbeinküste und deckt die schmutzige Seite der Schokolade auf.

 

Film "Habemus Feminas"

22.03.2018, 19:30, Kino Passerelle, Wattwil

23
März

Chassidismus zwischen Mystik, Spiritualität und Psychologie

23.03.2018, 16:30, zentrumRANFT

Nach einer Einführung in die Geschichte und Gedankenwelt des Chassidismus, offeriert dieser Workshop eine Vertiefung in eines der originellsten chassidischen Werke – dem Buch "Sefat-Emet" ("Wahre Rede"), verfasst von Rabbi Jehuda Leib Alter (1847-1905). Das gemeinsame Studium von ausgewählten Texten (Hebräisch, mit deutscher Übersetzung) wird den neuen Zugang zur Tora veranschaulichen, wie er durch die im Chassidismus vollzogene Psychologisierung und Spiritualisierung der jüdischen Mystik eröffnet wurde.

24
März

Leben - Sterben - Auferstehen

24.03.2018, zentrumRANFT

Kontemplative Vertiefungstage in der Karwoche

 

RomeroTag 2018: Solidarität neu buchstabieren

24.03.2018, 09:00, RomeroHaus Luzern

RomeroTag 2018: Solidarität neu buchstabieren.
Inputreferat von Josef Lang, Vizepräsident der Grünen Schweiz | Gespräche und Diskussion zum Thema «Solidarität und freiwilliges Engagement gestern und heute»
Eintritt inkl. Frühstück Fr. 50.- / 35.- Anmeldung bis 19. März 2018

 

Solo&Co ON TOUR 2018

24.03.2018, 09:30, TDS Aarau

Ein Tag von Singles für Singles

 

kunst kreuzt weg - J.S. Bach, Matthäus-Passion

24.03.2018, 17:00, offene kirche – in der Heiliggeistkirche, Bern

Die Passion Christi hat Kunstschaffende aus allen Jahrhunderten inspiriert. Leiden und Sterben sind existentielle menschliche Themen. Wir spannen rund um die Karwoche 2018 einen Bogen von Johann Sebastian Bach bis in unsere Tage. - weitere Veranstaltung: 31. März.

25
März

Kunst und Religion im Dialog

25.03.2018, 15:00, Zentrum Paul Klee

André Flury (Katholische Kirche Region Bern) im Dialog mit Käthi Rubin (insieme 21 Kanton Bern)

 

Schützenswerte Pflänzchen oder invasive Neophyten?

25.03.2018, 16:00, Haus der Religionen Bern

Podiumsgespräch mit jungen Erwachsenen über Rassismus im Rahmen der 8. Aktions- woche der Stadt Bern gegen Rassismus zum Thema: ‹hier. jetzt. unbedingt. Nein zu Rassismus!›

29
März

À table!

29.03.2018, 19:00, Kulturpark, Zürich

Weltethos lädt ein zum Diskutieren, Experimentieren und Ideen schmieden. Unser erster À table! im März 18, bringt Expert*Innen, Involvierte und Interessierte zum Thema Hate Speech: Die Grenzen der Meinungsäusserungsfreiheit, an einen runden Tisch.

30
März

Ökumenischer Kreuzweg Rapperswil-Jona

30.03.2018, 11:30

Dem Kreuz Raum geben

 

Ökumenischer Kreuzweg Zürich

30.03.2018, 12:00

Der 24. ökumenische Kreuzweg führt am Karfreitag von 12:00 bis 14:00 in Kirchen und auf Strasssen und Plätzen in Zürich.

31
März

kunst kreuzt weg - Kreuzweg

31.03.2018, 16:00, Progr Hof

Die Passion Christi hat Kunstschaffende aus allen Jahrhunderten inspiriert. Leiden und Sterben sind existentielle menschliche Themen. Wir spannen rund um die Karwoche 2018 einen Bogen von Johann Sebastian Bach bis in unsere Tage.

 

kunst kreuzt weg - Konzert

31.03.2018, 19:30, Aula, Progr

Die Passion Christi hat Kunstschaffende aus allen Jahrhunderten inspiriert. Leiden und Sterben sind existentielle menschliche Themen. Wir spannen rund um die Karwoche 2018 einen Bogen von Johann Sebastian Bach bis in unsere Tage.

