Der sanfte Weg

«Closer to God» nähert sich in wunderbaren Bildern dem Sufismus – einer mystischen Strömung des Islams – an.
Gogha Sain stellt sein Leben in den Dienst der Mitmenschen. | © Mythenfilm

Wenn ein Idyll Risse bekommt

In «Wildlife» – der Verfilmung des gleichnamigen Romans von Richard Ford – zerbricht die Welt des vierzehnjährigen Joe vor seinen Augen.
Jerry (Jake Gyllenhaal) und Jeanette (Carey Mulligan) in «Wildlife». | © Praesens-Film

Die andere Seite des Helfens

«Il mangiatore di pietre» erzählt die Geschichte einer Schlepperbande in einem abgelegenen Bergdorf, in dessen Abgelegenheit die Bewohner ihre eigenen Regeln machen. Aber auch dort werden sie von den urmenschlichen Bedürfnissen nach Liebe und Anerkennung eingeholt.
Sergio (auf dem Motorrad; Vincenzo Crea) fordert Cesare (Luigi Lo Cascio) heraus. | © Cineworx Gmbh

Richterin Löwenherz – Ruth Bader Ginsburg

Das nuancierte und fesselnde Portrait «RBG» bringt dem Publikum eine Frau näher, die sich bereits Jahrzehnte vor «#MeToo» kompromisslos für Gleichberechtigung einsetzte und auch im Alter nicht leiser geworden ist.
Die Juristin Ruth Bader Ginsburg | © Ascot Elite Entertainment Group. All Rights Reserved

Die Kunst der Freundschaft

Gastón Duprats Komödie «My Masterpiece» ist nicht nur eine bitterböse Abrechnung mit dem Kunstmarkt, sondern auch eine wunderbar skurrile Ode an die Freundschaft.
Der exzentrische Künstler Renzo Nervi (Luis Brandoni) wurde wegen Mietschulden auf die Strasse gestellt. | © Xenix Filmdistribution GmbH

Zur Selbstbestimmung getanzt

Andréa Bescond erzählt in «Les Chatouilles» die aufwühlende Geschichte ihres eigenen Missbrauchs und von der Kraft des Tanzes, der ihr die Kontrolle über den eigenen Körper zurückgegeben hat.
Die kleine Odette (Cyrille Mairesse) weiss nicht, wann «er» das nächste Mal vorbeikommt. | © Praesens-Film AG Zürich

Über die Grenzen hinweg

Sameh Zoabis brillante Komödie «Tel Aviv on Fire» zeigt die absurden Auswüchse des Israel-Palästina-Konflikts genauso akribisch auf, wie sie den alltäglichen Medienkonsum hinterfragt.
Salam (Kais Nashif, li.) und Assi (Yaniv Biton) arbeiten heimlich zusammen am Drehbuch der beliebten Serie «Tel Aviv on Fire» | © trigon-film.org

Auf das Leben!

In seinem berührenden Spielfilm «Supa Modo» erzählt der kenianische Regisseur Likarion Wainaina eine hoffnungsvoll-poetische Geschichte über das Abschiednehmen und die Kraft der Fantasie.
Die kleine Jo (Stycie Waweru) als fliegende Superheldin «Supa Modo». | © trigon-film.org

Erzwungene «Normalität»

Das Drama «Boy Erased» zeigt mit viel Feingefühl auf, wie manche evangelikale Kreise versuchen, Homosexualität bei jungen Menschen auszutreiben.
Mutter Nancy (Nicole Kidman) und ihr «verwirrter», weil homosexueller Sohn Jared (Lucas Hedges) | © Universal Pictures International Switzerland. All Rights Reserved.

Für eine bessere Welt

Nino Jacusso macht mit seinem Dokumentarfilm «Fair Traders» eindrücklich deutlich, dass nachhaltige Produktion nicht nur möglich, sondern erfüllend sein kann.
Patrick Hohmann und zwei Angestellte seiner Biobaumwoll-Produktion in Tansania | © Filmcoopi Zürich AG
Katholisches Medienzentrum