23
September

Niklaus von Flüe – Unterwegs

23.09.2017, Sachseln, bei der Kirche

Mehr Unterhaltung. Mehr Wohlstand. Mehr von allem... Die schweizweite Tour «Niklaus von Flüe - Unterwegs» will genau diesem Bestreben entgegenwirken. Denn Weniger ist Mehr. Die Tour lädt ein zur Besinnung auf das Wesentliche und zur Selbstreflexion. Das Experiment sorgt für tiefgehende Gedanken, die unsere Ur-Ur-Enkel in 100 Jahren aufhorchen lassen werden.

24
September

Bistumsjugendtreffen 2017 in Basel

24.09.2017, 09:45, Rund um die Kirche St. Joseph in Basel

WE ARE ALIVE! - Kirche. Lebendig. Vielfältig. Jung.

 

Gedenktage 600 Jahre Bruder Klaus

24.09.2017, 10:00, Museum Bruder Klaus Sachseln

Das Museum Bruder Klaus Sachseln ist vor den restlichen Aufführungen des Visionsgedenkspiels vom 19. bis 30. September 2017 täglich bis 19 Uhr geöffnet, nämlich von 10 bis 12 und von 13.30 bis 19 Uhr. An den Gedenktagen in Sachseln vom 24. und 25. September ist das Museum bei freiem Eintritt durchgehend von 10 bis 19 Uhr offen.

 

Impulstag und ökumenischer Gottesdienst zur SchöpfungsZeit 2017

24.09.2017, 10:00, Kartause Ittingen

Ök. Gottesdienst in der Klosterkirche, 11.00 Uhr Führung durch die duftenden Gärten der Kartause oder durch das Labyrinth im Thymianduft mit Apéro, 12.30 Uhr Mittagessen, eigenes Picknick bei der Grillstelle.

 

Christlich-islamische Nachkilbi

24.09.2017, 11:30, Haus der Bischofsvikariate Fribourg

Die CERECAF Freiburg lädt herzlich ein zur „christlich-islamischen Nachkilbi“. Der Rat der reformierten und katholischen Kirchen des Kantons Freiburg (CERECAF) steht seit etwa zwei Jahren in regem Kontakt zu den islamischen Vereinen im Kanton Freiburg (UAMF). Denn Aufgabe des CERECAF ist nicht nur die Ökumene, sondern auch der interreligiöse Dialog.

 

«Der Eremit» - eine Begegnung mit Niklaus von Flüe

24.09.2017, 13:30, Kirche Bruder Klaus, Kriens

25
September

Internationales Chorkonzert: Chor der Nationen (16)

25.09.2017, 19:00, Kulturpark, Zürich

Musik und Kunst – auch wenn sie auf den ersten Blick sprachlich und kulturell fremd erscheinen mögen – stellen eine Universalsprache dar. Sie können die Menschen direkt ansprechen, für andere Kulturen sensibilisieren und den Dialog fördern. Der Chor der Nationen lebt die Idee der Verständigung zwischen den Kulturen über das gemeinsame Musizieren.

26
September

"Habemus Feminas"

26.09.2017, 19:30, Kino Orient, Wettingen

Filmvorführung mit Priorin Irene Gassmann und Hanspeter Ernst, Theologe.

 

Mit Psalmen unterwegs

26.09.2017, 19:30, Bildungszentrum Burgbühl, St. Antoni

Im Bibliodrama entdecken wir gemeinsam die Dynamik und den Spielraum einer biblischen Geschichte. Wir wählen einen Ort, eine Person im Text und steigen da mit unseren Fragen, unseren Erlebnissen ein. Die eigenen Erfahrungen, unser Glaube und unsere Sehnsucht kommen spielerisch und doch ganz haut- und lebensnah ins Gespräch mit der Bibel.

27
September

"Habemus Feminas"

27.09.2017, 20:00, Pfarreizentrum Bazenheid

organisiert von FG Region Toggenburg und Hildegard Aepli.

