Symbolbild: Wartende Flüchtlinge | © European Commission DG Echo/Flickr/<a href="https://creativecommons.org/licenses/by-nd/2.0/legalcode" target="_blank">CC BY-ND 2.0</a>
Schweiz
Symbolbild: Wartende Flüchtlinge | © European Commission DG Echo/Flickr/CC BY-ND 2.0

Caritas fordert gleiche Rechte für vorläufig aufgenommene und anerkannte Flüchtlinge!

Jüdische KippasUS-Erzbistum Saint Paul und Minneapolis  2006 
TikkunGer, Flickr, <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/2.0/legalcode" target="_blank">CC BY-NC-ND 2.0</a>

Jüdischer Schriftsteller: «Keine Ahnung, was jüdischer Humor ist»

Thomas Meyer, jüdischer Schriftsteller aus Zürich, sieht im «jüdischen Humor» ein Klischee. Er wünscht sich eine neutrale Betrachtung der Juden, die weder «hässlich negativ» noch «liebedienernd positiv» sei. Anlass ist das Kabarett-Festival «Spektakuli» in Zürich, welches sich unter dem Titel «Alles Meschugge» dem «jüdischen Humor» widmet (28. Mai bis 6. Juni).

Zitate
Vincenzo Paglia, Präsident des Päpstlichen Familienrates  | © kna
Vatikan
Vincenzo Paglia, Präsident des Päpstlichen Familienrates | © kna

Gegen den Präsidenten des Päpstlichen Familienrats laufen Untersuchungen

Die italienische Presse schreibt seit Mittwoch, 27. Mai, über Untersuchungen gegen den Präsidenten des Päpstlichen Familienrats, Vincenzo Paglia. Darin werden Anschuldigungen betreffend Beteiligung an einer kriminellen Organisation, Betrugs oder Veruntreuung von Geldern geäussert, wie die Partnerorganisation von kath.ch, cath.ch, am Donnerstag, 28. Mai, berichtete.

Die Kathedrale des US-Erzbistum Saint Paul und Minneapolis   | © flickr Steve Moses  (<a href="http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/legalcode" target="_blank">CC BY 2.0</a>)
Ausland
Die Kathedrale des US-Erzbistum Saint Paul und Minneapolis | © flickr Steve Moses (CC BY 2.0)

Geld für Missbrauchsopfer: US-Erzbistum verkauft Bischofssitz aus Geldnot

Das bankrotte US-Erzbistum Saint Paul und Minneapolis trennt sich in Notverkäufen von der Residenz des Erzbischofs und der Kanzlei. Allein der Komplex von Bischofshaus und Kanzlei soll demnach 6,3 Millionen Dollar (6,5 Millionen Franken) erbringen. Das Erzbistum benötigt das Geld für Entschädigungszahlungen an Missbrauchsopfer und für laufende Ausgaben während des Insolvenzverfahrens.

Medienspiegel

International Christian Fellowship – ICF

Die freikirchliche Religionsgemeinschaft ICF wurde 1990 von Leo Bigger in Zürich gegründet. Sie spricht junge und junggebliebene Menschen an. Mit Martin Ilg, einem überzeugten Katholiken, sehen wir uns an der ICF-Konferenz vom Freitag, 15. Mai, um. Wir reden mit dem Pressesprecher der ICF, Nicolas Legler, und Mathias Spiess, dem Generalsekretär der Schweizerischen Evangelischen Allianz SEA. Ist die ICF eine Sekte oder nicht? Kann die katholische Kirche etwas von der ICF lernen? Kann die ICF was von den Katholiken lernen? – Fragen die in diesem Video beantwortet werden.

Video von Jean Merrouche

 

Mit Jugendlichen auf dem Firmweg Teil 03

Der Firmweg ist kein leichter Weg für alle. Besonders schwer hat es zuweilen Pastoralassistent Berthold Kessler. Er muss sich ganz schön was einfallen lassen, um die Firmlinge bei Laune zu halten. Ob ihm dies mit Gesang oder dem ersteigern vom Lebensglück gelingt? Zum ersten Mal äussern sich vier Kollegen von Pascal Lam Son Näff im Interview! Sie erzählen, was für sie Firmung bedeutet.

Video von Jean Merrouche