20
November

Kein Kinderspiel. Flüchten – Ankommen – Teilhaben

20.11.2018, 19:30, Käfigturm Bern

Verlässliche Hilfe. Brauchen wir sichere und legale Fluchtwege in die Schweiz?

 

FORUM Disentis: «Führung praktisch umgesetzt»

20.11.2018, 20:30, Kloster Disentis

Mit Adolf Ogi kommt nicht nur ein ganz besonderer Referent nach Disentis, der ehemalige Spitzenpolitiker, Mitglied der Schweizer Regierung und zweimaliger Bundespräsident, wird auch der letzte Referent sein, den Pater Urban nach Disentis geholt hat. Wie bereits angekündigt, legt Pater Urban seine Funktion als Organisator nieder.

21
November

Xhamia Wil – Moschee Wil

21.11.2018, 14:00

Entgegen sonst üblichen Gepflogenheiten hat die im Mai 2017 eröffnete Moschee in Wil keinen Namen, sondern heisst schlicht Xhamia (Moschee) Wil. Bei unserem Besuch werden wir etwas über die Hintergründe, die Baugeschichte und auch über die Polemik erfahren, die mit diesem Bau verbunden sind.

 

Angst vor Gott, Christus als Richter

21.11.2018, 19:30, Pfarreisaal Peter und Paul, Oberwil BL

Müssen wir uns vor Gott fürchten, weil wir seine Gebote unzureichend einhalten? Wie steht das Bild vom Richter zu jenem vom liebenden Gott? Und was ist mit Jesus Christus? Ist er jemand, der eher auf-richtet, statt zu richten?

 

Öffentliches Podium „Arbeitswelt im Wandel – wie damit umgehen?“

21.11.2018, 19:30, Peterskirche, Basel

In der Peterskirche in Basel (Peterskirchplatz) findet am Mittwochabend, 21. November 2018, ab 19:30 Uhr, ein interessantes und hochaktuelles öffentliches Podiumsgespräch statt. Das Thema lautet „Arbeitswelt im Wandel – wie damit umgehen?“

 

Podium mit +Felix in Basel

21.11.2018, 19:30, Peterskirche, Peterskirchplatz, Basel

22
November

Interreligiöses Frauengebet

22.11.2018, 18:00, St. Anna Kapelle, Zürich

Die «zVisite»-Redaktion, die sich aus Vertreterinnen und Vertretern von fünf Religionen zusammensetzt, lädt ein zum «Interreligiösen Frauengebet», das am 8. November in Bern und am 22. November in Zürich stattfindet. Lassen Sie sich eine Stunde lang überraschen von Gebeten, Liedern und Kurzpredigten aus sechs verschiedenen religiösen Kulturen.

 

Muhammad - Vorbote der modernen Menschenrechte

22.11.2018, 18:30, ZIID Zürcher Institut für interreligiösen Dialog, Zürich

Nachdem Muhammad von Mekka nach Medina ausgewandert war, (im Jahr 622) wurde die sogenannte «Verfassung von Medina» (Sahifat al-Madina) geschrieben. Der erste Teil der Verfassung galt der Regelung des Zusammenlebens zwischen den eingewanderten Mekkanern und den ansässigen Medinensern. Der zweite Teil schloss die nichtmuslimischen Stämme ein. Für viele Muslime gilt die «Sahifat al-Madina» als die erste Menschenrechts-Charta und der Prophet Muhammad selbst als Vorbote der modernen Menschenrechte. Wir gehen auf die einzelnen Punkte der «Verfassung von Medina» ein und kommentieren sie in ihrem historischen Kontext.

 

Mein Enkel, der Jakobsweg und ich

22.11.2018, 19:00, Kirchgemeindehaus, Stauffacherstrasse 8/10, Zürich

 

Sexuelle Übergriffe in der katholischen Kirche Schweiz

22.11.2018, 19:15, Zentrum St. Franziskus, Weinfelden

Wo steht die katholische Kirche in der Schweiz mit der sexualisierten Gewalt? Giorgio Prestele spricht dazu als Präsident des Fachgremiums „Sexuelle Übergriffe im kirchlichen Umfeld“ der Schweizer Bischofskonferenz.