 

«Durch Nachtschwarz zum Morgenlicht»

31.03.2018, 23:55, offene kirche – in der Heiliggeistkirche, Bern

Pilgern durch die Nacht in den Ostermorgen. - Anmelden bitte bis Freitag, 23. März 2018

2
April

Einladung zu ignatianischen Einzel-Exerzitien

02.04.2018

Vom 2.4-2018 bis am 7.4.2018 findet in Amden am Walensee Einzel-Exerziten statt. Das sonnige Amden in wunderschöner Bergwelt oberhalb des Walensees, umgeben von vielen Wäldern, lädt zu Wanderungen in herrlicher Natur ein.
Angesprochen sind interessierte Frauen und Männer zwischen ca. 20 und 40 Jahren.

 

Internationaler Bodensee Friedensweg

02.04.2018, 11:00

Jedes Jahr am Ostermontag treffen sich am Bodensee mehr als 800 junge und alte Menschen, denen der Frieden ein besonderes Anliegen ist. Treffpunkt: Bahnhof Bregenz.

 

Ostermarsch 2018 in Bern

02.04.2018, 13:00

Unter dem Motto „Gerechtes Wirtschaften für den Frieden“ protestieren wir gegen die grosse Ungerechtigkeit in der Welt und fordern ein friedliches Zusammenleben.

4
April

Von Mensch zu Mensch

04.04.2018, 13:30, Kulturpark, Zürich

Twittern mit dem Pfarrer statt Face-to-Face Kommunikation, Facebook-Gruppen statt Gemeindezentrum: Die Schweizerischen Landeskirchen sind längst im Zeitalter des Social Web angekommen. Zwei Experten geben Einblick in ihren Alltag.

6
April

In Stille - Einfach da sein

06.04.2018, 18:00, zentrumRANFT

Kontemplation geht auf wesentliche Lebensfragen weder intellektuell noch dogmatisch ein. Sie ist jahrhundertealte Praxis: Still sitzen, Hände ruhen im Schoss, alle Unruhe ziehen lassen.

12
April

BodenSchätzeWerte

12.04.2018, Museum für Urgeschichte(n), Zug

Mineralische Rohstoffe bilden die Grundlage unseres täglichen Lebens. Ihre Verfügbarkeit ist für uns selbstverständlich, und der weltweite Verbrauch nimmt stetig zu. Was sind die langfristigen Folgen unserer zunehmenden Nutzung nicht erneuerbarer Rohstoffe? Welche Herausforderungen kommen auf uns zu?

15
April

Ranfter Retreat Herzensgebet-Mantra im zentrumRANFT

15.04.2018, 11:00, zentrumRANFT

Die Ranfter Spiritualität ist verankert mit der stillen Auseinandersetzung des Menschen mit sich selber eingebettet in seinem Umfeld und der Schöpfung. Das Herzensgebet - auch Mantra genannt - führt in die innere Stille.

17
April

Film "Habemus Feminas"

17.04.2018, 19:00, Pfarrei St. Konrad, Zürich

18
April

Transformation und Frieden - Islamische und christliche Impulse zur Konfliktfähigkeit

18.04.2018, Landgut Castelen, Augst

Die Tagung widmet sich der Rolle der Religionen bei der Konflikttransformation und greift mit dem Islam und dem Christentum zwei Religionen heraus, die beide starke friedensethische Impulse gesetzt, in ihrer Geschichte jedoch vielfach auch zur Legitimation von Exklusivitätsansprüchen und daraus resultierender Gewalt gedient haben.

19
April

Design und Kirche. (K)ein Widerspruch?

19.04.2018, 19:30, Offene Kirche St. Gallen

20
April

Erzählkurs im Tessin: « B I B E L e r z ä h l t »

20.04.2018, Campo Rasa

In der Alltagssprache erzählt, werden biblische Geschichten zum Hörgenuss für Jung und Alt – und für die Erzählenden selbst auch.

