Taizefeier Olten  © Thomas Boutellier
Blog
Taizefeier Olten © Thomas Boutellier

Plädoyer für Nachhaltigkeit

22.06.2017 – Plädoyer für Nachhaltigkeit Nachhaltigkeit ist ja inzwischen ein Modewort geworden. Alles muss irgendwie nachhaltig sein. Beim Essen, in der Umweltpolitik, der Bildung etc. An der GV von kath.ch, beim Themenblock zu Jugend und Medien, hat ein Vertreter der französischen Schweiz ein Appell für Events gehalten. Das sei es, was Jugendliche anzieht, Weltjugendtreffen, Taizé Jahrestreffen oder […]

Miteinander unterwegs um sich zu erkennen

Was die Emausgeschichte mit einem ganzen Tag im Kurs zu tun hat? Fast am zeitlichen Endes des Sonntag war das die letzte Frage. Gut, machen wir, damit es schneller geht das, was unser NT Professor den Jesussprung genannt und strengstens verboten hat. Aber so geht der Tag schneller vorbei. Was aber wenn die Geschichte von […]
Strasse © Thomas Boutellier

Auf zu unbekannten Pfaden

In den letzten Wochen bekam ich immer mal wieder ein Mail, in dem unten vor dem Namen «Gut Pfad» stand. Ein Ausdruck, den wir in der Schweiz nicht wirklich gebrauchen, heisst doch der Wahlspruch der Pfadis in der Schweiz «allzeit Bereit». Also machte ich mich Samstag um 5.30 Uhr (eben allzeit Bereit) auf zu neuen […]
Baumpfad © Thomas Boutellier

Wenn Stille ausgehalten werden muss

Der 26. April war der «Tag des Lärmes». Er sollte uns bewusst werden  lassen, dass wir in einer total lauten Welt leben, in der Lärm etwas Selbstverständliches ist und die Stille zu einem wertvollen, fast unerschwinglichem Gut wird. Das merke ich ja selbst auch. Ich kann  fast nicht in einem Raum  schlafen, wenn das Fenster […]
Himmelreich
Himmelreich ©Thomas Boutellier

Su simmer all he hinjekumme, mir sprechen hück all dieselve Sproch.

Eine Freundin von mir hat folgendes Video auf ihrer Facebookseite gepostet. Darauf ist der Einzug in den Kölner Dom zum Gottesdienst vor der Kölner Fasnacht (oder besser gesagt dem Karneval) zu sehen. Was mich dabei beeindruckt, ja berührt hat, ist das Lied, das dazu gesungen wurde. Wir haben das dann am Familientisch diskutiert. Darf man […]
Einzug in den Gottesdienst
Einzug in den Gottesdienst in Trimbach © Ernst Brechbühler

1000 Schrauben, statt Nieten

In den letzten Tagen war es für kirchliche Mitarbeiter wieder einmal nicht so einfach, die Zeitungen zu lesen und man wurde wiederum mit viel Unverständnis auf die negativen Schlagzeilen angesprochen. Ich bin froh, kommen diese Fälle von sexuellen Übergriffen an die Öffentlichkeit. Auch wenn immer wieder der Gedanke «nicht schon wieder» in meinem Kopf auftaucht. […]
Schraube | pixabay.com CC0

Ministrieren als Identifikation

Jedes Wochenende stehen sie vorne am Altar Nicht nur alleine wie der Priester, meist zu zweit, zu dritt und an Festgottesdiensten zu zehnt und mehr. Aber was treibt denn die jungen Menschen in die Kirche? An einem Sonntagmorgen um 10 Uhr, wenn ihre Klassenkameraden sich gerade fragen, ob sie nun aufstehen sollen oder nicht. Warum […]
Ministrantenaufnahme in Weinfelden
Ministrantenaufnahme in Weinfelden © by Murielle Egloff

Die Welt ist aus dem Staunen geraten

Jeden Morgen wenn ich meinen PC anschalte, schaltet sich auch die ganze Social-Media Maschinerie an. Und jeden Morgen staune ich, was auf dieser Welt alles so geschieht. Wobei «staunen» ist nicht das richtige Wort. Warum denn nicht? Staunen, das ist etwas Besonderes. Das habe ich letzthin am Fernseher ganz neu gelernt. Es war eine Dokumentation […]
Murmelwunder
Murmelwunder © Thomas Boutellier

Abschiednehmen von Sidepfötli

Gestern Abend verstarb eine unserer drei Hasendamen. Im stattlichen Alter von sechs Jahren. Die drei Hasen haben wir gekauft, als wir unser Haus bezogen haben und endlich Haustiere haben durften. Jedes Kind hat sich einen Hasen ausgewählt und nun, nach vielen Jahren mehr oder weniger guter Betreuung durch die Kinder, hat die erste der alten […]
Wegzeichen Heimgegangen
Wegzeichen Heimgegangen ©DPSG

In Beziehung sein

Am Jublaversum stand ich, Kantonspräses von Jungwacht Blauring Solothurn und im anderen Job Verbandspräses des Verbandes katholischen Pfadi (VKP), mit vielen, vielen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen vor der Bühne, auf der Bischof Markus Büchel Farben malte und alle gemeinsam den «Rägebögler» sangen. Das war gelebte Kirche, gerade auch mit Blick auf die vielen Reaktionen auf kath.ch. […]
©WOSM
Feed

Thomas Boutellier

Thomas Boutellier arbeitet als Stellenleiter einer Jugendfachstelle und ist Verbandspräses der katholischen Pfadi Schweiz. In seinen vielfältigen Tätigkeitsfeldern arbeitet er  in den beiden Jugendverbänden, mit Jugendlichen in den Pfarreien und gibt  Religionsunterricht. Die Jugend in der Kirche Schweiz im Blick zu haben ist eine Aufgabe von ihm. Das Thema Jugendliche sorgt in der Kirche immer wieder für Reibereien. Dabei prallen die Erwartungen von Jugendlichen und Erwachsenen aufeinander, der Jugendarbeiter steht dazwischen. Als Vater von 2,5 Teenagern sieht er sich Tagtäglich nicht nur im Berufsalltag  mit Jugendlichen konfrontiert.

Im Blog von Thomas Boutellier

Katholisches Medienzentrum