"Der Himmel ist überall dort, wo man an ihn glaubt"  - der Sechstklässler Silvan aus Gross SZ zur Frage, wie der Himmel auf Erden aussieht. | © Ueli Abt
Schweiz
"Der Himmel ist überall dort, wo man an ihn glaubt" - der Sechstklässler Silvan aus Gross SZ zur Frage, wie der Himmel auf Erden aussieht. | © Ueli Abt

Wie Primarschüler sich dem Ostergeheimnis nähern

Kardinal Kurt Koch | © Georges Scherrer

«Das letzte Wort behält sich Gott vor; es heisst ‹Leben›»

Nach Ostern sei der Tod für den Menschen nur das zweitletzte Wort, schreibt der Schweizer Kardinal Kurt Koch in einer Predigt zum zentralen Fest des christlichen Glaubens.
Zitate
Solidaritätsfahne für Opfer sexuellen Missbrauchs im zürcherischen Pfäffikon. | zVg
Schweiz
Solidaritätsfahne für Opfer sexuellen Missbrauchs im zürcherischen Pfäffikon. | zVg

Mit Fahnen für Gerechtigkeit, Solidarität und Wahrhaftigkeit

«Wir sind bestürzt und beschämt, traurig und wütend.» Mit diesen Worten und weit herum sichtbaren Fahnen am Kirchenturm wird im zürcherischen Pfäffikon ein Zeichen gegen sexuelle Gewalt gesetzt.
Deutschsprachige Bischöfe diskutieren in Rom mit Vertretern von Jugendverbänden | © BDKJ Bundesstelle
Ausland
Deutschsprachige Bischöfe diskutieren in Rom mit Vertretern von Jugendverbänden | © BDKJ Bundesstelle

«Die Kirche ist für junge Menschen schlichtweg ein fremder Planet»

Als «grosse Anfrage an die Kirche» hat die Theologin Regina Polak die grosse Distanz zwischen der Jugend und der Kirche bezeichnet. Es gelte, den Glauben in der Sprache und im Alltag der Jugendlichen erfahrbar machen.
Medienspiegel ›
 
Katholisches Medienzentrum