Startseite oben rechts

Die Kunst des Redens

Die Poltersprache eines Donald Trump oder die seichte der vielen Internetgefässe ist genauso zeitgemäss wie die feinfühlige-präzise der Lyrikerin Hilde Domin, sagt die Freischaffende Theologin Jacqueline Keune in der «Luzerner Zeitung» in einer Analyse jener Sprache, die die Liturgie verwendet.

Die Sprachbeherrschung | © pixabay OpenClipart-Vectors CCO
9. Juli 2017 | 14:05
Teilen Sie diesen Artikel!

weitere Artikel der Kategorie «Startseite oben rechts»

weitere Artikel der Kategorie «Zitate»