Andreas Tauber/Stiftung Stift Neuzelle.
Blog
Andreas Tauber/Stiftung Stift Neuzelle.

Hoffnungsvolle Zeichen

23.06.2017 – Es gibt sie, die hoffnungsfrohen Zeichen in der Gegenwart der Orden in Europa. Es gibt nicht nur untergehende Klöster, es gibt – Neugründungen. Neuzelle ist so eine Geschichte. «Barockwunder Brandenburgs» nennt man die 1268 vom meissischen Markgrafen Heinrich dem Erlauchten gegründete und später barockisierte Klosteranlage in Neuzelle. Das Kloster wurde 1817 säkularisiert. Nach 1990 setzte […]

Advent, Advent

Advent, Advent wir hetzen zu klotzen, nicht zu kleckern vorbei an offnen Händen Frierenden, Elenden Obdachlosen Advent, Advent Macht und Geld Strotzen und Klotzen Gier und Geld, Rassismus – Islamo- Homophobie und Mauern aus Angst. Advent, Advent Wir Frauen fürchten Gewalt, Sexismus, Übergriffe Mord, Verätzung der Gesichter Versklavung und Gewalt. Advent, Advent Es flüchten Menschen […]
Kerzenlichter | pixabay.com CC0

Die Verantwortung der Arbeitswelt

Über 50-Jährige haben es schwer. Einerseits sind sie bereits «altes Eisen» in der Arbeitswelt und andererseits von Kündigungen infolge irgendwelcher struktureller Massnahmen betroffen. Sie werden aussortiert, weil sie zu teuer wurden, weil sie «zu alt» sind. Zudem sind sie, aber nicht nur sie, vom zunehmenden Druck in der Arbeit bedroht, viel zu viele Angestellte und […]
Eine Rentnerin hilft Pirmarschuelern freiwillig beim Textilunterricht | © 2015 KEYSTONE/Christian Beutler

Neues Leben in alten Räumen

«Schwestern hauchen Appenzeller Kloster neues Leben ein» – so die Überschrift über den interessanten Artikel von Vera Rüttimann auf kath.ch. Neues Leben in alten Räumen! Ich hab mich persönlich so sehr darüber gefreut! Nicht nur weil damit das schöne Appenzeller Kloster wieder mit jenem spirituellen Geist erfüllt wird, den es seit langer Zeit schon atmete. […]
Kloster Maria der Engel in Appenzell (Schweiz)

Seeleninfarkt

«Ach, ich fühl mich auch manchmal so schwermütig, das geht vorbei! Kopf hoch!» – Diese und andere Kommentare hört man oft, wenn man über Depressionen spricht. Nein, meine Lieben, das ist es nicht. Depressiv zu sein, übersteigt das Vorstellungsvermögen von vielen Zeitgenossen. Grundlos, so scheint es, zieht man sich zurück in sein Schneckenhaus, geht allem […]

Frauen in der Kirche

Edith Stein, deren Gedenken wir dieser Tage feiern, hat in ihrem Werk «Die Frau» geschrieben: «Die weitere geschichtliche Entwicklung bringt eine Verdrängung der Frauen aus diesen Ämtern und ein allmähliches Sinken ihrer kirchenrechtlichen Stellung, wie es scheint, unter dem Einfluss römisch-rechtlicher Vorstellungen. Die neueste Zeit zeigt einen Wandel durch das starke Verlangen nach weiblichen Kräften […]
St. Edith Stein Ikone | (c)

Sichtbar sein in der virtuellen Welt

Die Kirche gehört ins Web! Das hat nicht nur der Vatikan schon früh entdeckt, es gehört für alle (oder fast alle) Pfarreien, Bistümer und Kirchen heute dazu, die Gläubigen mit ihren je eigenen Informationen zu versorgen. Die Kirche gehört so ins weltumspannende Netz wie alles andere auch, sie hat ihren Platz in der virtuellen Welt […]

Wohin geht der Weg?

Wege sind langsam, Wege sind schnell. Häufig rauschen wir durch sie, ohne uns viel zu überlegen, was der Weg an sich bietet. Gottes Wege, sagt man, sind unergründlich. Führt Er mich wirklich? Ist mein Weg  durch mein «Karma» vorgegeben? Durch mein Sternzeichen? Bin ich eine Marionette? Am Weg, so denke ich, sind auch viele Bilder, viele […]
Feed

Jeannette Bucher

Jeannette Bucher-Röthlisberger ist Kommunikationsfrau und Gestalterin mit ihrer kleinen Agentur „Scriptoria". Sie hat schon sehr früh im Internetzeitalter einige Klostergemeinschaften ins Web gebracht und unterstützt auch heute noch Gemeinschaften darin, solche Projekte zu verwirklichen. Schwerpunkte ihres Blogs sind frauenspezifische Themen, Kommunikation von Orden und Gemeinschaften, Social Media und Beobachtungen aller Art.

Im Blog von Jeannette Bucher

Katholisches Medienzentrum