Pilgerweg nach Saint-Maurice anlässlich des 1700-Jahr-Jubiläums der Abtei | © 2015 Pierre-André Anthamatten
Schweiz
Pilgerweg nach Saint-Maurice anlässlich des 1700-Jahr-Jubiläums der Abtei | © 2015 Pierre-André Anthamatten

Auch Pilger aus Einsiedeln am Sternmarsch «1500 Jahre Abtei Saint-Maurice»

Charles Martig, Direktor Katholisches Medienzentrum | © 2014 kath.ch

Flüchtlingsfrage: Kirche muss Farbe bekennen!

Die Kirche muss in der Flüchtlingsfrage mehr Haltung zeigen, fordert Charles Martig, Direktor Katholisches Medienzentrum. Er unterstützt damit die Migrationscharta, die diese Woche von 100 Theologinnen und Theologen veröffentlicht wurde, und verweist auf den österreichschen Kardinal Schönborn. Dieser hat gezeigt, wie Kirche auf Migrationstragödien reagieren kann.

Kommentare ›
Blick auf die Stadt Genf | © 2004 Keystone / Stephan Torre
Schweiz
Blick auf die Stadt Genf | © 2004 Keystone / Stephan Torre

Schock in Genf wegen radikalisierter Moschee

Zwei Genfer sind in den Krieg nach Syrien aufgebrochen. Im Visier der Kritik steht eine Moschee.

Die Vereinten Nationen in New York | © 2006 flickr United Nations Uno <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-nc/2.0/legalcode" target="_blank">CC BY-NC 2.0</a>
Vatikan
Die Vereinten Nationen in New York | © 2006 flickr United Nations Uno CC BY-NC 2.0

Vatikan überlässt Entscheidung im Flaggenstreit den UN

Der Vatikan will im Flaggenstreit bei der Uno jede Entscheidung der Vereinten Nationen akzeptieren. Das stellte er in einer Erklärung von Freitagabend klar.

Medienspiegel ›

Anschlag in Bangkok: Was ist los im Land des Lächelns?

Bangkok im Schockzustand: am 17. August 2015 erschüttert ein Anschlag die Millionen-Stadt. Der Angriff richtet sich direkt gegen die Pilger des Erawanschreins. Unter den Opfern sind gläubige Buddhisten ebenso wie Touristen. kath.ch möchte wissen, wie das Attentat das Leben von Buddhisten in der Schweiz und in Thailand verändert. Wir befragen den NZZ-Format-Journalisten Basil Gelpe zur politischen Situation in Thailand. Johannes Beltz, Kurator des Museums Rietberg in Zürich, zeigt, was Buddhismus bedeutet, und der Abt des buddhistischen Tempels in Gretzenbach öffnet seine Türen. Verliert nun das Land der tausend Tempel und des Lachens seine Unschuld?