 

Einführung in die Meditation durch Gesang und Stille

20.04.2018, 16:30, zentrumRANFT

Wir tauchen gemeinsam ein über Klang und Wort in diese urchristliche Tradition.

25
April

Gesunde Nahrung für Körper und Geist – Koscher Kochkurs

25.04.2018, 18:00, Haus der Religionen Bern

Mit Rabbiner Bea Wyler untersuchen wir die Koch- und Speiseregeln der jüdischen Tradition. Weitere Kursabende: 2. , 9. und 16. Mai.

26
April

Migrantinnen und Migranten in der Schweiz erzählen

26.04.2018, 12:15, Alliance Sud InfoDoc, Bern

Im Film vom Schweizerischen Roten Kreuz und in den Porträts von Peter Käser erzählen Migrantinnen und Migranten über ihr Leben in der Schweiz sowie über das Älterwerden.

27
April

Schweizer Weltjugendtag 2018

27.04.2018, Kathedrale St. Nikolaus Fribourg

Ab sofort kannst du dich zum Nationalen Weltjugendtag anmelden! Das grösste katholische Jugendfestival der Schweiz findet vom 27. – 29. April 2018 in der Kathedrale von Freiburg/Fribourg statt.
Hole dir noch den vergünstigten Festivalpass

 

Setzlingstausch

27.04.2018, 09:00, Haus der Religionen Bern

Bringt eure überzähligen Setzlinge gut verpackt zum Tauschen mit und nehmt die "Früchte" der Anderen mit nach Hause.

 

Annäherung an eine Spiritualität des Alters.

27.04.2018, 16:00, zentrumRANFT

Wir können es nicht schönreden: Das Alter ist eine rechte Herausforderung. Wir aber wollen von etwas Anderem reden: Wie kann das Alter, dieses unerwartete Geschenk an unsere Generation, zu einem Segen werden für uns selber und für andere.

29
April

Oster- und Frühlingstänze

29.04.2018, 11:00, zentrumRANFT

Wir lassen Ostern nachklingen mit besinnlichen und beschwingten Tänzen zu klassischer Musik und Musik aus dem Balkan und feiern den Frühling.

 

Kunst und Religion im Dialog

29.04.2018, 15:00, Kunstmuseum Bern

Hanna Kehle (Katholische Kirche Region Bern) im Dialog mit Magdalena Schindler (Kunstmuseum Bern)

30
April

Singen ist Herzenssache

30.04.2018, 16:30, zentrumRANFT

Singen ist Herzenssache, Kontemplative Vertiefungstage

2
Mai

Die «Kirche mit* den Frauen» geht weiter

02.05.2018

Die St.Gallerinnen haben sich wieder zusammen gesetzt und einen Pilgertag für den 2. Mai geplant. - Anmeldung bis 26. April 2018

 

Verstörende Bilder – befreiende Texte

02.05.2018, Reformiertes Kirchgemeindehaus Johannes, Bern

7. Ökumenisches Bibelseminar - Anmeldung bis 15. März 2018

3
Mai

Religiöse Trauung ohne Zivilehe – Paarbeziehungen ohne staatlichen Schutz?

03.05.2018, 17:30, Haus der Religionen Bern

Podiumsdiskussion zur Frage, ob in der Schweiz Ehen stets auch nach staatlichem Recht geschlossen werden müssen. Veranstaltung des Lehrstuhls für Rechtsgeschichte und Kirchenrecht der Uni Fribourg.

6
Mai

Quatemberkonzert

06.05.2018, 17:00, Kapuzinerkloster Rapperswil

mit Sr. Ingrid Grave

7
Mai

Who is who in der islamischen Welt?

07.05.2018, 19:30, ZIID Zürcher Institut für interreligiösen Dialog, Zürich

Von Sunniten, Schi’iten, Alawiten und Aleviten. - Weitere Kursdaten: 14. und 28. Mai

20
Mai

Quatemberkonzert

20.05.2018, 16:30, Kulturkloster Altdorf

mit Verena Gisler-Davidshofer

 

Nacht der Museen in Fribourg

20.05.2018, 18:00

23
Mai

"Du wirst darüber hinwegkommen."