23
November

Bibelpastorales Wochende zum Buch Daniel

23.11.2018, 16:00, Bildungshaus Stella Matutina, Hertenstein

Von der Löwengrube zum Menschensohn – Das Buch Daniel und apokalyptische Theologie. Eingeladen sind Menschen, die …gerne gemeinsam Bibel lesen, die Kraft und Lebendigkeit biblischer Texte erfahren möchten, neue Fragen an alte Texte stellen wollen, Impulse für ihre Arbeit in Pfarrei, Religionsunterricht oder Bibelgruppen suchen, Erfahrung in biblischer Erwachsenenbildung, Katechese, Religionspädagogik oder Bibelgruppen haben.

24
November

Heilige oder unheilige Allianz?

24.11.2018, 09:00, Universität Bern, UniS, Raum A003

Das Forum für Universität und Gesellschaft nähert sich der spezifischen Situation der christlichen Landeskirchen in der Schweiz mit einer fünfteiligen Veranstaltungsreihe: In einem ersten Schwerpunkt werden die herrschenden konkreten Verflechtungen von Kirchen und Staat thematisiert ("Heilige oder unheilige Allianz?").

 

„Nicht länger ohne uns!“ Partizipation in Kirche und Gesellschaft

24.11.2018, 13:30, Centrum 66, Zürich

Novembertagung 2018 des Vereins tagsatzung.ch: Partizipation ist nicht nur ein zentrales Grundelement der Gesellschaft, sondern auch der Kirche. Aus vier unterschiedlichen Perspektiven wird „Partizipation“ als Leitbegriff in der Kirche reflektiert. Im Zentrum stehen Fragen, wie Menschen - Frauen und Männer - an Prozessen in der Kirche stärker beteiligt und die Konsensfindung breiter abgestützt werden können, sodass das Verantwortungsbewusstsein aller Gläubigen in der Kirche gestärkt wird.

 

Yentl

24.11.2018, 20:30, RSS-Atelierschule, Zürich

Yentl, eine junge jüdische Frau vom Anfang des 20. Jahrhunderts, erobert seit über 10 Jahren die Schweiz des 21. Jahrhundert - mit Chuzpe, Charme und Gesang.

25
November

Schnittiges im Kloster Kappel

25.11.2018, Kloster Kappel

Heidi Zbinden zeigt ihre neusten Scherenschnitte

 

Kunst und Religion im Dialog

25.11.2018, 15:00, Zentrum Paul Klee

Brigitta Rotach (Haus der Religionen) im Dialog mit Fabienne Eggelhöfer (Zentrum Paul Klee)

 

Chor der Nationen: Jahreskonzert in Birsfelden

25.11.2018, 19:00, Kirche Bruder Klaus, Birsfelden

Das Konzept des Chors der Nationen wurde von dessen künstlerischem Leiter Bernhard Furchner entwickelt. Der Schwerpunkt des Chors der Nationen liegt auf der Integration und der kulturellen Vielfalt.

27
November

«Menschenrechte und Universalität: Ein Widerspruch?»

27.11.2018, 00:00, Kulturpark, Zürich

Anlässlich des 70jährigen Bestehens der UNO-Menschenrechtscharta veranstalten das ZIID Zürcher Institut für interreligiösen Dialog zusammen mit der Paulus Akademie Zürich einen Abend unter dem Titel «Menschenrechte und Universalität: Ein Widerspruch?»

 

Einladung der SBK zur heiligen Messe

27.11.2018, 17:15, Priesterseminar St. Luzi, Chur

Zum Abschluss der ordentlichen Vollversammlung der Schweizer Bischofskonferenz vom 26. bis 28. November 2018 feiern die Bischöfe in der Kapelle des Priesterseminar St. Luzi, Chur, eine Heilige Messe, zu welcher alle herzlich eingeladen sind.

 

Kein Kinderspiel. Flüchten – Ankommen – Teilhaben

27.11.2018, 18:30, Käfigturm Bern

Grenzenlose Solidarität: Was bringt der neue UN-Pakt für Flüchtlinge?

30
November

Gender no/w!

30.11.2018, 09:00, Universität Luzern

Zur aktuellen Debatte um Gender in Kirche und Theologie

2
Dezember

Quatemberkonzert

02.12.2018, 16:30, Kulturkloster Altdorf

mit Jacqueline Keune

3
Dezember

Antiochien in Arth

03.12.2018, 18:30, Klosterkirche St. Avgin, Arth/SZ

Die syrisch – orthodoxe Kirche von Antiochien gilt als die älteste Form des kirchlich organisierten Christentums. In der Schweiz leben heute ca. 1800 syrisch-orthodoxe Familien. Ihr einziges geistiges und kulturelles Zentrum befindet sich seit 1996 in Arth (SZ) im ehemaligen Kapuzinerkloster und trägt den Namen St. Avgin nach dem syrischen heiligen Mor Avgin, welcher im 4. Jahrhundert wirkte.