28
September

Film «Habemus feminas» von Silvan Maximilian Hohl

28.09.2017, 20:00, akj Zürich

9 Pilgerinnen - 1200 Kilomenter - 2 Monate. Im Frühsommer 2016 pilgerte eine Gruppe von Frauen und Männern von St. Gallen nach Rom, um ein Zeichen zu setzen für eine Kirche, in der sich Frauen beteiligen. Der junge Filmemacher Silvan Maximilian Hohl hat in einem Dokumentarfilm festgehalten, was die Pilgerinnen erlebten und wie sie unterwegs waren.

29
September

Interkulturelle Kompetenz - Schlüsselkompetenz des 21. Jahrhunderts

29.09.2017, 09:00, Volkshaus Zürich

Mit Spass und Spiel, mit Humor und ein wenig Irritation tauchen wir in die spannende und komplexe Welt der Interkulturalität ein und decken den für Sie persönlichen Nutzen für Ihre tägliche Arbeit und Ihre individuelle Situation auf. - Anmeldung bis 17. September

 

"Habemus Feminas"

29.09.2017, 18:00, Kino Leuzinger, Rapperswil

mit Esther Rüthemann, Silvan M. Hohl (Regisseur), Hildegard Aepli und anderen, anschliessend Apero

30
September

Patronatsfest St. Urs und St. Viktor

30.09.2017, 10:00, Kathedrale St. Ursen, Solothurn

Am 30. September 2017 ist es wieder soweit: Bischof Felix feiert in Solothurn das Patronatsfest von St. Urs und St. Viktor.

 

Regionaler Schöpfungstag Zürich

30.09.2017, 10:30, Botanischer Garten, Grüningen

Die Schöpfung riechen - gemeinsam unterwegs im Botanischen Garten Grüningen

1
Oktober

Interreligiös Reisen: Mit Mose unterwegs in der Wüste

01.10.2017

«Und jetzt geh! Ich bin mit dir!» - 1.-12. Okt. 2017: Mit Mose unterwegs in der Wüste. Wanderexerzitien in der israelischen Negev-Wüste mit Theres Spirig-Huber und Karl Graf.

2
Oktober

Kunstaktion „das ganze sehen“

02.10.2017, Wasserturmplatz, Liestal

Anlässlich des Jubiläums “600 Jahre Niklaus von Flüe“ sind Doris Windlin und ihre Künstlerkollegen Hannes Egli, Katerina Rutherford, Terry Achermann und Martha Ziegler auf wegweisenden Stationen im Leben des Bruder Klaus unterwegs. Nicht das Spektakuläre, sondern das Normale, allen Menschen Zugängliche steht im Blickpunkt: Für alle Besuchenden soll die Kunstaktion «das ganze sehen» ein Anhalten, ein Neu sehen der Umgebung dank den gesehenen Farben und ein Überdenken des Gesehenen ermöglichen. So wie bei Bruder Klaus das Sehen und Bedenken Hand in Hand ging, fordert auch dieses Projekt zum Überdenken des Gesehenen auf.

 

Film «La Panamericana» von Felix A. Plattner SJ

02.10.2017, 19:15, akj Zürich

Film «La Panamericana» von Felix A. Plattner SJ - Lateinamerika erwacht I: 1957 reisten der Jesuit Felix A. Plattner SJ und sein Kameramann Albert Lunte von Paraguay quer durch Südamerika. Ein Zeitdokument aus europäischer Perspektive, als Vorbereitung und Kontrast zum Che-Film eine Woche später.

4
Oktober

Vortrag: «Chancen der Vielfalt und Grenzen der Toleranz»

04.10.2017, 18:15, Universität Luzern

Vortrag des Religionswissenschaftlers Samuel M. Behloul in anschl. Diskussion mit Philosophieprofessor Martin Hartmann im Rahmen des Hochschulseelsorge-Semesterthemas «Grenzen».