23.05.2018, 19:00, Zentrum Karl der Grosse Zürich

Mit zwei Gästen gehen wir der Frage nach, inwiefern Trauer heute gelebt und verarbeitet werden kann und welche Stolpersteine, aber auch nützliche Verhaltensweisen es im Umgang mit Trauernden gibt. - Anmeldung bis 16.5.18

24
Mai

Unterwegs zu Hause – Kunstschätze im Zürcher Weinland

24.05.2018, 08:00

In die Ferne schweifen ist eine wunderbare Sache aber Gutes liegt auch ganz in der Nähe! – Anmeldung bis 20. April

25
Mai

Lange Nacht der Kirchen

25.05.2018, 18:00

… für Kinder & Eltern, Architekturinteressierte & Musikfreunde, Gläubige, Ungläubige Sportler, Gärtner, … für Menschen, die gern ihren Horizont erweitern, und die, die gern einfach mal Kirche auf eine andere Art erleben möchten.
Ein spezielles Programm, eine besondere Nacht – so wie Kirche auch sein kann und das alles bei freiem Eintritt! In über 80 Kirchen in den Kantonen Aargau, Solothurn, Bern, Jura, Nidwalden.

 

Film "Habemus Feminas"

25.05.2018, 20:00, Cinetreff, Herisau

27
Mai

Ranfter Retreat Herzensgebet-Mantra im zentrumRANFT

27.05.2018, 11:00, zentrumRANFT

Die Ranfter Spiritualität ist verankert mit der stillen Auseinandersetzung des Menschen mit sich selber eingebettet in seinem Umfeld und der Schöpfung. Das Herzensgebet - auch Mantra genannt - führt in die innere Stille.

 

Kunst und Religion im Dialog

27.05.2018, 15:00, Zentrum Paul Klee

Beat Allemand (Reformierte Kirchgemeinde Münster) im Dialog mit Dominik Imhof (Zentrum Paul Klee)

30
Mai

Film "Habemus Feminas"

30.05.2018, 20:30, Offene Kirche St. Jakob am Stauffacher Zürich

31
Mai

Nachdenken über Sterben und Tod

31.05.2018, 18:00, Zunftsaal des Schmiedenhofs, Basel

Basierend auf Ihrem Buch «Weder Tag noch Stunde» erzählt die Publizistin Klara Obermüller von ihrem Erleben des Sterbens eines nahen Menschen und ihrer Rolle als Angehörige.

5
Juni

Ist Religion politisch?

05.06.2018, 19:30, ZIID Zürcher Institut für interreligiösen Dialog, Zürich

Religion zwischen Privatsache und Öffentlichkeit

10
Juni

Kirchenmusik-Chorwoche in Sils

10.06.2018, Offene Kirche, Sils Maria

Chorwochen liegen im Trend. Bieten sie doch singbegeisterten Menschen die Möglichkeit, fernab vom Alltag, eine Woche lang einzutauchen in die Welt der Musik und des Singens. In der Schweiz singen über 550›000 Menschen in den unterschiedlichsten Chören und mit den unterschiedlichsten Motivationen. Sie alle vereint die Liebe zum gemeinsamen Singen. Diese genussvolle Tätigkeit in einer der schönsten Gegenden der Schweiz ausüben zu können, hat schon sehr vielen Menschen eine Woche voller Glück, Musik und Begegnungen beschert.

16
Juni

Einführung in Meditation und Buddhismus.

16.06.2018, 11:00, Offene Kirche St. Gallen

Mit dem buddhistischen Mönch Kelsang Lachpa (Sitterdorf).

1
Juli

Ranfter Retreat Herzensgebet-Mantra im zentrumRANFT

01.07.2018, 11:00, zentrumRANFT

Die Ranfter Spiritualität ist verankert mit der stillen Auseinandersetzung des Menschen mit sich selber eingebettet in seinem Umfeld und der Schöpfung. Das Herzensgebet - auch Mantra genannt - führt in die innere Stille.

5
Juli

Kirchentag Züri Oberland: "mitenand glaube"

05.07.2018, Kunsteisbahn Wetzikon

Menschen aus 50 Gemeinden feiern gemeinsam ihr Christsein - 500 Jahre nach der Reformation.

