Harald Rein, Bischof der christkatholischen Kirche Schweiz | © 2015 Martin Spilker
Schweiz
Harald Rein, Bischof der christkatholischen Kirche Schweiz | © 2015 Martin Spilker

Harald Rein, Bischof der Christkatholiken: «Handelsreisender in Sachen Religion»

Felix Gmür, Bischof von Basel | © 2013 Sylvia Stam

«Fit für den Dialog»

«Unsere Gesellschaft ist multireligiös geworden.» Das ist eine simple Feststellung, die der Bischof von Basel, Felix Gmür, in einer Kolumne macht. Weniger simpel ist der Schluss, den er daraus zieht: Katholische Seelsorgerinnen und Seelsorger müssen sich auch bei uns immer mehr als ein Teil einer multireligiösen Welt verstehen.

Themen ›
Schweizer Geld | © 2015 Beatrice Mock kath.ch
Schweiz
Schweizer Geld | © 2015 Beatrice Mock kath.ch

Fastenopfer: Kein Schweigegeld für afrikanische Bischöfe bezahlt

Nicht um eine Beeinflussung afrikanischer Bischöfe, sondern um die Aufklärung über die Situation von homosexuellen Menschen in afrikanischen Ländern ging es dem Fastenopfer bei der Mitfinanzierung des Projekts «European Forum of Lesbian, Gay, Bisexual and Transgender Christan Groups (LGBT), sagte Blanca Steinmann vom Fastenopfer gegenüber cath.ch. Sie reagierte auf Anschuldigungen seitens der lateinamerkanischen katholischen Presseagentur Aciprensa.

Guido Vergauwen OP | © 2015 Schweizer Dominikanerprovinz zVg
Schweiz
Guido Vergauwen OP | © 2015 Schweizer Dominikanerprovinz zVg

Verfahren gegen ehemaligen Freiburger Uni-Professor beendet

Die Strafuntersuchung gegen den früheren Rektor der Universität Freiburg i.Ü., Dominikaner-Mönch Guido Vergauwen, ist eingestellt worden. Während des Verfahrens war auch die Rolle des zuständigen Staatsanwalts kritisiert worden.

Medienspiegel ›

Multimediale Kirche 2015

Wir nehmen Sie mit auf eine Reise durch die Kirchenlandschaft der Schweiz. In den vergangenen Monaten haben Themen aus Kirche, Politik und Alltag aufgegriffen, haben Flüchtlinge besucht und mit Bischöfen über die Zukunft der Kirche gesprochen. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und lassen Sie einige Themen in der Geopräsentation noch einmal Revue passieren.