 

Tiere in der Sterbebegleitung - Ein Bericht aus der Forschung

04.10.2017, 18:30, Friedhof Sihlfeld, Abdankungshalle, Zürich

Tiere können mithelfen, die Bedürfnisse von Sterbenden nach Nähe, Vertrautheit und alltäglichen Gewohnheiten zu erfüllen. Damit entlasten sie auch Angehörige und das Pflegepersonal. Bislang werden Hunde, Katzen oder Kaninchen nur vereinzelt als Begleiter bei einer Schmerztherapie in der Palliativmedizin, in Hospizen, Alterszentren oder der häuslichen Pflege eingesetzt. - Anmeldung bis 29. September

5
Oktober

Das Dominikanerinnenkloster in Wil, Maria Bildstein im Vorarlberg und das Kloster Mariaberg im Rorschacherberg

05.10.2017, 08:00

Tagesausflug mit Dr. Magdalen Bless-Grabher, Historikerin

 

Schutz vor sexueller Gewalt - Jugendseelsorgeforum 2017

05.10.2017, 09:00, Volkshaus Zürich

Wie können wir dafür Sorge tragen, dass in unseren Institutionen und Organisationen eine Kultur der Achtsamkeit herrscht und eine aktive Prävention gegen Grenzüberschreitung gestaltet wird? Mit diesen und anderen Fragen will sich das diesjährige Jugendseelsorgeforum auseinandersetzen.

 

Ökonomie des Teilens. Sharing Economy - Hoffnungsträgerin für neues Wirtschaften?

05.10.2017, 18:30, JENSEITS im Viadukt

«Sharing Economy», auch «Ökonomie des Teilens» genannt, gilt als neues Konzept, das eine Antwort auf Krisenerscheinungen des kapitalistischen Wirtschaftens gibt. Gegenwärtig entwickeln sich verschiedene Verständnisse – solidarische und gewinnorientierte Ansätze. Wir fragen nach aktuellen Entwicklungen sowie zukünftigen Potentialen. - Anmeldung bis 29. September.

7
Oktober

Glaubenskurs

07.10.2017, 09:30, Bildungshaus St. Jodern

Am Samstag 7. Oktober 2017 beginnt im Bildungshaus St. Jodern der Glaubenskurs „Glauben heute 1: Bibel verstehen“.

9
Oktober

Film «Diarios de motocicleta» von Walter Salles

09.10.2017, 19:15, akj Zürich

1952 reisen Ernesto Guevara und sein Freund Alberto Granado von Argentien quer durch Südamerika. Der Regisseur Walter Salles schildert, wie der spätere Revolutionär die Lebenswelten der Völker Lateinamerikas wahrgenommen hat.

10
Oktober

Film mit Podiumsgespräch: "Poverty and Justice - a deadly mix"

10.10.2017, 18:00, Kosmos Kultur AG Zürich

Anlässlich des 15. Welttages gegen die Todesstrafe präsentiert das Human Rights Film Festival Zurich in Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Department für auswärtige Angelegenheiten (EDA) einen Filmabend mit anschliessendem Podiumsgespräch zur Todesstrafe.

12
Oktober

Wieviel Markt verträgt die Schweiz? Ökonomische Streifzüge durchs Demokratieparadies

12.10.2017, 18:15, Universität Luzern

Regelmässig wird das Stimmvolk zu wirtschaftspolitischen Fragen an die Urne gebeten. Führt die direktdemokratische Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger zu einer guten Wirtschaftspolitik? Der Ökonom Hans Rentsch meldet Zweifel an. Er beobachtet, dass wirtschaftswissenschaftliches Fachwissen vom marktskeptischen Stimmvolk und von der Politik in den Wind geschlagen wird. Bedroht die direkte Demokratie den Wohlstand? Hans Rentschs Buch wirft mit markanten Thesen kontroverse Fragen auf, die wir mit den Gästen und dem Publikum diskutieren wollen.

18
Oktober

Autorenlesung: Das Vermächtnis – Begegnungen mit Jesus

18.10.2017, 18:30, Dorfplatz Pflege und Kur Oberhelfenschwil

Prälat Michael H.F. Brock hat in seinem neuen Buchband das Vaterunser, das alle Christen verbindet, als Ausgangspunkt für Beziehungen thematisiert. Jesu Leben, seine Art, von Gott zu sprechen, waren so neu, dass es auch eines neuen Gebetes bedurfte – eines Gebetes, das Menschen mit Gott und untereinander so in Beziehung bringt, dass neues Leben entsteht.

