In «Mary's Land» steckt die Botschaft des Filmemachers

In «Mary's Land» stellen Menschen ihre Erfahrungen mit dem Marienwallfahrtsort Medjugorie vor. Hier werden aber auch Ziele des Filmemachers verfolgt. Damit besteht die Gefahr der Instrumentalisierung des Pilgerorts. Eine Filmkritik.
Blick auf den Erscheinungshügel bei Medjugorje. | © Juan Manuel Cotelo/www.maryslandfilm.com

«Wir werfen nur die Netze aus»

Ist die Verkündigung der Kirche nachhaltig? Der Deutschschweizer Jugendbischof Marian Eleganti hält diese Frage für problematisch. In der Frage nach der Nachhaltigkeit steckten «viele Versuchungen», schreibt Eleganti in seinem Gastkommentar für kath.ch.
Weihbischof Marian Eleganti | © 2015 zVg

«Ernährungssicherheit ist ein Menschenrecht»

Am 24. September stimmt die Schweiz über eine Vorlage zur «Ernährungssicherheit» ab. Wie sich eine Annahme derselben auf Menschen in Südländern auswirkt, erklärt Monique Frey von Caritas Schweiz in ihrem Gastkommentar.
Erdnussproduzentinnen im Tschad | © Alexandra Wey, Caritas Schweiz

Fantastische Vielfalt – oder weshalb Transgender die Welt bereichert

Am Donnerstag startet der Film «Una mujer fantástica» (Eine fantastische Frau) über die Würde einer Transgender-Frau in den Kinos. Ein willkommener Anlass, um über den Sinn und Unsinn von Kategorien, die Macht des Kinos und christliche Werte nachzudenken. Ein Kommentar von Natalie Fritz.
Filmstill aus «Una mujer fantástica» | © Pathé Films AG Zürich

Film über «Kirche mit den Frauen» ist ein grosser Wurf

Die Pilgerreise von «Kirche mit* den Frauen» nach Rom hat drei junge Filmstudenten inspiriert, einen Dokumentarfilm zu drehen. Unter dem Titel «Habemus Feminas!» feiert dieser am 26. August in Zürich Premiere. Ein grosser Wurf, meint Filmjournalist Charles Martig in seiner Kritik.
Hildegard Aepli (Mitte) unter Pilgerinnen in Rom | © 2016 Sylvia Stam

SRF entschuldigt sich – «Die Sache ist erledigt»

Das Schweizer Fernsehen steht unter Beschuss von Katholiken. Zu recht, wie Arnold Landtwing in seinem Kommentar sagt. Aber er lobt gleichzeitig auch die Medienarbeit des SRF. Und beleuchtet die Gründe für einen solchen Hostien-Snack-Fauxpas.
gesichter
Arnold Landtwing | © 2016 SRF/Merly Knörle

Öffnung der Ehe berührt das römisch-katholische Eheverständnis nicht

Die «Ehe für alle» schränkt niemanden ein. Der Kirche biete sich damit aber die Chance, sich der Diskussion zur Homosexualität neu zu stellen, schreibt der Pastoraltheologe Manfred Belok in einem Gastkommentar.
Manfred Belok, Pastoraltheologe, Theologische Hochschule Chur| © 2015 Ruhr-Universität Bochum

Unbedingtes Recht auf Hilfe

Im Osten Afrikas herrscht der Hunger. 26,5 Millionen Menschen können sich nicht mehr aus eigener Kraft ernähren und haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Dies erinnert an die schwere Dürre von 2011, schreibt Caritas-Direktor Hugo Fasel in seinem Gastkommentar.
Dürre in Ostafrika | © Caritas Schweiz

Erinnerungen an Helmut Kohl

Am Samstag wurde der deutsche Altbundeskanzler Helmut Kohl in Strassburg verabschiedet und in Speyer beigesetzt. kath.ch-Bloggerin Vera Rüttimann, die in Berlin lebt, schildert in ihrem jüngsten Beitrag ihre ganz persönlichen Erinnerungen an den Staatsmann.
Helmut Kohl im Jahr 2011 | © KNA

Kirchenhistoriker aus Leidenschaft

Der Kirchenhistoriker Victor Conzemius ist am 24. Juni gestorben. Ein Nachruf über sein bewegtes und bewegendes Leben des katholischen Publizisten Alois Hartmann.
Kirchenhistoriker Victor Conzemius | © zVg
Katholisches Medienzentrum