Wann haben Sie Ihren Weg gewählt?

Dies oder jenes? – Sie habe das Gefühl, dass es die eher kleineren Entscheidungen sind, die ihren «Lebens-Weg» am meisten prägen. Das schreibt Fastenopfer-Mitarbeiterin Daria Lepori in ihrer Kolumne zur ökumenische Kampagne zur Fastenzeit 2017.
Daria Lepori | zVg

Mit Management die Kirche weiterbringen

Was ist für die Existenz der Kirche relevant? Wenn diese Frage ein Kirchenmanager stellt, dann geht es auch um Unternehmertum und Organisation. Die Kirche habe bei Herausforderungen durchaus die Freiheit, selber zu bestimmen, wo sie den Hebel ansetzt, schreibt Daniel Kosch im Blog.
Daniel Kosch | © 2015 Claudia Baumberg
Daniel Kosch | © Claudia Baumberg

Keine Ausrede mehr

Die ökumenische Kampagne zur Fastenzeit 2017 steht unter dem Titel «Geld gewonnen, Land zerronnen». Dazu kann jeder etwas beitragen, sagt Fastenopfer-Mitarbeiter Daniel Wiederkehr. Er erzählt von seinem eigenen Vorsatz.
Daniel Wiederkehr | zVg

Verfolgte Christen erfahren Unterstützung auch im Gebet

In seinem Gebetsanliegen für den Monat März lädt Papst Franziskus dazu ein, für verfolgte Christen auf der ganzen Welt zu beten. In der Videobotschaft erinnert der Papst daran, dass Unterstützung nicht allein in Form von Hilfsgütern, sondern auch durch die Verbundenheit im Gebet erfolgten kann.
Papst Franziskus | © Mazur/catholicnews.org.uk

Live: Prozession und Heilige Messe mit Papst Franziskus

Verfolgen Sie die Prozession und Heilige Messe an Aschermittwoch mit Papst Franziskus im Livestream.
Papst Franziskus an der Bussprozession vom Aschermittwoch | © 2014 Oliver Sittel

Reformationsjubiläum – Chance für Neubeginn des ökumenischen Ringens

Jubiläen laden ein zum Rückblick. Sie bieten aber auch die Möglichkeit zum Ausblick. Für den Schweizer Kardinal Kurt Koch müsste das Reformationsgedenken einen Neubeginn des Ringens um Einheit in der Kirche bringen.
Kardinal Kurt Koch | © zVg

Internationale Gemeinschaft versagt

Keine Verbesserung in Sicht: Der Jahresbericht 2016/2017 von Amnesty International zeichnet eine düstere Lage der Menschenrechte. Einziger Lichtblick sei das couragierte Eintreten Einzelner. Amnesty zeigt auch politische Spaltungen mit Auswirkungen auf Menschenrechte in Europa.
Menschenrechte im Ungleichgewicht | © pixabay succo CC0

Erneurer der Liturgie in der Westschweiz gestorben

Der Westschweizer Chorherr von Saint-Maurice, Marius Pasquier, ist 98-jährig verstorben. Er gilt als Wegbereiter bei der Erneuerung der Liturgie und Musik.
Marius Pasquier | © Abtei Saint-Maurice

Papst will «Krebsgeschwür» des Menschenhandels beenden

Anlässlich zum jährlichen katholischen Gebetstag gegen Menschenhandel, fordert der Papst einen noch stärkeren Einsatz gegen dieses «Krebsgeschwür», das ein «unerträgliches Verbrechen» sei.
Sklaven menschenhandel
Weltweiter Menschenhandel steigt | © flickr Jon Wiley CC BY-NC 2.0

Musik und ihr Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt

Auf dem neuen Online-Portal für Kirchenmusik sind auch Beiträge über Musik in anderen Religionen zu finden. Denn «gerade heute leistet sie einen wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt», schreibt Gerhard Höppner.
Klesmermusik in Zürich-Altstetten| © Regula Pfeifer
Katholisches Medienzentrum