19
Oktober

Das Schweigen Gottes – Versteckte Christen Japans (17)

19.10.2017, 17:00, Kulturpark, Zürich

Der neue Film «Silence» (Schweigen) von US-Regisseur Martin Scorsese thematisiert die Verfolgung von Christen durch Buddhisten im Japan des 17. Jahrhunderts. Die Gründe für die japanische Christenverfolgung waren komplex und können nur vor dem Hintergrund der sozio-politischen und religiös-kulturellen Entwicklung Japans im 17. Jahrhundert verstanden werden.

 

Was Sie schon immer über das Judentum wissen wollten

19.10.2017, 19:00, Zwinglihaus, Basel

In diesem Kurs können Sie alle Ihre Fragen zum Judentum stellen, die Sie sich noch nie getraut haben zu fragen. - Anmeldung bis 4. Oktober. Weitere Kursdaten: 25. Oktober und 2. November.

 

De Casanova im Chloster

19.10.2017, 20:00, Chärnehus, Einsiedeln

In den 90er-Jahren war er der Hausautor der Theatergruppe Chärnehus und nun schreibt Thomas Hürlimann nach langem Unterbruch wieder eine Komödie für die Amateurbühne in Einsiedeln. Auf Donnerstag, den 19. Oktober 2017, ist die Première von «De Casanova im Chloster» angesetzt. Gespielt wird bis am 2. Dezember, jeweils am Mittwoch, Freitag und Samstag um 20 Uhr sowie zweimal am Sonntag um 17 Uhr.

20
Oktober

Studientagung «Personalisiertes Lernen und Lerncoaching»

20.10.2017, Stiftsschule Engelberg

Die Studientagung der Katholischen Schulen der Schweiz vom 20. und 21. Oktober 2017 ist dem Schwerpunkt «Personalisiertes Lernen und Lerncoaching» gewidmet.

 

Singen für eine geschwisterliche Kirche

20.10.2017, Kloster Fahr

miteinander den Glauben feiern, viel singen, ins Gespräch kommen, diskutieren, auftanken, zuhören, nachdenken, beten… - Anmeldung bis 31. August

21
Oktober

Verborgene Farben

21.10.2017, 19:30, Pfarreizentrum St. Laurentius Winterthur Wülflingen

Vor 50 Jahren wurde die Hilfsorganisation ATD Vierte Welt vom katholischen Priester Joseph Wresinki gegründet. In Winterthur wird zum Jubiläum ein Musiktheater aufgeführt.

22
Oktober

Ausstellung: By God’s Grace

22.10.2017, 17:00, Kirchgemeinde Johannes, Bern

Ein fotografisches Porträt Gurkus blickt Menschen ins Gesicht, die nach Gewalt und Vertreibung nun unbeirrt neues Land bebauen.

24
Oktober

Karl Barth und die Juden

24.10.2017, 19:00, Zwinglihaus, Basel

Vortrag von Dr. Peter Zocher

26
Oktober

Mein Leben als Text

26.10.2017, 09:00, Kulturhaus Helferei Zürich

Autobiografisches Schreiben (Grundkurs). Weitere Kursdaten: 6. und 23. November und 7. Dezember 2017. - Anmeldung bis 15. Oktober

 

Zürich zum Schmunzeln

26.10.2017, 14:00, Gruppentreffpunkt, HB Zürich (roter Würfel)

Stadtrundgang. - Anmeldung bis 28. September

 

Informationsabend zum Theologiestudium

26.10.2017, 18:15, Universität Luzern, Frohburgstrasse 3

Der nächste Informationsabend zum Theologiestudium an der Universität Luzern (Frohburgstrasse 3, 6002 Luzern, Raum 3.B58) findet am Donnerstag, 26. Oktober 2017, mit Beginn um 18.15 Uhr statt (Dauer bis 19.45 Uhr).

