Ausflüge mit Kindern

Ob der Monkstrail in Einsiedeln oder die Kartause in Ittingen. Es gibt viel zu entdecken in der Schweiz. Wir haben einige kirchliche Ausflugsziele für Familien mit Kindern zusammengestellt.

Monkstrail Kloster Einsiedeln

Die besondere Schnitzeljagd im Kloster Einsiedeln (geeignet für Jugendliche ab 14 Jahren).

Ein Ausflugsziel der besonderen Art für alle –  ob jung oder alt – mit einem detektivischen Spürsinn. Diesen braucht es, um den Weg durch die Welt der Mönche vom Kloster Einsiedeln zu finden. Die Tour, die rund 60 – 90 Minuten dauert, führt kreuz und quer über das Klostergelände. Man erfährt viel Spannendes und Wissenswertes aus der Klostergeschichte sowie dem Leben der dortigen Mönchsgemeinschaft. Ein rundum tolles Erlebnis für die ganze Familie.

Wer sich ins Abenteuer stürzen möchte, findet auf der Webseite www.monkstrail.ch weitere Informationen.

Startzeiten

Montag bis Freitag:
09.00 – 09.30 – 10.00 – 10.30 // 13.30 – 14.00 – 14.30 – 15.00 – 15.30

Samstage:
09.00 – 09.30 – 10.00 – 10.30 // 13.30 – 14.00 – 14.30 – 15.00 – 15.30

Sonn- und Feiertage:
13.30 – 14.00 – 14.30 – 15.00 – 15.30

Anmeldung und Reservation erforderlich (wallfahrt@kloster-einsiedeln.ch)

Gruppengrösse

Am Monkstrail können maximal 5 Personen pro Gruppe teilnehmen. Pro Startzeit maximal 30 Personen (2 x 3 Gruppen)

Dauer

Die Dauer der besonderen Schnitzeljagd beträgt ca. 60 – 90 Minuten

Preise

Pro Person kostet die Schnitzeljagd Fr. 5.–

Schulklassen, Firmanden und Ministranten bis 30 Personen zahlen maximal Fr. 100.–

Start

Bei der Hofpforte des Klosters Einsiedeln

Voraussetzungen

Mindestens eine Person aus der Gruppe muss ein Smartphone besitzen und eine App zum Lesen von QR-Codes. Ausserdem benötigt man einen Zugang zum Internet.

Kartause Ittingen

Geschichte erleben in der Kartause Ittingen. Werden Sie Zeuge klösterlicher Idylle und uralter Gartenkultur. Ganz in der Nähe von Frauenfeld liegt die Kartause Ittingen, ein ehemaliges Kartäuserkloster, dessen Räumlichkeiten heute der Öffentlichkeit zugänglich sind. Geeignet für die ganze Familie können ein Museum, traumhafte Gärten und ein Labyrinth besucht werden. Das lauschige Gartenrestaurant lädt mit seinem Köstlichkeiten aus eigener Herstellung zum Verweilen ein.

Öffnungszeiten

1. Mai bis 30. September
Montag bis Sonntag, 11 – 18 Uhr

1. Oktober bis 30. April
Montag bis Freitag, 14 – 17 Uhr
Samstag und Sonntage, 11 – 17 Uhr

Eintrittspreise

pro Person Fr. 10.–
reduzierter Eintritt (AHV, Studierende, Gruppen ab 10 Personen) Fr. 7.–
Besichtigung der Klosterkirche Fr. 5.–
Kinder bis 16 Jahre gratis
Schweizer Museumspass, Raiffeisenkarte gratis

Mehr Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der Kartause Ittingen.

Kathedrale St.Gallen

In der Kathedrale St. Gallen werden Führungen für Kinder- und Jugendgruppen sowie Schulklassen angeboten. Die Domsakristane und die Führer / innen von “Kathedrale erleben” bieten diese besonderen Führungen durch die Dompfarrei.

Erlebnispädagogische Führung begleitet durch einen/eine unserer Führer/innen
Dauer: 1 Stunde
Kosten: 80 CHF in bar
Kontakt: Hildegard Aepli

Allgemeine Führung begleitet durch einen Sakristan (Turm und Dachboden können nicht besichtigt werden).
Dauer: 1 Stunde
Kosten: 80 CHF in bar
Kontakt: EineR der DomsakristanInnen

Besuch bei der Königin
Orgelführung für Kinder aller Stufen mit Domorganist Willibald Guggenmos
Dauer: 1 Stunde
Kosten: gratis
Kontakt: Willibald Guggenmos

Die Kathedrale für Kinder
Das Dom–Team hat auch einen einfachen, verständlichen Führer “Die Kathedrale für Kinder” verfasst. Interessierte erhalten ihn bei den Domsakristanten, beim Dompfarramt oder durch das Herunterladen des Dokuments (siehe: Führer “Die Kathedrale für Kinder”)

Basler Münster

Im Basler Münster gibt es spezielle Führungen für Kinder und diverse Materialien, wie z.B. ein Erzählbuch, ein Quiz (ab 8 Jahren) und einen Audio-Guide von Jugendlichen für Jugendliche, um einen Besuch auch für sie interessant zu machen.

