Martin Iten, Verantwortlicher Marketing und Fundraising am Weltjugendtag in Freiburg| © 2015 zVg
Schweiz
Martin Iten, Verantwortlicher Marketing und Fundraising am Weltjugendtag in Freiburg| © 2015 zVg

Weltjugendtag-Macher Iten: «Treffen in Freiburg soll Etappenziel sein auf dem Lebensweg»

Klaus Maria Brandauer | © 2010 Eva Freude, Flickr, <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/2.0/legalcode" target="_blank">CC BY-NC-SA 2.0</a>

«Das Schönste am Glauben ist, dass man auch daran zweifeln kann»

Klaus Maria Brandauer, österreichischer Schauspieler. Brandauer liest am Freitag, 24. April, im Zürcher Schauspielhaus aus Briefen von Dietrich Bonhoeffer.

Zitate
Madeleine Winterhalter und Matthias Koller Filliger vom Projekt «Ja, ich will» | © 2015 Sabine Rüthemann
Schweiz
Madeleine Winterhalter und Matthias Koller Filliger vom Projekt «Ja, ich will» | © 2015 Sabine Rüthemann

Katholischer «Good-News-Preis» fokussiert auf Familienpastoral

Die katholische Kirche zeichnet auch 2015 Projekte oder Personen aus, die mit ihrem Engagement ein positives Echo in den Medien bewirken. Die nominierten Projekte stehen dieses Jahre alle im Zeichen der Familiensynode.

Plakat zur Armenien-Kundgebung «1915-2015: 100 Jahre sind genug!» in Bern (Ausschnitt) | © 2015 csi
Schweiz
Plakat zur Armenien-Kundgebung «1915-2015: 100 Jahre sind genug!» in Bern (Ausschnitt) | © 2015 csi

Völkermord an Armeniern: Kundgebung und Requiem in Bern

Zu einer Kundgebung am 24. April in Bern zum Gedenken an den Völkermord an den Armeniern ruft Christian Solidarity International (CSI) auf. Nach der Kundgebung findet im Berner Münster eine Gedenkfeier statt.

Medienspiegel

Simon Spengler

Simon Spengler, der ehemalige Mediensprecher
der Schweizer Bischofskonferenz, führt ab
September das Kommunikationsteam des Synodalrats in Zürich.
Was sind seine Ziele?
Was sagt er zur Frage, ob Priester homosexuelle Paare segnen dürfen?
Wohin entwickelt sich die katholische Kirche?
kath.ch hat ihm spannende Antworten entlocken können.

Video von Jean Merrouche

 

Mit Jugendlichen auf dem Firmweg Teil 02

In der ersten Folge unserer Serie zur Firmung besuchten wir die Einführungsstunde
mit Pastoralassistent Berthold Kessler.
Er führt die 27 Jungen und Mädchen auf ihrem Firmweg.
Einen von ihnen wollen wir genauer beobachten. Die Wahl fiel auf Pascal Näff aus Sisseln.
Was können wir von ihm lernen und was von Herrn Kessler?

In dieser Folge besuchen wir Pascals Familie, die ganz anders ist, als andere Familien.
Video von Jean Merrouche