14
August

Jüdische Meditation

14.08.2018, 18:30, Lassalle-Haus, Bad Schönbrunn

Für alle, welche die Verbindung von speziellen Meditationstechniken aus dem Judentum mit den Achtsamkeitsübungen aus den östlichen Traditionen kennen lernen möchten.

17
August

Bibel spirituell gelesen

17.08.2018, 18:00, Lassalle-Haus, Bad Schönbrunn

Für alle, die Interesse an der christlichen Spiritualitätsgeschichte haben und Ausschnitte aus der Bibel aus jüdischer Sicht kennen lernen möchten.

19
August

Ranfter Retreat Herzensgebet-Mantra im zentrumRANFT

19.08.2018, 11:00, zentrumRANFT

Die Ranfter Spiritualität ist verankert mit der stillen Auseinandersetzung des Menschen mit sich selber eingebettet in seinem Umfeld und der Schöpfung. Das Herzensgebet - auch Mantra genannt - führt in die innere Stille.

2
September

Quatemberkonzert

02.09.2018, 17:00, Kapuzinerkloster Rapperswil

mit Gisula Tscharner

9
September

Quatemberkonzert

09.09.2018, 16:30, Kulturkloster Altdorf

mit Gisula Tscharner

15
September

Kulturnacht in Rapperswil-Jona

15.09.2018, 01:00

20
September

«Wir Mitbürgerinnen»

20.09.2018, 18:15, Alliance Sud InfoDoc, Bern

InfoDoc zeigt in Anwesenheit der Filmemacherinnen das cfd-Film-Projekt «Wir Mitbürgerinnen», in dem drei Frauen mit Migrationserfahrungen verschiedene Orte der Partizipation unter die Lupe nehmen.

21
September

Perspektiven, die alles verändern - Vertiefung Integrale Spiritualität und Selbstentwicklung

21.09.2018, 18:30, Lassalle-Haus, Bad Schönbrunn

In diesem Kurs erhalten Sie ein vertieftes Verständnis integraler Spiritualität und ihrer einzigartigen, persönlichen Entwicklung. Testen Sie Ihren Entwicklungsschwerpunkt mit dem integralen Satzergänzungstest (SCTi-MAP)!

22
September

„Da träumte er“ (Gen 28,12)

22.09.2018, 09:30, Katholische Hochschulgemeinde AKI Zürich

Tanzen zwischen Himmel und Erde, zwischen Traum und Tag. – Ein Tanztag für alle Interessierten. Anmeldung bis 31. August.

 

Museumsnacht in St. Gallen

22.09.2018, 18:00

27
September

Unterwegs zu Hause – Kirchenfresken und Burgromantik rund um Winterthur

27.09.2018, 08:00

In die Ferne schweifen ist eine wunderbare Sache aber Gutes liegt auch ganz in der Nähe. – Anmeldung bis 24. August.

29
September

Regionaler Schöpfungstag Zürich

29.09.2018, 10:00

„Die Schöpfung tasten“ – gemeinsam unterwegs im Wildnispark Zürich zum Besucherzentrum Sihlwald.

30
September

Ranfter Retreat Herzensgebet-Mantra im zentrumRANFT

30.09.2018, 11:00, zentrumRANFT

Die Ranfter Spiritualität ist verankert mit der stillen Auseinandersetzung des Menschen mit sich selber eingebettet in seinem Umfeld und der Schöpfung. Das Herzensgebet - auch Mantra genannt - führt in die innere Stille.

18
Oktober

Ausstellung: «Grenzen überschreiten»

18.10.2018, Alliance Sud InfoDoc, Bern

Digitale Ausstellung mit Bildern von Studierenden der Schule für Gestaltung Wallis (ECAV) und mit Texten der Wortkünstlerin Amina Abdulkadir.

21
Oktober

Frauenkleider - Tauschbörse

21.10.2018, 11:00, Offene Kirche Elisabethen

Frauenkleider - Tauschbörse: auf zahlreich geäusserten Wunsch findet wieder die Frauenkleider-Tauschbörse statt: Kleider, Schuhe, Hüte , Schals, Taschen und Accessoires.