 

"Kickt die Kirche aus dem Koma. Eine junge Frau fordert Reformen jetzt"

03.12.2018, 19:30, Bibliothek Kloster Muri

4
Dezember

Der Luzerner Stiftsschatz – Ausstellung zum 1250-Jahre-Jubiläum des Stifts St. Leodegar im Hof

04.12.2018, 18:30, Hofkirche Luzern

Öffentliche Führung

 

Kein Kinderspiel. Flüchten – Ankommen – Teilhaben

04.12.2018, 18:30, Käfigturm Bern

Willkommenskultur: Was können Freiwillige besser als der Staat?

5
Dezember

Jugend Camp parallel zum Klimagipfel in Katowice

05.12.2018, Katowice

Fastenopfer lädt junge Leute zwischen 18 und 28 Jahren ein, am internationalen Jugend Camp zum Thema Championsofchange, welches parallel zum Klimagipfel in Katowice stattfindet, teilzunehmen. Dieses findet vom 5.-10. Dezember 2018 in Polen statt.

 

Buch-Vernissage: Ein weiter Weg

05.12.2018, 19:00, Centrum 66, Zürich

"Wäre nicht jetzt, bei diesem Papst, der Zeitpunkt, wo man für die Stellung der Frauen in der katholischen Kirche nach Rom pilgern müsste?", fragte sich Hildegard Aepli im September 2013. Der Gedanke liess sie nicht mehr los. Schnell fand sie Gleichgesinnte und so nahm das Projekt seinen Lauf: Am 2. Mai 2016 machte sich ein neunköpfiges PilgerInnenteam zusammen mit mehreren Hundert PilgerInnen auf den langen Weg nach Rom – mit dem Segen von Bischof Markus Büchel und unzähligen guten Wünschen von Daheimgebliebenen. Dazu entsteht ein Buch.

7
Dezember

«Insel für meine Sehnsucht» - Auszeit-Tage 2018

07.12.2018, 18:00, Bildungshaus Stella Matutina, Hertenstein

Insel für meine Sehnsucht: Die Stella Matutina auf der ruhigen Halbinsel Hertenstein am Vierwaldstättersee lädt zu innerer und äusserer Sammlung ein. Die Reizüberflutung verebben lassen. Die Betriebsamkeit für eine Zeit hinter sich lassen, Gedanken bündeln, Türen nach innen öffnen, dem Herzen lauschen und den Klang der Stille finden. Zeit haben, da sein so wie ich bin und mit dem, was ich verspüre. Den See, den Berg, den Hain, die Wiese, den Wald, den Garten, Gastfreundschaft und Zeit geniessen und verkosten. Weglassen, was Wesentliches übertönt und verdeckt.

 

Yentl

07.12.2018, 20:30, Lokremise St. Gallen

Yentl, eine junge jüdische Frau vom Anfang des 20. Jahrhunderts, erobert seit über 10 Jahren die Schweiz des 21. Jahrhundert - mit Chuzpe, Charme und Gesang.

9
Dezember

Quatemberkonzert

09.12.2018, 17:00, Kapuzinerkloster Rapperswil

mit Jacqueline Keune

10
Dezember

Filmtage Menschenrechte Luzern: Blick auf Schattenseiten

10.12.2018, 00:00, stattkino Luzern

Die Filmtage Menschenrechte Luzern rücken Menschen ins Blickfeld, die sich weltweit unter schwierigsten Umständen für die Einhaltung von Menschenrechten einsetzen und gegen Menschenrechtsverletzungen kämpfen. Anlässlich des Internationalen Tages der Menschenrechte werden die Filmtage vom 10. bis 15. Dezember 2018 bereits zum 9. Mal im stattkino Luzern durchgeführt.