29
Oktober

Lied einer neuen Welt – Luther & Co. proben den Aufstand

29.10.2017, 17:00, Kirchgemeinde Johannes, Bern

Im Herbst 2017 inszeniert das Berner Theaterensemble Johannes im Rahmen der Feierlichkeiten zum Reformationsjubiläums sein neues Mundarttheaterstück.

31
Oktober

Eat – pray – move

31.10.2017, 12:30, offene kirche, Bern

Heiliggeist interreligiös lädt ein zum Multireligiösen Mittagsgebet. Während der Mittagspause mit Fremden und Freunden kurz innehalten
anschliessend Tee, Wasser, Sandwiches.

1
November

Ist todernst auch lustig?

01.11.2017, 19:00, Stadthaus Zürich

vom Humor am Lebensende.

2
November

Dies academicus: Festvortrag zu Benedikt von Nursia

02.11.2017, 14:15, Universität Luzern

Festvortrag «Benedikt von Nursia – Vermittler der Grundlagen eines spirituellen Lebens»
Am Donnerstag, 2. November 2017, findet an der Universität Luzern der diesjährige «Dies Academicus» statt. Im Rahmen der Feierlichkeiten wird die Theologische Fakultät Schwester Dr. Michaela Puzicha OSB, Leiterin des Instituts für Benediktinische Studien in Salzburg, die Würde einer Doktorin der Theologie honoris causa verleihen. Die Geehrte wird am 2. November 2017 um 14.15 Uhr an der Universität Luzern im (Raum 3.B58) einen Festvortrag halten.

3
November

«Reformaction» - Evangelisches Jugendfestival 2017

03.11.2017, 17:00, SEG Arena Genf

Vom 3. bis 5. November 2017 führt der Schweizerische Evangelische Kirchenbund SEK in Zusammenarbeit mit freikirchlichen Verbänden und weiteren Jugendorganisationen im Rahmen der Feierlichkeiten zum Reformationsjubiläum ein Jugendfestival durch. Der dreitägige Grossanlass «Reformaction» findet in Genf statt. Bereits sind 2000 Teilnehmende der erwarteten 5000 Jugendlichen ab 14 Jahren aus der ganzen Schweiz angemeldet.

 

Lied einer neuen Welt – Luther & Co. proben den Aufstand

03.11.2017, 19:00, Kirchgemeinde Johannes, Bern

Im Herbst 2017 inszeniert das Berner Theaterensemble Johannes im Rahmen der Feierlichkeiten zum Reformationsjubiläums sein neues Mundarttheaterstück.

4
November

Gerechtigkeit leidenschaftlich suchen

04.11.2017, 09:30, Mission 21, Missionsstr. 21, 4003 Basel

 

Lied einer neuen Welt – Luther & Co. proben den Aufstand

04.11.2017, 19:00, Kirchgemeinde Johannes, Bern

Im Herbst 2017 inszeniert das Berner Theaterensemble Johannes im Rahmen der Feierlichkeiten zum Reformationsjubiläums sein neues Mundarttheaterstück.

5
November

Die Mystik und die Reformierten

05.11.2017, 13:30, Kloster Kappel

Die reformierte Kirche ist die Kirche des Wortes. Das biblische Wort ist Grund und Massstab des Glaubens, das verkündigte Wort in der Predigt as Zentrum des Gottesdienstes. In einer Zeit der Inflation der Worte und Bilder suchen viele Menschen die religiöse Erfahrung in der Stille. In welchem Verhältnis stehen die Reformierten zur Tradition der Mystik?

7
November

Isis, Nut und Hathor

07.11.2017, 14:00, Katholische Hochschulgemeinde AKI Zürich

Wiederholung: 8. November 2017
Göttinnen im Alten Ägypten mit Dr. Magdalen Bless-Grabher, Historikerin - Anmeldung bis 20. Oktober.

