Daniel Anrig |©  2014 Oliver Sittel
Schweiz
Daniel Anrig |© 2014 Oliver Sittel

Ex-Chef der Schweizergarde geht zur Zürcher Flughafenpolizei

Taube als Symbol des Heiligen Geistes (Taufbecken in Billerbeck/D)| © 2009 Gerd Wittka  / <a href="http://www.pixelio.de" target="_blank">pixelio.de</a>

Pfingsten

Pfingsten markiert das Ende der Osterzeit. Es geht auf das jüdische Wochenfest Schawuot zurück und wird wie dieses am fünfzigsten Tag nach Ostern bzw. Pessach gefeiert. Christen feiern an Pfingsten die Herabkunft des Heiligen Geistes auf die Jünger Jesu und damit die Geburtsstunde der Kirche.

Themen
Pfingstmesse mit Papst Franziskus im Petersdom am 24. Mai 2015 | © 2015 kna
Vatikan
Pfingstmesse mit Papst Franziskus im Petersdom am 24. Mai 2015 | © 2015 kna

Franziskus: Pfingsten steht für universale und weltoffene Kirche

Pfingsten steht nach den Worten von Papst Franziskus in besonderer Weise für die Offenheit der katholischen Kirche gegenüber der Welt. Die Kirche sei zu Pfingsten aus einem universalen Geist geboren worden; sie besitze eine klare Identität, bleibe dabei aber weltoffen und schlage niemandem die Tür zu, sagte er bei seinem Angelus-Gebet am Sonntag auf dem Petersplatz.

Der Erzbischof von Dublin, Diarmuid Martin| © flickr kalikid32goblue (<a href="http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/legalcode" target="_blank">CC BY 2.0</a>)
Ausland
Der Erzbischof von Dublin, Diarmuid Martin| © flickr kalikid32goblue (CC BY 2.0)

«Individualistisches Familienverständnis»: Kirche in Irland zum Ja zur «Homo-Ehe»

Das Ja zur «Homo-Ehe» in Irland lässt nach den Worten des Erzbischofs von Dublin, Diarmuid Martin, einen «substanziellen Riss zwischen der katholischen Kirche und der Gesellschaft» erkennen. Im Interview mit der römischen Internetplattform «Vatican Insider» vom Sonntag, 24. Mai, sprach er von einer «Kulturrevolution».

Medienspiegel

Vom Siebenschläfer zur Passion

Das Haus zum Dolder im Flecken von Beromünster ist ein Museum mit seltenem Ausstellungsgut. Mehr als 100 Jahre war das Haus zum Dolder ein Ärztehaus. In dieser Zeit hat die Familie Müller-Dolder eine breit gefächerte Sammlung medizinhistorischer und christlicher Kunstschätze aufgebaut. Museumsleiter Urs-Beat Frei führt durch die früheren Wohn- und Behandlungsräume, die heute die Ausstellung beherbergen.

Video von Jean Merrouche

 

Mit Jugendlichen auf dem Firmweg Teil 03

Der Firmweg ist kein leichter Weg für alle. Besonders schwer hat es zuweilen Pastoralassistent Berthold Kessler. Er muss sich ganz schön was einfallen lassen, um die Firmlinge bei Laune zu halten. Ob ihm dies mit Gesang oder dem ersteigern vom Lebensglück gelingt? Zum ersten Mal äussern sich vier Kollegen von Pascal Lam Son Näff im Interview! Sie erzählen, was für sie Firmung bedeutet.

Video von Jean Merrouche