Aktive Kommunikation in der digitalen Transformation | pixabay.com CC0
Blog
Aktive Kommunikation in der digitalen Transformation | pixabay.com CC0

Kirchen in der digitalen Transformation

12.06.2018 – Die Kommunikation befindet sich im Wandel, wird menschlicher und emotionaler.  Aber es wird auch schwieriger, die Botschaften zielgruppengerecht zu verbreiten. Vor allem für kirchliche Institutionen stellt sich die Frage, wie sie dem digitalen Wandel begegnen sollen und welche Herausforderungen auf sie zukommen. 

Müssen Pfarreien und Kirchgemeinden ihre Webseite für Google optimieren?

Mit ein paar kleinen Tricks zu mehr Klicks? Zugegeben, ganz so einfach ist das natürlich nicht. Das Feld der Suchmaschinenoptimierung ist so komplex wie vielfältig. Aus über 200 Faktoren bestimmt Google die Rankingpositionen. Das «Wie erscheine ich bei Google ganz oben» lässt sich also nicht so einfach beantworten. Experten sprechen da von Keywords, OnPage- und OffPage-Optimierung. Brauchen Pfarreien und Kirchgemeinden all das?
Suchmaschinenoptimierung | pixabay.com CC0

Facebook’s Datenleck – so sichern Sie ihre Daten

Es kommt knüppeldick für Facebook. Erst vor wenigen Tagen ist bekannt geworden, dass Daten von 50 Millionen Nutzerinnen und Nutzern an das in New York ansässige Datenanalyseunternehmen Cambridge Analytica geflossen sind.
Facebook Datenleck | pixabay.com CC0

Wird der Gottesdienst der Zukunft virtuell gefeiert?

Im Gespräch mit Irène Messerli, Kommunikationsexpertin, Co-Inhaberin und Geschäftsleiterin von Bernet Relations über Digitalisierung in der Kirche.
Virtuelle Begegnungen | © pixabay.com CC0

Dr. Adrienne Suvada: «Glaube ist faszinierend, aber schwierig zu kommunizieren»

Das Institut für Marketing Management der ZHAW bietet ab Herbst 2018 in Zusammenarbeit mit dem Institut für Sozialmanagement einen CAS «Marketing & Kommunikation in NPO» an. Wir sprachen mit Studienleiterin Frau Dr. Adrienne Suvada über die Herausforderungen der Digitalisierung und das Besondere an religiöser Marketingkommunikation.
Laptop | pixabay.com CC0

Digitalismus – eine neue Religion?

Die Digitalisierung macht die Welt besser, so die weit verbreitete Meinung. Es gibt selbstfahrende Autos, Hausroboter, die uns das Butterbrot servieren, Maschinen im Operationssaal, die jede Krankheit heilen und Cyberbrillen, die uns in virtuelle Welten eintauchen lassen, die wir sonst nie erreichen würden. Kurzum: das Paradies ist nahe – doch ist das wirklich so?
Roboter und Mensch | © pixabay.com CC0

Vatikan reformiert seine Medienarbeit

Rechtzeitig zu seinem 81. Geburtstag ist das neue Nachrichten-Portal vom Vatikan online gegangen. Verfügbar in sechs Sprachen werden dort Nachrichten aus dem Vatikan und zu Papst Franziskus veröffentlicht.
Screenshot VatikanNews

Beten digital? Eine Versuchsanordnung

Laut der aktuellen Leserumfrage einer bekannten Boulevardzeitung, die dieser Tage veröffentlicht wurde, beten 23 Prozent ihrer Leser nicht. Aber 77 Prozent schon.
Bibel und Smartphone | © pixabay.com CC0

Bernd Hagenkord: «Wir denken noch zu sehr in gedruckten Texten»

Im Gespräch mit Bernd Hagenkord, Leiter der deutschsprachigen Redaktion von Radio Vatikan, über Digitalisierung und Kirche.
Bernd Hagenkord SJ, Leiter der deutschsprachigen Redaktion von Radio Vatikan | © Bernd Hagenkord

Fluch oder Segen Digitalisierung – die Kirchen müssen sich anpassen

Um die digitale Welt von morgen mitgestalten zu können, braucht es ein hohes Mass an Flexibilität, Effizienz und Akzeptanz. Von allen. Kirchliche Institutionen müssen sich verändern, um die Gläubigen noch zu erreichen.
Bibel und Smartphone © pixabay.com CC0
Feed

Kirche kommuniziert

Die digitale Entwicklung der Kirchen ist der Schwerpunkt in diesem Blog. Hier schreiben Kommunikationsexperten unterschiedlicher Fachbereiche, die ihr Wissen kirchlichen Institutionen mit «Kirche kommuniziert» als Berater anbieten.

Im Blog von Kirche kommuniziert

Katholisches Medienzentrum