Neue Partnerschaften sind eine Herausforderung für die katholische Kirche. Symbolbild: Ein Paar reicht sich die Hand. | © 2012 Barbara Ludwig
Schweiz
Neue Partnerschaften sind eine Herausforderung für die katholische Kirche. Symbolbild: Ein Paar reicht sich die Hand. | © 2012 Barbara Ludwig

Ein «Weg der Reue» für Wiederverheiratete? Schweizer Familienseelsorger mahnen zur Vorsicht

Eva-Maria Faber | © 2015 zVg

«Das Dokument ist ein schillernder Text»

Als «schillernden Text» bezeichnet Eva-Maria Faber, Rektorin der Theologischen Hochschule Chur, den Arbeitstext zur Bischofssynode im Herbst. Sie begrüsst die zahlreichen Hinweise auf die Vielfalt der Situationen von Familien und Partnerschaften. Die neu hinzugekommenen Abschnitte hätten mehr konkretes Leben in das Dokument hineingebracht. Ein Gastkommentar.

Kommentare
Eine Ausgabe des Koran | © 2012 Salih Ucar/<a href="http://www.pixelio.de" target="_blank">pixelio.de</a>
Schweiz
Eine Ausgabe des Koran | © 2012 Salih Ucar/pixelio.de

Stiftung Mercator unterstützt Forschung in islamischer Theologie – in der Schweiz und in Deutschland

Am Montag wurde bekannt, dass die Stiftung Mercator Schweiz das Zentrum für Islam und Gesellschaft der Universität Freiburg mit 1,43 Millionen Franken fördert. Die einer deutschen Unternehmerfamilie gegründete Stiftung und ihr Pendant in Deutschland unterstützen weitere Projekte, die einen Bezug zu Religion haben.

Kirche der Pfarrei Sacré-Coeur in Genf | © upcaj.ch
Schweiz
Kirche der Pfarrei Sacré-Coeur in Genf | © upcaj.ch

Weihbischof Farine: Genfer Pfarrei soll abgewiesene Asylbewerber beherbergen

Pierre Farine, bis heute Weihbischof in Genf, erwartet von der Pfarrei Sacré-Coeur, dass sie abgewiesenen Asylbewerbern vorübergehend ein Dach über dem Kopf bietet. «Wir haben eine Pflicht zur Gastfreundschaft», sagte Farine gegenüber «Matin Dimanche» (28. Juni).

Medienspiegel

Flüchtlinge in der Schweiz

Die Zahl eingereister Menschen auf der Flucht ist im letzten Monat sprunghaft angestiegen. Doch wie leben diese Menschen in der Schweiz, und wer hilft ihnen dabei?
Kath.ch konnte exklusiv, unter der Mitarbeit von katholisch bl.bs in Basel,
mit einer syrischen asylsuchenden Familie reden und traf Helferinnen, die sich engagieren.

Video Jean Merrouche

 

Firmweg Teil 04

Firmvorbereitung – zwischen «Firmgötti» und Fussballspiel

Kurz vor der Sommerpause geht es um den Paten: Pascal muss seinen «Firmgötti» vorstellen. Zusammen mit ihm hat er verschiedene Prüfungen zu bestehen. Fünf Mal müssen die Firmanden bis zur Spendung des Sakraments in den Gottesdienst gehen. Nicht alle sind davon begeistert. Wäre da nicht der FC Stein, der zur gleichen Zeit ein wichtiges Fussballspiel austragen muss. In Gedanken beim Fussball geht Pascal mit der ganzen Familie in die Kirche. Sein Grossvater begleitet ihn und hält in klaren Worten fest, was die Firmung für ihn persönlich bedeutet.