 

Sich für die Menschenwürde einsetzen – Bausteine der Zivilcourage

07.11.2017, 19:00, Zwinglihaus, Basel

Podiumsdiskussion

8
November

Als Gott eine Göttin war

08.11.2017, 14:00, Katholische Hochschulgemeinde AKI Zürich

Isis, Nut und Hathor. Ein Vortrag von Dr. Magdalen Bless-Grabher, Historikerin. - Wiederholung am 9. November. Anmeldung bis 20. Oktober

 

Niklaus von Flüe - ökumenisch und interreligiös betrachtet

08.11.2017, 19:30, Hirschengraben 66, Zürich

Vortrag von Dr. Roland Gröbli, Mitglied des Vorstandes des Trägervereins "600 Jahre Niklaus von Flüe" und Präsident des Wissenschaftlichen Beirats.

11
November

Care-Frühstück mit Inhalt

11.11.2017, 09:30, Restaurant Schmiedstube Bern

Der synodale Prozess zur Frauensynode 2020 wurde im Frühling von mehr als dreissig Frauen mit der Veranstaltung „Welt neu gestalten: Wirtschaft ist Care“ in Pfäffikon angestossen. Nun folgt der nächste Meilenstein. 20 Jahre Datenerhebung zur unbezahlten Arbeit in der Schweiz.

 

ChristNetForum «Alles fake?»

11.11.2017, 10:00, Kongresshaus CTS Biel

Am Samstagvormittag, 11. November organisiert ChristNet ein Forum in Biel zum Thema der Wahrheit in Politik und Medien. Nationalrätin Marianne Streiff-Feller (EVP), Alt-Nationalrat Jean-Pierre Graber (SVP), Journalist Florian Wüthrich (Livenet) und andere Vertreter aus Theologie und Medien der Schweiz stellen sich der Frage, wie die Christen in einer Zeit der «alternativen Wahrheiten» Politik und Journalismus betreiben können, ohne die eigene Glaubensgrundlage zu verleugnen.

 

Reformationen und Reformen der Kirchen zwei Blicke zurück und nach vorn

11.11.2017, 13:45, Pfarreisaal St. Anton Luzern

Novembertagung des Vereins tagsatzung.ch.

 

Lied einer neuen Welt – Luther & Co. proben den Aufstand

11.11.2017, 17:00, Kirchgemeinde Johannes, Bern

Im Herbst 2017 inszeniert das Berner Theaterensemble Johannes im Rahmen der Feierlichkeiten zum Reformationsjubiläums sein neues Mundarttheaterstück.

12
November

Lied einer neuen Welt – Luther & Co. proben den Aufstand

12.11.2017, 15:00, Kirchgemeinde Johannes, Bern

Im Herbst 2017 inszeniert das Berner Theaterensemble Johannes im Rahmen der Feierlichkeiten zum Reformationsjubiläums sein neues Mundarttheaterstück.

14
November

Mit Psalmen unterwegs

14.11.2017, 19:30, Bildungszentrum Burgbühl, St. Antoni

Im Bibliodrama entdecken wir gemeinsam die Dynamik und den Spielraum einer biblischen Geschichte. Wir wählen einen Ort, eine Person im Text und steigen da mit unseren Fragen, unseren Erlebnissen ein. Die eigenen Erfahrungen, unser Glaube und unsere Sehnsucht kommen spielerisch und doch ganz haut- und lebensnah ins Gespräch mit der Bibel.

15
November

„Zur Freiheit hat uns Christus befreit!“

15.11.2017, 09:30, Centrum 66, Zürich

Tagung für kirchliche Mitarbeitende. Anmeldung bis 25. Oktober!

 

Stunden für mich - Besinnungsnachmittag in Bülach

15.11.2017, 13:30, Kath. Pfarreizentrum, Bülach

Hildegard von Bingen - facettenreich und aktuell

18
November

Infotag am Religionspädagogischen Institut (RPI) Luzern

18.11.2017, 10:15, Universität Luzern

Der Infotag des Religionspädagogischen Instituts (RPI) findet am Samstagvormittag zwischen 10.15 und 13.00 Uhr an der Universität Luzern statt (Raum 3.B52) und bietet Details zur modularisierten Ausbildung für die
Studiengänge «Diplom Religionspädagogik» oder «Bachelor Religionspädagogik».

