Medientipp

Die Inszenierung des Unsichtbaren

Christoph Schaub zeigt in seinem Dokumentarfilm «Architektur der Unendlichkeit» virtuos auf, wie die Menschen seit jeher bemüht sind, Transzendenz irgendwie fassbar zu machen.

Den Blick zum Himmel erhoben. Filmbild aus «Architektur der Unendlichkeit» | © cineworx
29. Januar 2019 | 11:04
Teilen Sie diesen Artikel!

weitere Artikel der Kategorie «Medientipp»

weitere Artikel der Kategorie «Startseite oben rechts»