11
Dezember

Kein Kinderspiel. Flüchten – Ankommen – Teilhaben

11.12.2018, 16:30, Käfigturm Bern

SRK-Studie - Lebenssituation und Bedürfnisse der älteren tamilischen Migrationsbevölkerung in der Schweiz

12
Dezember

Tagung Mission Manifest

12.12.2018, 08:45

15
Dezember

Jesus als Heilsbringer

15.12.2018, 09:00, Bildungshaus St. Jodern, Visp

 

Kunsthandwerker- und Klostermarkt: Adventsmarkt in Mariastein

15.12.2018, 13:00, Kloster Mariastein

16
Dezember

Kunsthandwerker- und Klostermarkt: Adventsmarkt in Mariastein

16.12.2018, 10:00, Kloster Mariastein

23
Dezember

Weihnachten gemeinsam feiern

23.12.2018, 17:30, Bildungshaus Stella Matutina, Hertenstein

Das Fest der Menschwerdung Gottes miteinander feiern im Bildungshaus Stella Matutina in Hertenstein, zusammen mit den Baldegger Schwestern, P. Markus Muff OSB (Sant‘Anselmo Rom) und der Musikerin Christina Kunz, Aarburg.

29
Dezember

Rauhnacht «Ester – das Buch»

29.12.2018, 17:30, Loge Luzern

Biblische Erzählung in Mundart – Ur-Aufführung. Erzählerinnen: Moni Egger, Simone Marchon, Marie-Theres Rogger, Katja Wißmiller

30
Dezember

Aufbruch ins Neue - Jahreswechsel erleben

30.12.2018, 17:30, Bildungshaus Stella Matutina, Hertenstein

Tage der BeSINNung zum Jahreswechsel: Dem Lärm und dem Betrieb von Silvesterfesten entfliehen und in der Ruhe der Halbinsel Hertenstein, in der Atmosphäre der Stella Matutina und mit Menschen, die gleiche Bedürfnisse haben, besinnlich das Jahr 2018 abschliessen und das 2019 begrüssen. Einen Ort aufsuchen, der still ist. Einen Weg beschreiten, der in die innere Stille führt. Das zu Ende gehende Jahr bedenken und verabschieden. Das kommende Jahr erwarten und willkommen heissen. Eine Landschaft, ein Haus, einen Raum bewohnen. Kraft schöpfen. Sich wandeln lassen.

5
Januar

Yentl

05.01.2019, 20:00, Reformierte Stadtkirche, Solothurn

Yentl, eine junge jüdische Frau vom Anfang des 20. Jahrhunderts, erobert seit über 10 Jahren die Schweiz des 21. Jahrhundert - mit Chuzpe, Charme und Gesang.

6
Januar

Ranfter Retreat Herzensgebet-Mantra im zentrumRANFT

06.01.2019, 11:00, zentrumRANFT

Die Ranfter Spiritualität ist verankert mit der stillen Auseinandersetzung des Menschen mit sich selber eingebettet in seinem Umfeld und der Schöpfung. Das Herzensgebet - auch Mantra genannt - führt in die innere Stille.

12
Januar

Yentl

12.01.2019, 20:00, Ref. Kirchgemeinde Vinelz-Lüschers

Yentl, eine junge jüdische Frau vom Anfang des 20. Jahrhunderts, erobert seit über 10 Jahren die Schweiz des 21. Jahrhundert - mit Chuzpe, Charme und Gesang.

13
Januar

Kunst und Religion im Dialog - "Licht"

13.01.2019, 15:00, Kunsthaus Zürich

26
Januar

Menschenbilder und Wahrheitsanspruch

26.01.2019, 09:00, Universität Bern, UniS, Raum A003

Das Forum für Universität und Gesellschaft nähert sich der spezifischen Situation der christlichen Landeskirchen in der Schweiz mit einer fünfteiligen Veranstaltungsreihe: Ein zweiter Schwerpunkt reflektiert das Verhältnis von Kirchen und Wissenschaften. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei dem Vergleich von Wahrheitsanspruch sowie Menschenbild in Theologie und Naturwissenschaften ("Menschenbilder und Wahrheitsanspruch").

10
März

Kunst und Religion im Dialog - "Verwandlung"

10.03.2019, 15:00, Kunsthaus Zürich

6
September

8. Minifest in St. Gallen

06.09.2020, Kathedrale St. Gallen

Wir freuen uns, nach dem Minifest 17 in Luzern das Minifest 20 wieder in der Ostschweiz durchzuführen. Wir sehen uns alle am 6. September 2020 in St. Gallen! Auf dieser Seite werdet ihr fortlaufend weitere Infos zum Minifest finden. Regelmässig vorbeischauen lohnt sich also!

Veranstaltungen
Katholisches Medienzentrum