Wer das Besteck findet, dem serviert der Bischof

Eine Kirche, die auf die Menschen zugeht, das zeigt sich auf der neuen Internetseite der Katholischen Kirche Zug. Mit etwas Glück bei einem Suchspiel lässt sich ein Essen gewinnen, serviert vom Basler Bischof Felix Gmür und gekocht vom Zuger Domherr Alfredo Sacchi.
Bischof Felix Gmür | © Bistum Basel

Das Beatles-Girl und der grosse Wandel

Mit dem Enthusiasmus, den Daria Lepori für die Beatles hat, spricht sie über Klimawandel, Verschwendung von Lebensmitteln und Ausbeutung von Menschen. Sie ist Fastenopfer-Mitarbeiterin in Lugano.
Daria Lepori bei einem Pfarreibesuch | © Fastenopfer

Braucht es eine Alternative zur jetzigen Wirtschaft?

Wie alternatives Wirtschaften aussehen kann und warum das wichtig ist, erklärt David Knecht, zuständig für das Programm «Alternatives Wirtschaften» beim Hilfswerk Fastenopfer, in seiner Kolumne zur Fastenzeit.
David Knecht | © Fastenopfer

Den alten Lebensstil wegwerfen

Leben ohne Abfall. Madlaina Lippuner wagt den Versuch. In ihrer Kolumne zur Fastenzeit erzählt die Campaignerin beim Hilfswerk «Fastenopfer», wie sie das angeht.
Madlaina Lippuner, Campaignerin bei «Fastenopfer» | © zVg

«Wer teilt, kann viel haben»

Bei Nachhaltigkeit denken viele an Verzicht, andere vielleicht sogar an ein lustloses Leben. Dass es aber auch Lebensstile mit allen Annehmlichkeiten geben kann, bei denen trotzdem auf Nachhaltigkeit geachtet wird, beweist Stefan Salzmann.
Stefan Salzmann | © zVg

Nur noch 19 Kleidungsstücke im Schrank

Der traditionelle Wert Verzicht ist salonfähig geworden und hat sein verstaubtes Image verloren. Das schreibt Fastenopfer-Mitarbeiterin Rita Gemperle in ihrer Kolumne zur ökumenischen Fastenkampagne.
Rita Gemperle | © zVg

Gott vermissen

In einer Welt zwischen «Gottvermissen» und «Zu-Jesus-Finden» hat sich der Theologe Daniel Kosch in letzter Zeit aufgehalten. In seinem Blogbeitrag sagt er, wie das war.
Auf der Suche | © pixabay.com CC0

Eine Kirche mit jungem Gesicht

Der 20-jährige Mathias Blarer war dabei am Adoray-Festival in Zug. Etwas Besseres als dieses Festival hätte er nicht vorhaben können, meint der Cajón-Spieler in seinem Gastbeitrag.
Adoray-Festival in Zug, 2017 | © zVg

Mein Zukunftstag bei kath.ch

An diesem Zukunftstag hat der Sekschüler Nadim Bhatti seine Mutter, Redaktorin Regula Pfeifer, zur Arbeit begleitet. Er erzählt, was er dabei erlebt hat.
bitte nicht anderweitig als Symbolbild verwenden, rp
Nadim Bhatti | © Regula Pfeifer

Ist es der Ökumene dienlich, die Trennung der Kirche so zu feiern?

Das fragt sich Catherine McMillan, Botschafterin für das Zürcher Reformationsjubiläum und Pfarrerin in Dübendorf, anlässlich des Reformationssonntags, der an diesem Tag gefeiert wird.
Catherine McMillan, reformierte Pfarrerin und Reformationsbotschafterin | © zVg
Katholisches Medienzentrum