Mit kath.ch durch den Advent

Morgen wird in den Kirchen der 1. Advent gefeiert. Hintergründe, Brauchtum, Geschichten und Gedichte zu dieser stimmungsvollen Zeit finden Sie im Dossier von kath.ch. Und bekannte Katholikinnen und Katholiken zeigen, wie sie sich auf Weihnachten vorbereiten.
Kerze | © pixabay.com CCO

Heilige der Schweiz: Kolumban

Der heilige Kolumban war ein Weggefährte des heiligen Gallus, der das Kloster St. Gallen gründete. Kolumban hat, obwohl er in Italien starb, auch Spuren in der Schweiz hinterlassen.
Der hl. Kolumban kam aus Irland. Im Bild: Irisches Hochkreuz | © Martin Genter / pixelio

Heilige der Schweiz: Otmar

Der heilige Otmar gründete im Jahr 719 das Kloster St.Gallen und wurde dessen erster Abt.
Glasfenster des Heiligen Otmar | © Barbara Fleischmann

Heilige der Schweiz: Gregor von Einsiedeln

Die Legende hat aus Gregor einen Königssohn von England gemacht, der zunächst nach Rom pilgerte und dort in einem Traum aufgefordert wurde, die verlassene Zelle des hl. Meinrad aufzusuchen. Zusammen mit Eberhard habe er das Kloster 949 gegründet.
Kloster Einsiedeln | © kath.ch

Zum Gedenken an Heilige und Verstorbene

An Allerheiligen (1. November) und Allerseelen (2. November) gedenken Katholiken der Verstorbenen. Allerheiligen ist dabei der Gedenktag aller bekannten und unbekannten Heiligen, Allerseelen ein Totengedenktag. Mehr zu den beiden Feiertagen findet sich im Dossier von kath.ch
Glasfenster Allerheiligen | © pixabay geralt CC0

Tatkräftiger Bauherr

Heute gedenken wir des Heiligen Adalgott. Er ist vor allem im Bistum Chur bekannt. Er soll ein tatkräftiger Bauherr gewesen sein und sich für die Armen eingesetzt haben.
Adalgott | © Michael Durst, Theologische Hochschule Chur

Heilige der Schweiz: Niklaus von Flüe

Der Heilige Niklaus von Flüe gehört zu den wirkungsmächtigsten Leitfiguren der Schweiz. Er ist auch heute ein Vorbild in Mystik und Spiritualität, Gesellschaft und Politik sowie als Mensch mit seinen Stärken und Schwächen. 2017 feierte die Schweiz seinen 600. Geburtstag. Der offizielle Gedenktag ist der 25. September.
Seitenaltar mit Bruder Klaus in der Unteren Ranftkapelle | © Hans Merrouche

Felix und Regula

Die Geschwister Felix und Regula aus Ägypten fanden einen gewaltsamen Tod in Zürich. Mehr über die beiden Schweizer Heiligen in unserem Dossier.
Felix und Regula | © zVg Pfarrei Felix und Regula in Zürich

Der heilige Amadeus

Am 27. August 1159 starb Amadeus in Lausanne. Er wurde schon mit 29 Jahren Bischof. Mehr über diesen Schweizer Heiligen in unserem Dossier.
Heiliger Amédée, Bild in der Kirche Saint Sigismond in Saint Maurice | © Barbara Fleischmann

Aufnahme Mariens in den Himmel

Am 15. August feiert die katholische Kirche das Hochfest Maria Himmelfahrt. In der römischen Kirche wird die in der Bibel nicht beschriebene Aufnahme Mariens in den Himmel seit dem 7. Jahrhundert gefeiert.
Deckengemälde zu Maria Himmelfahrt. | © pixabay.com CCO
Katholisches Medienzentrum