Beatushöhlen

Hier hat der heilige Beat gelebt. Die Legende erzählt, dass er den Drachen, der in diesen Höhlen gelebt haben soll, vertrieben hat.

Erforschen Sie auf ca. einem Kilometer das Innere des Berges auf einem gut ausgebauten und ausgeleuchteten Weg. Entdecken Sie Stalaktiten und Stalagmiten welche, über Millionen von Jahren entstanden sind und tauchen Sie ab in diese einmalige Naturwelt unter der Erde. Für Kinder ein ganz besonderes Erlebnis!

Besuchen Sie zudem das Höhlenmuseum und lernen dabei mehr über die Höhlenwelt! Im Museum erfahren Sie anhand einer Audio-Guide Führung alles Wissenswerte über Höhlen und Höhlenforschung.

Öffnungszeiten und weitere Informationen

Chiesa San Carlo di Negrentino

Die romanische Kirche San Carlo di Negrentino steht abgelegen auf einer steilen Bergwiese im Bleniotal im Kanton Tessin. Bis 1610 war sie Ambrosius von Mailand geweiht. Sie war bis zum 18. Jahrhundert Pfarrkirche von Prugiasco. Die unter Bundesschutz stehende Kirche liegt auf 854 m.ü.M. in den Wiesen von Negrentino. Im Inneren des Gebäudes finden sich romanische und spätgotische Fresken. Das Tal eignet sich für Wanderungen mit der Familie. Im Sommer trifft man entlang des Talwegs gut erhaltene Dörfer. Ausserdem ist das Tal bekannt für ein breites kulturelles Angebot und zahlreichen Museen und Kirchen.

Auf nachfolgenden Seiten erhalten Sie mehr Informationen über die Chiesa San Carlo di Negrentino und das Bleniotal:

Informationen zur Kirche

Informationen zum Bleniotal

Kirchliches Geocaching

Auch die Kirchen entdecken den Trend des Geocachings – eine Art Schatzsuche mit Smartphone. Wir haben uns einige Schweizer «Kirchen-Caching»-Angebote angeschaut.

Geocaching, die «moderne Schnitzeljagd», findet immer mehr Fans. Bei kirchlichen Insitutionen kann Geocaching auf viele Arten zum Einsatz kommen: In der Kinder- und Jugendarbeit (u.a. Ministranten, Firmvorbereitung), im Religionsunterricht, bei Gottesdiensten oder auch bei Angeboten für Familien oder Erwachsene. Auch Geocaching im Rahmen einer Wallfahrt, einer Reise oder eines Ausflugs sind denkbar.  Da Geocaching für eine intensive Auseinandersetzung bzw Konzentration mit einem Gebäude (Innen und/oder Aussen) und Gelände sensibilisiert, lernen die Teilnehmenden eine Lokalität besser kennen. Geocaching kann mit einem Rätsel oder Wettbewerb kombiniert werden.

Geocaching in der Kirche: Kirchen im Thurgau entdecken

Folgende Geocaching-Angebote sind zurzeit in der Schweiz in Betrieb

Elektro-Kastenvelo

Mit einem Elektrovelo können Familien die Schweiz und ihre Kirchen und Klöster erkunden. Der Anbieter “carvelo” bietet an über 40 Standorten in der ganzen Schweiz seine E-Velos an. Informationen zu Standorten und Tarifen entnehmen Sie bitte der Webseite von carvelo2go.

So funktioniert´s

  1. Auf carvelo2go registrieren
  2. Carvelo suchen
  3. Abholen und losfahren
  4. Zurückbringen

Ausflugstipps mit dem Carvelo

  1. Loretokapelle Fribourg
    • Leihstation: Boulangerie L’Ecureuil, Place du Petit-Saint-Jean 21 1700 Fribourg (nur wenige Minuten bis zur Kathedrale)
  2. St. Ursenkathedrale Solothurn und Verenaschlucht Solothurn
    • Leihstation: Café & Bar Barock, Landhausquai 5 4500 Solothurn (nur wenige Minuten bis zur Kathedrale)
  3. Kloster Maria-Rickenbach (Das Kloster bietet sehr viele Unternehmungen, Events und Touren)
    • Leihstation: Coiffeur HAIReinspaziert, Stansstaderstrasse 17 6370 Stans (ca. 13 Kilometer bis zur Kloster)
  4. Abtei St. Gallen
    • Leihstation: Restaurant Stickerei, Oberer Graben 44, 9000 St. Gallen (nur wenige Minuten bis zur Abtei)
  5. Kartause Ittingen
    • Leihstation: Landi, Im Winkel 4, 8536 Hüttwilen (ca. fünf Kilometer bis zur Kartause)