Mit benediktinischen Mitbrüdern aus Kanada und Senegal. | © P. Marion Nguyen OSB
Blog
Mit benediktinischen Mitbrüdern aus Kanada und Senegal. | © P. Marion Nguyen OSB

Rom – im Ordenszentrum

27.02.2017 – Seit mehreren Monaten habe ich die Gelegenheit, die Theologie in Rom weiter zu studieren. Gleich wie andere Gemeinschaften unterhält auch der Benediktinerorden in Rom eine universitäre Einrichtung, das  «Pontificio Ateneo Sant’Anselmo». Tagsüber wird die klösterliche Anlage auf dem Aventin von den bis 500 Studenten belebt. Diese sind zum grossen Teil Ordensleute, Seminaristen oder Diözesanpriester und […]

Ausbildungsjahre fürs Klosterleben

Eigentlich wählt man mit dem Eintritt in ein Benediktinerkloster ja eine sehr «stabile», beständige Lebensform: Beten, lesen und arbeiten im Rahmen der klösterlichen Anlage und Gemeinschaft. Vor wenigen Monaten habe ich im Rahmen der Feier meiner ewigen Profess, also der klösterlichen Gelübde für immer, auch nochmals ausdrücklich meine «Beständigkeit» versprochen. Sie bezieht sich nicht nur […]
Seminargemeinschaft von Lugano beim Besuch in Mailand. | © Seminario S. Carlo

Weltjugendtag in Polen – eine moderne Wallfahrt

Es ist ziemlich genau ein Monat her, da trafen sich eine Riesenmenge junger Menschen aus aller Welt zum Weltjugendtag, dem Treffen der jungen Gläubigen der katholischen Kirche. Man machte sich auf den Weg: Je nach dem wurden erlebnisreiche Vorreisen gemacht, meist folgten Tage zu Gast in einer Diözese, das heisst in Pfarreien und Gastfamilien, hin […]
Offener Himmel über Weltjugendtags-Teilnehmern am Eröffnungsgottesdienst in Krakau. | © Br. Paul Tobler OSB

Ein typischer Klostertag

22.03.2016 – Wie sieht ein Tag im Kloster aus? Das werde ich immer mal wieder gefragt. Vor einer Weile bat mich jemand, einen Tag zu beschreiben: Ein typischer Tagesablauf? Das ist gar nicht so einfach. Welcher Wochentag? Obwohl ich in den zeitlichen Gelübden die benediktinische Beständigkeit versprochen habe, erlebe ich «Wanderjahre». Ich studiere in Lugano Theologie, um […]

Zu Gast im Kloster

29.03.2015 – «Gäste fehlen im Kloster nie» schrieb der Heilige Benedikt vor 1500 Jahren in seiner Regel (RB 53,16). Es gilt auch heute noch. Er betonte die Pilger. Heute sind es Leute, die sich mit ganz unterschiedlicher Motivation ein paar Tage ins Kloster begeben. Moderne Pilger? Konkret geht es so: Einer der Mönche ist als sogenannter «Gastbruder» […]

Wie läuft im Kloster die Zeit?

04.02.2015 – Endlich ein neuer Blogeintrag. Lange Zeit ist verstrichen. Höchste Zeit… Das nehme ich als Anlass, etwas über die Zeit nachzudenken. Wie stellen Sie sich den Klosteralltag vor? Manche Leute vermutlich recht «zeitlos». Eine idyllische Realität? Der bekannte Wiener Zisterzienserpater Karl Wallner formulierte es vor einiger Zeit an einem Vortrag humorvoll im Bild vom Mönch, der […]

Klöster und die digitale Welt

04.11.2014 – Unser Kloster, Disentis, ist neu Anbieter einer «App» zur Benediktsregel für Smartphones (iPhone, Android). Tägliche Abschnitte der Regel, so wie wir sie lesen, sind ergänzt mit Gedanken von Mönchen und interessanten weltlichen Persönlichkeiten. Ich erlaube mir an dieser Stelle alle kurz zu grüssen, die diesen Blog durch die dortige Einbettung lesen. Beispiele für ähnliche Projekte: […]

Wallfahrtsfest mit Schwestern und Brüdern

02.09.2014 – Wir feierten kürzlich «Mater misericordiae», auf zugleich gewohnte und ungewöhnliche Weise: Wie es Tradition ist, wurde ein feierlicher Gottesdienst zu Ehren der in Disentis verehrten «Mutter der Barmherzigkeit» am Sonntag nach Maria Himmelfahrt begangen. Aussergewöhnlich war die Präsenz von Nuntius Diego Causero als Festzelebrant und von 35 Schwestern und Brüdern aus anderen Klöstern als Gäste. […]

Schönster Schweizer Fussballplatz

12.07.2014 – Darüber wollte ich schon länger einmal schreiben. Nun passt es gerade gut. Ich habe vor dem Klostereintritt gerne Fussball gespielt. Und jetzt gibt es immer noch Gelegenheit dazu: es hat auf dem Klosterareal einen super schönen Fussballplatz. Vielleicht der schönste Fussballplatz der Schweiz? Natürlich gibt es qualitativ bessere Rasen. Aber die Aussicht ist hervorragend. Der […]

jung, gläubig, fröhlich, innig

06.06.2014 – Kennen Sie den Weltjugendtag? Da durfte ich vor einiger Zeit eine tolle Kirchenerfahrung machen. 800 junge Gläubige von 16 bis 35 Jahren trafen sich in der Pfarrei St. Martin Schwyz zu einem tollen und tiefgehenden Fest des Glaubens: Lebensfreudige junge Menschen, welche ein Wochenende freiwillig und intensiv der Suche nach Gott, nach Antworten und nach […]
Feed

Br. Paul Tobler

Bruder Paul Tobler ist Benediktiner im Kloster Disentis seit 2011. Zuvor Studium in Umweltnaturwissenschaften. Im Kloster tätig als Gymnasiallehrer, in der Jugendarbeit und für die Benediktsregel-App "Hora Bendicti". Zur Zeit im Theologiestudium in Lugano. Schreibt über Erlebnisse im Klosteralltag in- und ausserhalb der (eigenen) Klostermauern.

Im Blog von Br. Paul Tobler

Katholisches Medienzentrum