25
Oktober

«mittendrin und ausgeschlossen»

25.10.2018, 18:15, Alliance Sud InfoDoc, Bern

Vernissage zur Ausstellung «Grenzen überschreiten : Migration und Verschiedenheit» mit Bildern von Studierenden der Schule für Gestaltung Wallis (ECAV) und in Anwesenheit der Wortkünstlerin Amina Abdulkadir.

26
Oktober

Einführung in die Mystik des Islam

26.10.2018, 18:30, Lassalle-Haus, Bad Schönbrunn

Sufis sind bekannt dafür, dass sie in die Tiefen des Islam eintauchen, wo die Unvereinbarkeit zwischen Schicksal und Selbstbestimmung nicht mehr zurechtgebogen werden kann. Was bedeutet es für den Alltag, sich vertrauensvoll in Gottes Händen geborgen zu fühlen und gleichzeitig persönliche Verantwortung fürs Schicksal zu übernehmen? Wie sieht der heutige Islam in den Augen der Mystiker, der Sufis aus?

27
Oktober

Wir feiern 20 Jahre Offene Kirche

27.10.2018, 19:30, Offene Kirche St. Gallen

28
Oktober

Ranfter Retreat Herzensgebet-Mantra im zentrumRANFT

28.10.2018, 11:00, zentrumRANFT

Die Ranfter Spiritualität ist verankert mit der stillen Auseinandersetzung des Menschen mit sich selber eingebettet in seinem Umfeld und der Schöpfung. Das Herzensgebet - auch Mantra genannt - führt in die innere Stille.

 

Kunst und Religion im Dialog

28.10.2018, 15:00, Kunstmuseum Bern

Jan Straub (Christkatholische Kirche Bern) im Dialog mit Anna Schafroth (Kunstmuseum Bern)

29
Oktober

„Fang bei Hestia an ...“

29.10.2018, 14:00, Katholische Hochschulgemeinde AKI Zürich

Griechische Göttinnen. – Anmeldung bis 5. Oktober.

2
November

Humanismus aus jüdischen Quellen

02.11.2018, 18:30, Lassalle-Haus, Bad Schönbrunn

Nach einer Einführung in das partizipatorische Toraverständnis werden wir den Text der Bindung Isaaks studieren und neue Sichtweisen auf einem der enigmatischsten Texte der Hebräischen und christlichen Bibel entdecken.

20
November

Kirche und Wirtschaft 2018

20.11.2018, 17:15, AGV-AG, Aarau

Eine Gesprächsreihe über Wirtschaft, Ethik, Kirche und die Herausforderungen unserer Zeit.

25
November

Kunst und Religion im Dialog

25.11.2018, 15:00, Zentrum Paul Klee

Brigitta Rotach (Haus der Religionen) im Dialog mit Fabienne Eggelhöfer (Zentrum Paul Klee)

2
Dezember

Quatemberkonzert

02.12.2018, 16:30, Kulturkloster Altdorf

mit Jacqueline Keune

9
Dezember

Quatemberkonzert

09.12.2018, 17:00, Kapuzinerkloster Rapperswil

mit Jacqueline Keune

6
Januar

Ranfter Retreat Herzensgebet-Mantra im zentrumRANFT

06.01.2019, 11:00, zentrumRANFT

Die Ranfter Spiritualität ist verankert mit der stillen Auseinandersetzung des Menschen mit sich selber eingebettet in seinem Umfeld und der Schöpfung. Das Herzensgebet - auch Mantra genannt - führt in die innere Stille.

6
September

8. Minifest in St. Gallen

06.09.2020, Kathedrale St. Gallen

Wir freuen uns, nach dem Minifest 17 in Luzern das Minifest 20 wieder in der Ostschweiz durchzuführen. Wir sehen uns alle am 6. September 2020 in St. Gallen! Auf dieser Seite werdet ihr fortlaufend weitere Infos zum Minifest finden. Regelmässig vorbeischauen lohnt sich also!

Veranstaltungen
Katholisches Medienzentrum