Pilgerweg nach Saint-Maurice anlässlich des 1700-Jahr-Jubiläums der Abtei | © 2015 Pierre-André Anthamatten
Schweiz
Pilgerweg nach Saint-Maurice anlässlich des 1700-Jahr-Jubiläums der Abtei | © 2015 Pierre-André Anthamatten

Auch Pilger aus Einsiedeln am Sternmarsch «1500 Jahre Abtei Saint-Maurice»

Rassentrennung in Südafrika | © keystone Schmidt-Luchs

Tabuzonen in der Schweiz?

Soll das Schweizer Recht Gruppierungen und Gemeinschaften, die hinter Hasspredigten stehen und «die man nicht gerne ins Recht fasst», härter anpacken? Diese Frage stellt der Schweizer Rechtsanwalt Valentin Landmann in seinem Kommentar «Ist alles Rassismus?».

Zitate ›
Der barmherzige Christus, wie er der Schwester Faustine Kowalska erschien | © 2015 Bernard Litzler/cath.ch
Vatikan
Der barmherzige Christus, wie er der Schwester Faustine Kowalska erschien | © 2015 Bernard Litzler/cath.ch

Papst: Wer nur die Regeln befolgt, ist noch kein Christ

apst Franziskus hat vor einem oberflächlichen, nur auf Regeln bezogenen Glauben gewarnt. Dieser bringe in der Kirche «Heuchler» hervor,

Blick auf die Stadt Genf | © 2004 Keystone / Stephan Torre
Schweiz
Blick auf die Stadt Genf | © 2004 Keystone / Stephan Torre

Schock in Genf wegen radikalisierter Moschee

Zwei Genfer sind in den Krieg nach Syrien aufgebrochen. Im Visier der Kritik steht eine Moschee.

Medienspiegel ›

Anschlag in Bangkok: Was ist los im Land des Lächelns?

Bangkok im Schockzustand: am 17. August 2015 erschüttert ein Anschlag die Millionen-Stadt. Der Angriff richtet sich direkt gegen die Pilger des Erawanschreins. Unter den Opfern sind gläubige Buddhisten ebenso wie Touristen. kath.ch möchte wissen, wie das Attentat das Leben von Buddhisten in der Schweiz und in Thailand verändert. Wir befragen den NZZ-Format-Journalisten Basil Gelpe zur politischen Situation in Thailand. Johannes Beltz, Kurator des Museums Rietberg in Zürich, zeigt, was Buddhismus bedeutet, und der Abt des buddhistischen Tempels in Gretzenbach öffnet seine Türen. Verliert nun das Land der tausend Tempel und des Lachens seine Unschuld?