Radioprediger Eugen Koller: Studioaufnahme | © 2016 Regula Pfeifer
Schweiz
Radioprediger Eugen Koller: Studioaufnahme | © 2016 Regula Pfeifer

«Lieber husten statt räuspern» – Eugen Kollers Radiopredigt entsteht

Mikrofon von kath.ch | © 2016 Hans Merrouche

Glaube auf allen Kanälen

Die Kirche muss, wenn sie heute wahrgenommen werden will, in den Medien präsent sein. Und das in einer Sprache, die verstanden wird, schreibt Martin Spilker im Kommentar zum Mediensonntag.

Kommentare ›
Grenze Italien-Österreich am Brenner | © 2010 
marydoll1952, Flickr, <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-nc/2.0/legalcode" target="_blank">CC BY-NC 2.0</a>
Ausland
Grenze Italien-Österreich am Brenner | © 2010 marydoll1952, Flickr, CC BY-NC 2.0

Kirche in Italien mahnt zu Besonnenheit in Brenner-Krise

Italienische Kirchenvertreter zeigen sich besorgt über die geplanten Grenzkontrollen am Brennerpass. Der Bozener Bischof Ivo Muser sagt, man müsse sich auf die Realität der Migration einstellen. «Die Armen dieser Welt lassen sich nicht mehr aufhalten.»

Alt Bundesgerichtspräsident Giusep Nay | © 2012 Adrian Müller
Schweiz
Alt Bundesgerichtspräsident Giusep Nay | © 2012 Adrian Müller

Wenn Kirche Politik macht – Giusep Nay antwortet Gerhard Pfister

Ist Kirche eine Partei wie jede andere, wenn sie Politik macht? Diese Aussage des neuen CVP-Präsidenten Gerhard Pfister bestreitet der ehemalige Bundesgerichtspräsident Giusep Nay in einer Stellungnahme gegenüber kath.ch.

Medienspiegel ›

Der Medienbischof zu Risiken der Sozialen Medien

Weihbischof Alain de Raemy gibt im Video von kath.ch Auskunft über seine Haltung zu den Medien. Er äussert sich zu den Chancen, aber auch zu den Risiken der Sozialen Medien. «Auf Facebook läuft die Kritik viel schneller, da muss die Kirche dabei sein und Antworten geben können.»
Zur Kommunikation der Schweizer Bischofskonferenz äussert sich Alain de Raemy selbstkritisch. Das Interview hat kath.ch Redaktorin Regula Pfeifer zum Mediensonntag vom 1. Mai 2016 geführt. Für Online-Spenden und weitere Informationen über die Schweizer Medienzentren folgen Sie diesem Link.

 

Süsser die Glocken nie klingen Teil 3

In der dieser Folge wird ein Glockenspiel für die Kirche in Ebikon (LU) bei der Firma Muff in Triengen (LU) getestet. Ein heikler Moment für die Techniker und Mechaniker. Funktionieren alle 16 Glocken? Arbeitet die Mechanik einwandfrei? Wie bringt man 16 Glocken dazu, eine Melodie zu spielen? Erstaunlich, welche Technik in solch einem Glockenspiel steckt.