Michel Salamolard | © zVg
Michel Salamolard | © zVg

Ein anonymer Gott hat Platz in der Walliser Verfassung

Soll die künftige Walliser Verfassung mit «Im Namen Gottes» beginnen? Ja, sagt der Walliser Priester Michel Salamolard in seinem Gastkommentar – solange Gott anonym bleibt. Am 25. November wählen die Walliser jene Personen, die die neue Kantonsverfassung ausarbeiten werden.

Katholisches Medienzentrum