22
November

Stunden für mich - Besinnungsnachmittag in Dübendorf

22.11.2017, 13:30, Kirchgemeindehaus, Dübendorf

Hildegard von Bingen – facettenreich und aktuell

 

Podium

22.11.2017, 18:15, Universität Luzern

29
November

Stunden für mich - Besinnungsnachmittag in Zürich-Leimbach

29.11.2017, 13:30, Kath. Pfarreizentrum Maria Hilf, Zürich

Hildegard von Bingen – facettenreich und aktuell

30
November

Düsternisse und Lichtungen im Advent

30.11.2017, 18:30, Reformierte Kirche Enge, Zürich

Vorweihnachtliche Streifzüge durch die Literatur und Musik

 

"Habemus Feminas"

30.11.2017, 19:30, Pfarreizentrum Schöftland

Filmvorführung

7
Dezember

Fachtagung: Familien und aktuelle Gegebenheiten

07.12.2017, 10:00, Université de Fribourg

Pro Familia und Universität Freiburg organisieren eine Fachtagung zum Thema «Familien – aktuelle, soziale Gegebenheiten und neue politische Herausforderungen» in Freiburg. Anmeldeschluss ist der 29. November 2017.

17
Dezember

Friedenslicht-Ankunft in der Schweiz

17.12.2017, 01:00

Dank Ihnen soll auch dieses Jahr das Licht aus Bethlehem flächendeckend in unserem Land leuchten und so ein stilles Zeichen setzen für einen weltweiten Frieden und ein respektvolles Miteinander.

23
Dezember

Weihnachten gemeinsam feiern: Zielpunkt Liebe

23.12.2017, 17:30, Bildungshaus Stella Matutina, Hertenstein

Die Baldegger Schwestern in Hertenstein laden auch dieses Jahr über die Weihnachtstage vom Samstag, 23. bis Dienstag, 26. Dezember 2017 zum Mitleben ein.

30
Dezember

Tage der Besinnung zum Jahreswechsel

30.12.2017, 18:00, Bildungshaus Stella Matutina, Hertenstein

Mit den Tagen zum Jahreswechsel vom 30.12.2017 bis 2.1.2018 möchte die Schwesterngemeinschaft in Hertenstein für Menschen in der Kirche und am Rand der Kirche, älteren und jüngeren Menschen, Frauen und Männern ..., eine Insel der Besinnung schaffen.

21
Januar

Das Ende der Zeit - Hebräischwoche

21.01.2018, 18:00, Kloster Kappel

In der Hebräischwoche werden apokalyptische Texte aus dem Alten Testament/Tenach übersetzt und in den grösseren Horizont von Endzeitvorstellungen eingebettet. Die begleitenden Vorträge werfen Licht auf die Endlichkeit von Geschichte und Zeit, die die Endlichkeit des Menschen umfassen. - Anmeldung bis 3. Januar.

26
Februar

Wallfahrt ins Heilige Land für Menschen mit einer körperlichen Behinderung

26.02.2018

Reise mit Br. Fidelis Schorer OFM, Näfels. Eine spezielle Reise für Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind und gerne die Heiligen Stätten in Israel und Palästina besuchen möchten. Übernachtet wird in zwei rollstuhlgängigen Hotels in Jerusalem und in der Region des Sees Genesareth.

2
März

Weltgebetstag 2018

02.03.2018

«Gottes Schöpfung ist sehr gut» Dies ist der Titel, den die Frauen aus Surinam für die Liturgie 2018 auswählten. Sie erheben die Stimme, um uns daran zu erinnern, dass wir Menschen die VerwalterInnen der Schöpfung Gottes und somit auch verpflichtet sind, dafür Sorge zu tragen. - In vielen Pfarreien in der ganzen Schweiz.

3
März

Grundkurs zur Sterbebegleitung

03.03.2018, 09:00, Caritas Zürich

Die Begegnung mit schwer kranken und sterbenden Menschen braucht Respekt, Offenheit und Einfühlungsvermögen. Der Grundkurs zeigt, wie mit Menschen in der letzten Lebensphase behutsam umgegangen werden kann. SA 3./10./17./24.3. und 7./14.4.2018. - Anmeldung bis 31. Januar 2018

Veranstaltungen
Katholisches Medienzentrum